Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.
eBook epub
9,99 [D] inkl. MwSt.
9,99 [A] | CHF 12,00 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Vor fünf Jahren wurde der hoch angesehene Dr. Martin Bell in seiner Auffahrt erschossen. Der Täter blieb unbekannt. Nun bitten Martins verzweifelte Eltern Laurie Moran um Hilfe: Sie soll die psychisch labile Witwe, die sie für die Schuldige halten, ihrer gerechten Strafe zuführen. Laurie gräbt sich immer tiefer in die erschütternden Zusammenhänge und bemerkt dabei gar nicht, dass sie selbst ins Visier eines Stalkers geraten ist. Eines Stalkers, dessen Hass auf sie keine Grenzen zu kennen scheint.


Aus dem Amerikanischen von Karl-Heinz Ebnet
Originaltitel: You Don't Own Me
Originalverlag: Simon & Schuster
eBook epub (epub)
ISBN: 978-3-641-24204-6
Erschienen am  17. February 2020
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Rezensionen

Sehr spannend bis zur letzten Seite

Von: my.book.addict.world

10.12.2021

Das ist der 6. Band einer Buchreihe die aber auch ohne die Vorgänger zu kennen verständlich ist. Dr. Martin Bell der am helligsten Tag vor 5 Jahren umgebracht wird gehört noch zu den ungeklärten Mordfällen. Seine Familie drängt auf Aufklärung und für die Familie und Öffentlichkeit ist die Witwe die Schuldige. Familie Bell drängt die Kriminaljournalistin Laurie Moran und möchte ihre Hilfe, damit der Mordfall geklärt wird und die Schuldige oder Schuldigen gegriffen werden. Laurie hat nebenher allerlei um den Kopf, sie möchte heiraten, ihr Verlobter soll eine wichtige Stelle antreten, sie sucht ein Haus und dann auch noch dieser Fall. Sie nimmt die Sache in die Hand, also in ihre Sendung und während sie recherchiert tauchen immer neue Details auf. Aber dass Laurie ins Visier eines Stalkers geraten ist, hat sie noch nicht bemerkt. Ein spannendes Buch von einer hervorragenden Autorin die im Jahre 2020 mit Angang 90 Jahren gestorben ist. Das gute ist dass die Mary Higgins Clark Buchreihe, damals schon mit Alafair Burke als zusätzliche Autorin, von dieser fortgesetzt wurde und das mit Erfolg. Der klare Schreibstil, der auch Verbindungen zu den vorgänger Büchern stellt, macht es einfach die Geschichte zu lesen und zu verstehen, dabei ist die Spannung bis zum Ende steigend und wird gehalten. Das Cover passt gut zu dieser Buchreihe, gewählt sind eher dunkle Farben und als Hintergrund immer die Farbe schwarz. Thriller sind ja meist in diesen dunklen Farben vorzufinden, was ich sehr gut finde.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Mary Higgins Clark (1927–2020), geboren in New York, lebte und arbeitete in Saddle River, New Jersey. Sie zählt zu den erfolgreichsten Thrillerautoren weltweit. Ihre große Stärke waren ausgefeilte und raffinierte Plots und die stimmige Psychologie ihrer Heldinnen. Mit ihren Büchern führte Mary Higgins Clark regelmäßig die internationalen Bestsellerlisten an. Sie erhielt zahlreiche Auszeichnungen, u.a. den begehrten Edgar Award. Zuletzt bei Heyne erschienen: »Denn du gehörst mir«.

Zur Autor*innenseite

Alafair Burke

Alafair Burke ist Dozentin für Strafrecht an der Hofstra Law School. Sie war lange als Deputy District Attorney tätig. Ihr Beruf inspirierte sie dazu, Kriminalromane zu schreiben, u.a. die New-York-Times-Bestsellerserie um Ellie Hatcher. Sie ist die Tochter von James Lee Burke und lebt in New York. Für Dennis Lehane zählt sie zu den »besten jungen Krimischriftstellern«.

Zur Autor*innenseite

Weitere E-Books der Autoren