Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Eve Lambert

Mord beim Diamantendinner - Ein Fall für Jackie Dupont

Roman

Taschenbuch
10,00 [D] inkl. MwSt.
10,30 [A] | CHF 14,50 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Champagner, Juwelen und ein Mord: Glamour-Detektivin Jackie Dupont ermittelt im London der Zwanzigerjahre

London 1920: Während einer rauschenden Party in den goldgeschmückten Räumlichkeiten von Buckingham Palace wird eine kostbare Krone gestohlen. Das Königshaus ruft Jackie Dupont auf den Plan, Privatdetektivin mit Spezialgebiet Diamantenraub. Diese hat nicht nur eine Schwäche für tiefroten Lippenstift und edle Abendroben, sondern auch für äußerst eigenwillige Ermittlungsmethoden. So lädt sie alle Verdächtigen kurzerhand übers Wochenende in ein kleines Jagdschlösschen auf dem Land ein. Doch schon am ersten Abend bricht einer der Gäste tot zusammen – vergiftet! Und bald schwebt auch Jackie selbst in großer Gefahr ...

»Ein herrlich kurzweiliges Lesevergnügen voller Humor und Esprit.«


ORIGINALAUSGABE
Taschenbuch, Broschur, 400 Seiten, 11,8 x 18,7 cm
ISBN: 978-3-328-10536-7
Erschienen am  14. September 2020
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Buchtipps für deine Ferien
pin
Nimm dieses Buch mit in den Urlaub!
Dieses Buch spielt in: London, Großbritannien

Die Jackie-Dupont-Reihe

Rezensionen

Überzeugend!

Von: Moinseetretboot

13.12.2021

Band 2 der Kriminalreihe rund um die Privatdetektivin Jackie Dupont führt uns dieses Mal nach England im Jahre 1920. In „Mord beim Diamantendinner“ von Eve Lambert wird bei einer Party eine wertvolle Krone des britischen Königshauses gestohlen, woraufhin Jackie alle Gäste für die Ermittlungen auf ein Jagdschloss einlädt. Mit dem Raub ist der Schreck aber noch nicht vorbei, denn einer der Gäste wird kaltblütig ermordet… In meiner Rezension zum ersten Teil konntet ihr lesen, dass ich mit der Protagonistin gar nicht klar gekommen bin, mich am Ende aber dann an ihre Art gewöhnt habe. So kam es, dass ich doch noch Lust auf die Folgegeschichten bekommen habe. Hier bin ich auch viel besser reingekommen, mir ist Jackie sogar richtig ans Herz gewachsen. Auch hat mir das Umfeld besser gefallen, denn Christopher war ihr nicht so unterlegen und hat von Anfang an eine klare Rolle als Assistent von Jackie inne. Durch seine positive Darstellung war er Niemand mehr, den man bemitleiden muss, sondern eine wirkliche Hilfe. Den Schreibstil mochte ich ebenfalls richtig gerne, denn die Erzählweise und die Einblicke in ihre Gedanken durch die wechselnde Erzählperspektive der beiden Protagonisten waren sehr unterhaltsam. Ich wurde mehrmals zum Lachen gebracht. Auch haben es mir die Ausschnitte aus Jackies Leben und ihrem Gehirn einfacher gemacht, sie und ihr Handeln zu verstehen, aber vor allem ihre Menschlichkeit zu erkennen. Ich war nah an den Charakteren, sowohl den Verdächtigen, als auch der Ermittlungsseite dran Es war zu keiner Zeit langweilig, da immer eine unterschwellige Gefahr herrschte, immer wieder etwas passierte und es mehrere Handlungsstränge gleichzeitig gab. Ich hatte zu keiner Zeit das Gefühl, nur weiterzulesen, um ans Ende zu kommen, sondern wollte immer gerne weiter in der Geschichte sein Am Ende überwog wieder vor allem der drang, direkt weiterzulesen, da es die Autorin geschafft hat, mich in ihren Bann zu ziehen Jackies und Christophers Geschichte beschäftigt mich richtig und ich habe mir direkt den dritten Teil bestellt Fazit: Ich bin richtig begeistert von diesem Krimi, der mit Kurzweile, Humor und einer fesselnden sowie angenehmen Atmosphäre überzeugt.

Lesen Sie weiter

Einfach nur genial❤

Von: Bianka Fri

30.06.2021

Zum Inhalt verweise ich auf den Klappentext oder ggf Leseprobe Das ist der zweite Band um Jackie Dupont und Kit. Er kann eigenständig gelesen werden, aber ich würde hier wirklich empfehlen, von Band 1 an zu lesen, damit man die Geschichte um Jackie und Kit versteht und auch um einige Nebencharaktere. Ich hab Band 1 schon geliebt, aber Band 2 steht dem ersten in Nichts nach. Auch hier kann ich nur wieder sagen, dass es bestimmt nicht jedermanns Sache ist, da auch hier Jackie sehr polarisiert, aber ich liebe sie einfach nur. Es ist mal ein Cosy Crime ab von der Norm. Was mir hier wieder sehr gut gefallen hat, ist die Recherche der Autorin zu den ganzen zeitlichen Begebenheiten und prominenten Personen wie u.a. Churchill. Dazu kommt das überspitzte von Jackie, einer modernen, unabhängigen Frau zu der Zeit, die mehr als einmal brüskiert. Ich hab mich köstlich amüsiert. Die beiden Bücher sind wieder ein Fall von: Ich will schnell wissen, wie es ausgeht und andersrum, ich will nicht das es endet... Der Schreibstil ist genial! Einerseits ist er der Zeit damals angepasst, so wie die High Society miteinander umging, andererseits durch Jackie frech, locker leicht, humorvoll. Man fliegt regelrecht durch die Seiten und während des Lesens hatte ich ein tolles Kopfkino! Die Geschichte ist von Beginn an spannend und unvorhersehbar. Ich wusste bis kurz vor Ende absolut nicht, wer es gewesen sein könnte. Gekonnt hat die Autorin hier Wendungen eingebaut, mit dem Tempo der Geschichte gespielt, so dass ich hinterher alle im Verdacht hatte ;)) Die Geschichte ist gut durchdacht und man kann ihr problemlos folgen, allein auch dadurch, dass abwechselnd aus Jackies und Kits Sicht erzählt wird und in der ICH Form. Dadurch konnte ich mich gut in Beide hineinversetzen. Hatte auch den Nachteil, dass ich gemeinsam mit Kits an Jackie/ Diana "Wahnsinn" verzweifle :)) Die Dynamik zwischen Jackie und Kit ist einmalig. Ich musste so lachen über ihren Schlagabtausch, bin gleichzeitig mit Kit verzweifelt, wenn Jackie ihn in den Wahnsinn trieb. Doch hier in der Geschichte lernt man auch eine andere Seite von Jackie kennen, was sie einfach noch liebenswerter macht. Beide sind einfach einzigartig ausgearbeitet, haben Tiefe und haben sich einfach in mein Herz geschlichen. Natürlich darf hier Sargent nicht fehlen, der natürlich wieder maßgeblich an der Aufklärung beteiligt ist! Auch die Nebencharaktere sind einzigartig ausgearbeitet, haben Tiefe, sind vielfältig und facettenreich. Hier ist keiner überflüssig, sie alle machen die Geschichte aus und sorgen für eine spannende Dynamik! Meine absolute Lieblingszene im Buch: Jackie und das Pferd Molly! Ich hab Tränen gelacht und hatte das so bildlich vor Augen! Ganz klare Leseempfehlung und ich freu mich jetzt schon auf ein Wiedersehen mit Jackie, Sargent und Kit❤

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Eve Lambert ist das Pseudonym einer erfolgreichen deutschen Autorin. Genau wie ihrer Titelheldin Jackie Dupont wurde ihr das Reisen in die Wiege gelegt: 1979 im Tessin geboren wuchs sie in Hamburg, Italien und Großbritannien auf. Heute lebt sie wieder in Hamburg. Wenn sie nicht gerade schreibt, arbeitet sie als Gästeführerin und begleitet Touristen aus aller Welt durch die Hansestadt.

Zur Autor*innenseite

Pressestimmen

»Amüsante Unterhaltung mit einer Detektivin, die vor Selbstbewusstsein nur so strotzt.«

Kleine Zeitung (A) (15. May 2021)

»Ein spannender Krimi mit einem Hauch Extravaganz.«

7 Tage (24. April 2021)

Weitere Bücher der Autorin