Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Kuckucksnest

Roman

Taschenbuch
10,99 [D] inkl. MwSt.
11,30 [A] | CHF 16,90 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Wer Adoption sagt, muss auch B sagen

Die Zwillinge Sonja und Senta fallen aus allen Wolken, als sie erfahren, dass sie beide unfruchtbar sind. Doch dank ihrer Männer stehen sie den endlosen Adoptionsmarathon durch, und so finden nach und nach zehn Kinder zu ihnen. Jedes hat einen anderen erschütternden Hintergrund – traumatisierte Kinderseelen, die Halt und Liebe brauchen. Die Zwillinge öffnen Haus und Herz, lieben bedingungslos und gründen eine turbulente Großfamilie, die stark genug ist, alle zehn Kinder aufzufangen …

Eine berührende Geschichte voller Mut und Konsequenz und dem unerschütterlichen Glauben an die Kraft der Familie


ERSTMALS IM TASCHENBUCH
Taschenbuch, Broschur, 464 Seiten, 11,8 x 18,7 cm
ISBN: 978-3-453-35944-4
Erschienen am  14. August 2017
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Rezensionen

Berührend

Von: Sigrid Weindauer

22.03.2020

Selbst betroffen als Adoptionskind, aufgewachsen in einem lieblosen Elternhaus, suche ich noch heute nach meinen Wurzeln. Solche Adoptiveltern, die trotz aller Schwierigkeiten zu den nicht immer einfachen Adoptiv- bzw. Pflegekindern stehen und sie mit Liebe großziehen, sind zu bewundern und die Kinder zu beneiden. Ein wunderbares Buch

Lesen Sie weiter

Wundervolles Buch

Von: Gabriela Thira aus Eberstein

11.06.2018

Diese wahre Geschichte der Zwillingsschwestern Sonja und Senta, welchen der eigene Kunderwunsch verwehrt blieb,weshalb beide die Hürden der Adoption von Kindern, verschiedener Nationen, in Kauf nehmen, ist mitreißend, humorvoll und so liebenswert geschrieben, dass man sich letztendlich als Freundin der Familien fühlt. Kurzweiliges, empfehlenswertes, humorvolles Buch über die Höhen und Tiefen zweier Familie, welche sich einer nicht alltäglichen Herausforderung stellen.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Hera Lind studierte Germanistik, Musik und Theologie und war Sängerin, bevor sie mit zahlreichen Romanen sensationellen Erfolg hatte. Seit einigen Jahren schreibt sie ausschließlich Tatsachenromane, ein Genre, das zu ihrem Markenzeichen geworden ist. Mit diesen Romanen erobert sie immer wieder die SPIEGEL-Bestsellerliste. Zuletzt stieg »Die Hölle war der Preis« direkt auf Platz 1 ein, gefolgt von »Die Frau zwischen den Welten« und »Grenzgängerin aus Liebe« jeweils auf Platz 2. Hera Lind lebt mit ihrer Familie in Salzburg.

Zur Autor*innenseite

Links

Weitere Bücher der Autorin