Sie haben sich erfolgreich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Sexy Security

Betörendes Feuer
Roman

Taschenbuch
9,99 [D] inkl. MwSt.
10,30 [A] | CHF 14,50 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Der ehemalige britische Agent Quincy Radcliffe ist die Geheimwaffe der neu gegründeten Sicherheitsfirma Stark Security. Aber hinter der professionellen Fassade verbirgt Quincy tiefe Wunden. Als er ausgerechnet die Hilfe der Frau braucht, deren Herz er einst gebrochen hat, muss er sich entscheiden. Wird er sich erneut auf sie einlassen und damit riskieren, sein dunkelstes Geheimnis zu offenbaren?

Seit Jahren versucht die Schauspielerin Eliza Tucker, Quincy Radcliffe zu vergessen. Sie war betört von seiner heftigen Leidenschaft – bis er eines Tages einfach verschwand. Als sie Jahre später auf der Suche nach ihrer vermissten Schwester unversehens in eine turbulente Top-Secret-Mission hineingezogen wird, begegnet sie ihm wieder. Die Vergangenheit hat ihn verändert, und trotzdem ist sie fest entschlossen, ihm nicht wieder zu verfallen.


DEUTSCHE ERSTAUSGABE
Aus dem Amerikanischen von Emma Ohlsen
Originaltitel: SHATTERED WITH YOU: Stark Security #1
Originalverlag: Martini & Olive
Taschenbuch, Klappenbroschur, 320 Seiten, 12,5 x 18,7 cm
ISBN: 978-3-453-36027-3
Erschienen am  13. Januar 2020
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Rezensionen

Alte Liebe rostet nicht

Von: books.with.jenny

06.02.2021

Als Eliza auf Quincy trifft kommt sie mit einer Welt in Berührung, die sich unterhalb des normalen Lebens abspielt. Geheimagenten, Sonderaufträge - all dies wird ihr erst fünf Jahre, nachdem Qunicy sie einfach so verlässt, bewusst, als sich ihre Wege erneut kreuzen. Doch dieses Mal gerät sie mitten in seine Ermittlungen und dass in einem Ausmaß, das sie unweigerlich wieder näher bringt. J. Kenners Schreibstil ist leicht und angenehm, man fließt durch die Seiten. Sie hat ihren gewissen lockeren Unterton, der es dem Leser einfach macht sich in die Geschichte reinversetzen zu können. Was die Gefühle angeht ist es eher ein Mix aus nicht ankommen und einzelnen Szenen, die einem unter der Haut prickeln, denn genau dafür ist sie bekannt. Wir verfolgen Eliza's Entwicklung, tauchen aber auch tiefer in die Qunicys Gedanken und seine Ansichten, als er sie zurückließ. Wir treffen auf alte Bekannte der Stark-Bücher, was ein Nostalgie-Gefühl hinterlässt und das Ende des Buches stellt einen unweigerlich en Übergang zu Band 2 dar, der neugierig auf sich macht. Man kann mit Büchern aus ihrer Feder nicht viel falsch machen, und hier ist es ganz klar eine spannende Fortsetzung der "Stark" - Welt. Fazit: 4 von 5🌟

Lesen Sie weiter

Ein gelungener Anfang!

Von: Ina

10.12.2020

Das Buch hat mich tatsächlich überrascht. Ich betrachte Geschichten über zweite Chancen eher kritisch. Aber wenn sie gut umgesetzt wurden ist es super toll. Wie in dem Fall des ersten Teils der Sexy-Security-Reihe. Man wurde zwar direkt in die Story hineingeworfen, aber es war nicht schlimm. Ich habe mich nach den ersten paar Seiten schnell in die Situation hineinfinden können. Während der ersten Kapitel wurde auch immer wieder aus der Vergangenheit berichtet, was zwischen den Hauptcharakteren Vorgefallen ist. Eliza und Quincy fand ich super. Sie ist schlagfertig und lässt sich nicht alles gefallen und er versucht eine gute Balance zwischen den beiden zu finden. Ob es klappt, müsst ihr selbst herausfinden. Das Buch kann ich definitiv empfehlen! Der Schreibstil ist relativ flüssig. Gehemmt wird er etwas dadurch, dass die Kapitel aus zwei Sichten geschrieben wurden, was ich super gut fand, aber leider nicht deutlich gemacht wurde, wer welches Kapitel genau spricht. Nach den ersten paar Zeilen wurde es aber immer klar. Deutlicher wurde es, nachdem ich festgestellt hatte, dass die Kapitel aus seiner Sicht in der Er-Perspektive und ihre Sicht in der Ich-Perspektive geschrieben sind. Es ist etwas schwer, in diesen Perpektivenwechsel hineinzufinden, aber mit den Kapiteln wurde es immer leichter. Was mich auch etwas störte, war, dass ihre Sprechanteile viel größer waren als seine und dementsprechend ich auch gerne mehr über Quincy erfahren hätte. Seine Sicht wurde leider nur in ca. 20 Prozent der Kapitel beschrieben, was ich etwas schade finde. Manche Kapitel waren etwas lang, sodass meine Konzentration nicht lange anhielt. Alles in allem ist das Buch aber gut geschrieben und verdient definitiv 4 Sterne!

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Die New-York-Times- und SPIEGEL-Bestsellerautorin J. Kenner arbeitete als Anwältin, bevor sie sich ganz ihrer Leidenschaft, dem Schreiben, widmete. Ihre Bücher haben sich weltweit mehr als drei Millionen Mal verkauft und erscheinen in über zwanzig Sprachen. J. Kenner lebt mit ihrem Mann und ihren zwei Töchtern in Texas, USA.

juliekenner.com

Zur Autor*innenseite