Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Ein ganzes Leben lang

Roman

Bestseller Platz 22
Spiegel Taschenbuch Belletristik

TaschenbuchNEU
12,00 [D] inkl. MwSt.
12,40 [A] | CHF 17,90 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Emma und Leo sind seit sieben Jahren glücklich verheiratet. Leo schreibt Nachrufe für eine große Tageszeitung, Emma ist eine brillante Meeresbiologin und ein ehemaliger Fernsehstar. Gemeinsam mit ihrer kleinen Tochter Ruby genießen sie das Familienidyll in Hampstead, London. Nur eines trübt das Glück – Emma leidet an einer schweren Krankheit. Und so erhält Leo den Auftrag, einen Nachruf auf seine geliebte Frau zu verfassen, falls es zum Schlimmsten kommt. Doch bei den Recherchen über ihr Leben stößt er auf eine schockierende Wahrheit: Alles, was Emma ihm über sich erzählt hat, ist eine Lüge …

»Ein berührender Roman.«

Lisa (16. June 2021)

DEUTSCHE ERSTAUSGABE
Aus dem Englischen von Stefanie Retterbush
Originaltitel: The Love of My Life
Originalverlag: Mantle/Pan Macmillan
Taschenbuch, Klappenbroschur, 592 Seiten, 12,5 x 18,7 cm
ISBN: 978-3-442-48850-6
Erschienen am  28. June 2021
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Buchtipps für deine Ferien
pin
Nimm dieses Buch mit in den Urlaub!
Dieses Buch spielt in: London, Großbritannien

Rezensionen

Emotional, spannend und geheimnisvoll

Von: zeilen_wandlerin

07.09.2021

Ich musste dieses Buch unbedingt haben, weil ich bereits den Vorgänger „Ohne ein einziges Wort“ geliebt habe. Dementsprechend hoch waren meine Erwartungen. Ich wurde nicht enttäuscht - dieses Buch ist einfach der Wahnsinn!!! Die Story ist wieder so spannend, dass ich das Buch nicht aus der Hand legen konnte. Ich habe die knapp 600 Seiten in nur wenigen Stunden verschlungen und wirklich jede Seite inhaliert. Die Geschichte hält sehr viele Geheimnisse bereit, die man als Leser unbedingt aufdecken will. Dabei ist die Handlung zu keinem Zeitpunkt vorhersehbar und hat mich von Seite zu Seite mehr in ihren Bann gezogen. Emotional, geheimnisvoll, spannend und rührend beschreiben dieses Buch wohl am besten. Sowohl Emma als auch Leo habe ich tief ins Herz geschlossen. Im Wechsel wird deren beider Sichtweise erzählt. Ich habe mit ihnen auf jeder Seite mitgefühlt und vor allem mit Leo mitgefiebert, der lange Zeit nichts von den Geheimnissen seiner Frau wusste. Die Liebe zwischen den beiden hat mich tief berührt und beeindruckt. Aber auch deren Tochter Ruby ist absolut entzückend und hat mich immer wieder zum Schmunzeln gebracht. Der Schreibstil ist, wie ich es vom ersten Buch der Autorin gewohnt bin, einfach wunderbar schnell und locker zu lesen. Ich hatte keine Probleme durchs Buch zu kommen und liebe die Erzählweise von Rosie. Fazit: Eine spannende Geschichte, die mich nicht nur an die Seiten gefesselt, sondern mir auch an mancher Stelle den Mund hat weit offen stehen lassen. Neben den herzlich skizzierten Protagonisten, hat mich auch der lockere und leicht zu lesende Schreibstil überzeugen können. Ich freue mich auf noch viele weitere Bücher der Autorin! „Ein ganzes Leben lang“ erhält von mir 5/5 Sterne und ist eine absolute Herzensempfehlung.

Lesen Sie weiter

Unglaublich spannend und aufwühlend

Von: ivy.booksbaum

01.09.2021

Leo schreibt Nachrufe für eine Zeitung. Emmas Leidenschaft ist die Meeresbiologie. Beide sind seit mehreren Jahren glücklich verheiratet und haben eine Tochter. Alles könnte perfekt sein, aber Emma ist schwer krank und so erhält Leo den Auftrag „vorsichtshalber“ schon einmal einen Nachruf auf sie zu schreiben. Allerdings erfährt er bei seiner Recherche Dinge, die er nicht so ganz versteht und plötzlich ist er einer immer merkwürdiger werdenden Story über seine eigene Frau auf der Spur. Bei den ersten paar Seiten war ich noch skeptisch was das Buch angeht. Ich wusste nicht was auf mich zu kommen wird und sie waren dann doch eher langweilig. Aber sobald Leo anfing zu recherchieren hat sich das Blatt komplett gedreht. Es wurde unendlich spannend und wäre die Zeit da gewesen hätte ich es mit Sicherheit in einem Rutsch durchgelesen. Mir fiel es abends wirklich immer schwer es aus der Hand zu legen. Die Dinge, die Leo erfährt sind einfach zu krass. Stellenweise auch sehr emotional und unglaublich aufwühlend. Schmerzhaft und tief ergreifend. Hier und da sind die Zufälle zwar wirklich zu zufällig, aber da konnte ich doch ganz gut drüber hinweg schauen, da ich es insgesamt einfach viel zu spannend fand. So oft hätte ich am liebsten vorgeblättert um zu wissen was passiert, aber das hätte wirklich so viel Spannung genommen, zum Glück habe ich es nie getan. :-D Es ist sowohl aus Leos als auch aus Emmas Sicht geschrieben und auch ein paar Mal indirekt aus einer dritten. Die Gefühle und Handlungen der beiden Protagonisten wurden sehr gut veranschaulicht und rübergebracht. Ich konnte sehr vieles nach- und mitempfinden. Sie sind beide sehr starke Persönlichkeiten und wachsen während des Buches sehr über sich hinaus. Was Emma schon alles durchgemacht hat ist erschreckend. Wie sie dennoch zu der Frau geworden ist, die sie ist dafür umso bemerkenswerter. Leo ist eher ein ruhiger Mensch, kann aber vor allem für seine Lieben doch energischer werden. Als er die Dinge über Emma erfährt ist er fix und fertig und weiß einfach nicht mehr woran er glauben soll. Große Empfehlung. Dieses Buch glänzt mit seiner Spannung und auch die Emotionen kommen keineswegs zu kurz. Wirklich, lest es! :-D

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Die britische Autorin Rosie Walsh lebt mit ihrem Lebensgefährten und zwei Kindern in Bristol. Ihr Debüt »Ohne ein einziges Wort« stand wochenlang an der Spitze der Spiegel-Bestsellerliste. Rosie liebt lange Spaziergänge, spielt Violine in einem Orchester, kocht und tanzt, so oft sie kann.

Zur Autor*innenseite

Weitere Bücher der Autorin