Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Cornelia Achenbach

Nachtwanderung

Roman

(7)
eBook epub
15,99 [D] inkl. MwSt.
15,99 [A] | CHF 19,00 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Wenn der Verlust der besten Freundin das ganze Leben prägt … Ein Roman über Freundschaft, Zusammenhalt, Lüge und Verrat.

Freundinnen für immer wollten sie sein. Doch die Freundschaft zwischen Ines und Kirsten zerbricht in einer Stunde der Bedrängnis, in der Ines nicht für Kirsten da ist. Die beiden Mädchen sehen sich nicht wieder. Mehr als zwanzig Jahre später ist Ines berufstätige Mutter und vollauf damit beschäftigt, ihren Ansprüchen gerecht zu werden. Als eine Einladung zu einem Klassentreffen lange verdrängte Erinnerungen weckt, muss sie sich eingestehen, wie sehr der Verlust der einst so bewunderten Freundin sie geprägt hat. Auf dem Klassentreffen steht ihr Kirsten plötzlich gegenüber. Doch die Begegnung verläuft anders als erwartet – und stellt alles in Frage. Sind sie wirklich die, die sie glauben zu sein?

»›Nachtwanderung‹ von Cornelia Achenbach ist so ein spannendes Buch, es fängt wunderbar ein drängendes Unbehagen ein, am Erwachsensein, am Paarsein, am Familiesein, und eine Sehnsucht nach Freundschaft und Unschuld.«

Till Raether (20. April 2022)

eBook epub (epub)
ISBN: 978-3-641-27254-8
Erschienen am  14. March 2022
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Rezensionen

Teenagerfreundschaft

Von: Buchwoerter

04.06.2022

• NACHTWANDERUNG • Wie ist es, wenn die beste Freundin plötzlich verschwindet? Diesem frühen Verlust und der daraus resultierenden Identitätskrise widmet sich die Autorin Achenbach in ihrem Roman „Nachtwanderung“. I N H A L T: Ines und Kirsten sind beste Freundinnen und das möchten sie für immer sein. Doch von einem auf den anderen Schultag verschwindet Kirsten aus Ines Leben. Erst zwanzig Jahre später begegnen sich beide Frauen auf einem Klassentreffen und erhalten die Chance über die verhängnisvolle Nacht von damals zu reden. M E I N U N G: Jede:r kennt diese tiefen, innigen Freundschaften, die einen das gesamte Leben prägen. Genau so eine Freundschaft führen Kirsten und Ines. In „Nachtwanderung“ geht es um den idealisierten Blick auf eine zurück liegenden Freundschaft. Denn im Mantel der Erinnerungen tauchen nur die Leuchtfeuer der Beziehung auf. War die Freundschaft zwischen Kirsten und Ines wirklich so innig? In den insgesamt drei Teilen werden Ines, Kirstens und beiderlei Sichtweisen dargestellt. So kann man als Leser:in beide Gefühlswelten und Beweggründe nachvollziehen. Die Spannung ist deutlich spürbar, denn man möchte selbstredend herausfinden, was hinter dem Bruch steht, wie sich beiderlei Frauen entwickeln und ob sie wieder zusammen finden. Der Schreibstil und auch der Aufbau der Handlung haben mir nicht immer zugesagt. Die verhängnisvolle Nacht lässt Interpretationsspielraum zu. Es lässt sich erahnen was passiert ist und das ist keine leichte Kost. Vertrauen und Zuverlässigkeit sind Grundfesten einer Freundschaft die hier deutlich ins Wanken geraten. Der idealisierte Blick auf die Erinnerungen, lässt einiges verschwimmen. 📖 „Nachtwanderung“ ist ein Roman der von einer tiefen Freundschaft zweier Teenager handelt, die durch das Verschwinden der besten Freundin und dem resultierenden Kontaktabbruch das gesamte Leben zweier Frauen beeinflusst. Eine tragische Handlung über Freundschaft und Verrat.

Lesen Sie weiter

„Nachtwanderung“

Von: LinesLieblingsbuecher

01.06.2022

Vielen Dank an das @bloggerportal für die Bereitstellung dieses Buches Autorin: Cornelia Achenbach Verlag: Wunderraum Erschienen am: 14.03.2022 Nachdem mir der Debütroman der Autorin in guter Erinnerung ist, wollte ich natürlich auch ihren neuen Roman kennenlernen. Zum Inhalt: Kirsten und Ines sind beste Freundinnen. Jedenfalls haben die beiden Mädchen das gedacht. Doch plötzlich verschwindet Kirsten von heute auf morgen und Ines ist wie vor den Kopf gestoßen. Ines kann nicht verwinden, dass sie allein und ohne eine Erklärung zurückgelassen wurde. Nun, 20 Jahre später, trifft sie auf einem Klassentreffen auf ihre damals beste Freundin. Können endlich all die Wunden und Verletzungen, die Fragen und die Vorwürfe bereinigt und aus der Welt geschaffen werden? Fazit: Cornelia Achenbach hat es wieder geschafft! Sie hat mich mit dieser Geschichte total eingenommen und ich bin direkt in meine eigene Schul- und Jugendzeit zurück katapultiert worden. Das hat die Geschichte zu etwas ganz besonderen gemacht. Wer dieses Buch liest, begibt sich auf eine nostalgische Zeitreise zum eigenen Ich (jedenfalls wenn man so alt ist wie ich…). Ich hatte wieder den Schulgeruch in der Nase und das einzigartige Gefühl, das man eben nur in dieser Phase des Lebens haben kann hat sich durch meinen Körper geschlichen. Darum werde ich die Geschichte und die Emotionen, die sie bei mir ausgelöst hat, auch nicht vergessen! Aber unabhängig davon, was die Geschichte mit mir gemacht hat, ist es auch inhaltlich ein spannendes Lesevergnügen. Denn natürlich will man als Leser*in wissen, was damals zum Bruch dieser Freundschaft geführt hat. Schnell hatte ich eine Ahnung und doch blieb immer genügend Raum für Spekulationen. Cornelia Achenbach schreibt für mich eher unaufgeregt und sie bedient sich keiner Effekthascherei. Trotzdem oder gerade deshalb ist die Geschichte unglaublich intensiv und für mich sogar noch stärker als ihr Debütroman. Klar, dass ich euch diesen Roman daher nur empfehlen kann!

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Cornelia Achenbach, 1982 in Lörrach geboren, studierte Politik und Romanistik in Freiburg und Lille. Sie arbeitet als Redakteurin für die Neue Osnabrücker Zeitung und lebt mit ihrer Familie in Osnabrück. »Nachtwanderung« ist nach ihrem viel gelobten Debüt »Darüber reden wir später« ihr zweiter Roman.

Zur Autor*innenseite

Pressestimmen

»Die Beschreibungen der Figuren und ihrer Lebensumständen ist sehr, sehr nah an einer schmerzhaft wiedererkennbaren Wirklichkeit[...]«

Till Raether über "Nachtwanderung" (15. April 2022)

»Wenn ihr euch wirklich was Gutes tun wollt, lest ihr dieses mal subtil witzige, oft tragische Buch und erinnert euch vielleicht sogar an eure eigene Teenagerzeit.«

Jasmin Schreiber über "Nachtwanderung" (17. March 2022)

»Ach, hätte ich doch auch nur so ein schönes Buch über Freundschaft geschrieben.«

Jasmin Schreiber über "Nachtwanderung" (17. March 2022)

»Was für eine Sprache, was für eine Geschichte!«

Jasmin Schreiber über "Nachtwanderung" (17. March 2022)

»Ich finde ›Nachtwanderung‹ jedenfalls einen richtig guten Gegenwartsroman«

Till Raether (15. April 2022)

Weitere E-Books der Autorin