Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Cordwainer Smith

Die Ballade von der verlorenen K'mell

Erzählung

eBook epub
0,99 [D] inkl. MwSt.
0,99 [A] | CHF 2,00 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Die seltsamste Diplomatin in der Geschichte der Menschheit

K’mell ist ein Katzenmädchen – daher das „K“ vor ihrem Namen. Deswegen steht sie in der Hierarchie deswegen unter den sogenannten Wahren Menschen. Wie alle Tiermenschen ist sie dafür gezüchtet worden, niedere Arbeiten zu verrichten. Lord Jestocost, ein Wahrer Mensch, der versucht, die Unterschiede zwischen Menschen und Tiermenschen abzuschaffen, ohne die ganze Gesellschaft aus dem Gleichgewicht zu bringen, nimmt telepathisch Kontakt mit K’mell auf. Sie soll ihm bei seinem Vorhaben helfen. Doch nicht einmal Jestocost konnte vorher ahnen, welch unerhörte Ereignisse er damit ins Rollen brachte …

Die Erzählung „Die Ballade von der verlorenen K‘mell“ erscheint als exklusives eBook Only bei Heyne und ist zusammen mit weiteren Stories von Cordwainer Smith auch in dem Sammelband „Was aus den Menschen wurde“ enthalten. Sie umfasst ca. 30 Buchseiten.


Aus dem Amerikanischen von Thomas Ziegler
Originaltitel: The Ballad of Lost C'mell
eBook epub (epub)
ISBN: 978-3-641-19253-2
Erschienen am  28. April 2016
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Ähnliche Titel wie "Die Ballade von der verlorenen K'mell"

Modell Elf

Cordwainer Smith

Modell Elf

Wanderer durch den Raum

Cordwainer Smith

Wanderer durch den Raum

Allein im Anachron

Cordwainer Smith

Allein im Anachron

Gipfelstürmer

Cixin Liu

Gipfelstürmer

Projekt Luna

Algis Budrys

Projekt Luna

Copy

David Brin

Copy

Der Tag der Verdammnis
(1)

David Gerrold

Der Tag der Verdammnis

Die wahre Geschichte

Stephen R. Donaldson

Die wahre Geschichte

Griff nach den Sternen

John Wyndham

Griff nach den Sternen

Die Kinder der Erde - Die Homecoming-Saga 4

Orson Scott Card

Die Kinder der Erde - Die Homecoming-Saga 4

Das Erdenbuch von Sturmtor

Poul Anderson

Das Erdenbuch von Sturmtor

Pells Ruf

Carolyn J. Cherryh

Pells Ruf

Der Sternenschwarm

Brian W. Aldiss

Der Sternenschwarm

Der König und der Puppenmacher

Wolfgang Jeschke

Der König und der Puppenmacher

Machine of Death

Ryan North, Matthew Bennardo, David Malki

Machine of Death

Äon

Greg Bear

Äon

Heut sterben alle Götter

Stephen R. Donaldson

Heut sterben alle Götter

Der ewige Krieg

Joe Haldeman

Der ewige Krieg

Star Wars. Sturm über Tatooine

Kevin J. Anderson

Star Wars. Sturm über Tatooine

Antimaterie-Bombe

Jack Williamson

Antimaterie-Bombe

Rezensionen

Sie kennen das Buch bereits?

Dann machen Sie den Anfang und verfassen Sie hier Ihre Leserstimme.

Vita

Cordwainer Smith

Cordwainer Smith war das Pseudonym von Paul Linebarger. 1913 in Milwaukee, Wisconsin geboren, verbrachte Linebarger seine Kindheit in den unterschiedlichsten Ländern. Sein Vater war pensionierter Richter und politisch aktiv; unter anderem pflegte er Beziehungen zu dem chinesischen Politiker Sun Yat-sen, der Pauls Taufpate war. Linebarger studierte Politikwissenschaft und wurde später Professor für Internationale Politik. Er arbeitete für den militärischen Geheimdienst der USA als Asien-Experte und gehörte dem Beraterstab von Präsident John F. Kennedy an. Er verfasste ein Handbuch über psychologische Kriegsführung, das bis heute als Standardwerk gilt. Daneben schrieb er unter verschiedenen Pseudonymen Kurzgeschichten und Romane; für seine SF-Erzählungen wählte er Cordwainer Smith. „Cordwainer“ ist eine veraltete Bezeichnung für Schuster, Smith bedeutet Schmied. Wie ein Handwerker baute Linebarger nach und nach sein Universum von der „Instrumentalität der Menschheit“ auf, mit dem er in den Fünfziger- und Sechzigerjahren bekannt wurde. Paul Linebarger starb im August 1966 und ist auf dem Nationalfriedhof in Arlington beerdigt.

www.cordwainer-smith.com

Zum Autor

Weitere E-Books des Autors