Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Silvia Hable

Augen zu gilt nicht

Auf der Suche nach einer gerechteren Welt

(1)
eBook epub
13,99 [D] inkl. MwSt.
13,99 [A] | CHF 20,00 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Silvia Hable gibt der Protestjugend von heute eine Stimme

Eine junge Frau erzählt packend und sympathisch von ihrem Ausbruch aus der spießigen Welt ihrer Eltern und der Kleinstadt, in der Phantasie keinen Platz hat. Am Anfang ist es nur Verweigerung, am Ende ist es ein empörter Kampf gegen ein falsches System.

Silvia ist sechzehn, als sie das erste Mal von zu Hause abhaut. Die Eltern sind angesehene Bürger, man wohnt in einem schönen Reihenhaus, und Silvia ist eigentlich das perfekte Kind, nicht auf den Mund gefallen und hochbegabt. Doch dieses vorgeformte Leben ihrer Eltern erscheint ihr als ein Alptraum, das Leben auf der Straße dagegen als Inbegriff von Freiheit. Mit achtzehn taucht sie endgültig ab.

Silvia Hable erzählt mit viel Witz und Ironie von ihren drastischen Erfahrungen als Aussteigerin und von der allmählichen Politisierung ihres Denkens. Sie lernt verschiedene in- und ausländische Punker- und Hausbesetzerszenen kennen, macht Erfahrungen mit Drogen, mit der Polizei und der Psychiatrie. Ihr Buch protokolliert ungeschminkt die schwierige Suche eines jungen Menschen nach sich selbst und seinem Platz in der Gesellschaft. Es zeugt von den politischen Hoffnungen und Enttäuschungen der nachwachsenden Generation und versucht, Alternativen aufzuweisen. Sehr direkt und gnadenlos skeptisch hält die Autorin uns allen den Spiegel vor.

Ein authentischer Einblick in die Protestszene Deutschlands und das Lebensgefühl einer rebellischen jungen Frau.


eBook epub (epub)
ISBN: 978-3-641-02497-0
Erschienen am  11. March 2009
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Ähnliche Titel wie "Augen zu gilt nicht"

Göring

Guido Knopp

Göring

Und trotzdem lebe ich weiter

Anja Wille

Und trotzdem lebe ich weiter

Der Wolf der Wall Street. Die Geschichte einer Wall-Street-Ikone
(2)

Jordan Belfort

Der Wolf der Wall Street. Die Geschichte einer Wall-Street-Ikone

Ernst Jünger

Helmuth Kiesel

Ernst Jünger

Vier Zeiten

Richard von Weizsäcker

Vier Zeiten

Jahre der Politik

Roman Herzog

Jahre der Politik

Karl Marx
(1)

Rolf Hosfeld

Karl Marx

Winter im Sommer – Frühling im Herbst
(2)

Joachim Gauck

Winter im Sommer – Frühling im Herbst

Kalter Kaffee in Tiflis

Dustin Dehez

Kalter Kaffee in Tiflis

„Die RAF hat euch lieb“
(2)

Bettina Röhl

„Die RAF hat euch lieb“

Der Dschihadist

Irfan Peci, Oliver Schröm, Johannes Gunst

Der Dschihadist

Schreien nützt nichts

Helene Jarmer

Schreien nützt nichts

Meine Wut ist jung

Gerhart Baum

Meine Wut ist jung

Und dennoch...

Hildegard Hamm-Brücher

Und dennoch...

Königin der Wüste

Janet Wallach

Königin der Wüste

Da geht ein Mensch

Alexander Granach

Da geht ein Mensch

Winter in Prag

Madeleine K. Albright

Winter in Prag

Menschen und Mächte

Helmut Schmidt

Menschen und Mächte

Expect nothing!

Uschi Obermaier

Expect nothing!

Willy Brandt

Peter Merseburger

Willy Brandt

Rezensionen

Von: Denis

25.01.2017

Habe das Buch gerade erst gelesen und fand es sehr gut. Es ist sehr abwechslungsreich geschrieben. Habe mich das ein oder andere mal selbst wieder erkannt. Das Buch gibt einem mit auf den Weg, dass man nicht aufgeben sollte, wenn man sich in seiner Sache sicher ist, auch wenn man noch so viele Misserfolge erlebt. Ich denke, es ist durchaus ein Buch was man Jugendlichen (ab ca. 15 Jahren) empfehlen kann.

Lesen Sie weiter

Wir stellen nicht sicher, dass Rezensent*innen, welche unsere Produkte auf dieser Website bewerten, unsere Produkte auch tatsächlich gekauft/gelesen haben.

Alle anzeigen

Vita

Silvia Hable wurde 1983 in Bad Kissingen geboren und ging dort zur Schule. Seit 2002 experimentiert sie mit verschiedenen Lebensentwürfen im In- und Ausland, Hauptwohnsitz ist Berlin.

Zur Autorin