Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Ein ganzes Leben lang

Roman

Ein ganzes Leben lang
Hörbuch MP3-CDNEU
12,00 [D]* inkl. MwSt.
12,40 [A]* | CHF 17,90 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Nach "Ohne ein einziges Wort" der neue Bestseller von Rosie Walsh

Emma und Leo sind seit sieben Jahren glücklich verheiratet. Leo schreibt Nachrufe für eine große Tageszeitung, Emma ist eine brillante Meeresbiologin und ein ehemaliger Fernsehstar. Gemeinsam mit ihrer kleinen Tochter Ruby genießen sie das Familienidyll in Hampstead, London.

Nur eines trübt das Glück – Emma leidet an einer schweren Krankheit. Und so erhält Leo den Auftrag, einen Nachruf auf seine geliebte Frau zu verfassen, falls es zum Schlimmsten kommt. Doch bei den Recherchen über ihr Leben stößt er auf eine schockierende Wahrheit: Alles, was Emma ihm über sich erzählt hat, ist eine Lüge …


Aus dem Englischen von Stefanie Retterbush
Originaltitel: The Love of My Life (Mantle/Pan Macmillan)
Originalverlag: Goldmann TB
Hörbuch MP3-CD, 1 CD, Laufzeit: 9h 56min
ISBN: 978-3-8445-3812-0
Erschienen am  30. June 2021
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Buchtipps für deine Ferien
pin
Nimm dieses Buch mit in den Urlaub!
Dieses Buch spielt in: London, Großbritannien

Rezensionen

spannend bis zum schluss

Von: imagine_daydreaming

16.07.2021

Die Geschichte des Romans „Ein ganzes Leben lang“ von Rosie Walsh hat mich sehr überrascht. Es geht um Leo und Emma die zusammen seit sieben Jahren verheiratet sind und ein gemeinsames Kind namens Ruby besitzen. Leo arbeitet bei einer Zeitung und verfasst als Beruf Nachrufe für bekanntere Personen. Nachdem Emma an Krebs erkrankt, soll Leo auch für sie einen verfassen und stößt auf ein paar Unstimmigkeiten in Emmas Leben. Von heute auf morgen wird ihr gesamtes Leben auf den Kopf gestellt, denn wie kann Leo nun seiner Frau vertrauen, wenn er sie nicht einmal richtig kennt. Der Roman hat mich positiv überrascht und ist eindeutig in eine Richtung gegangen, die ich so nicht erwartet hätte. Während die Geschichte erzählt wurde, war ich an manchen Stellen so verwirrt wie Leo selbst. Das Ganze hat aber nach und nach angefangen Sinn zu ergeben, man war also quasi im Geschehen dabei. Ich muss auch sagen, dass ich die Geschichte echt nicht hätte hervorsehen können. Man sollte sich also am Anfang nicht direkt abschrecken lassen, nur weil man nicht direkt durchblickt. Ich habe das ganze als Hörbuch gehört und muss sagen, dass die Stimmen der Sprecher sehr angenehm sind, jedoch konnte man, wenn man auf der Verpackung gelesen hat was die drei Teile sind schon etwas erahnen. Das war aber an sich nicht weiter schlimm. Die Themen die in dem Roman angesprochen werden finde ich persönlich auch ganz interessant, weil ich mich selbst damit noch nie wirklich auseinandergesetzt habe. Im Großen und Ganzen kann ich das Buch jedem empfehlen, der gerne ein bisschen Rätselt und das ungewisse sucht.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Die britische Autorin Rosie Walsh feierte mit ihrem Debüt »Ohne ein einziges Wort« einen sensationellen Erfolg und stand wochenlang an der Spitze der Spiegel-Bestsellerliste. Rosie lebt mit ihrem Lebensgefährten und zwei Kindern in Bristol.

Zur Autor*innenseite

Max Urlacher

Aufgewachsen in Berlin, studierte Max Urlacher Schauspiel an der Otto-Falckenberg-Schule München und Wirtschaftsphilosophie an der City University London. Er spielte an den Schauspielhäusern Zürich, Bochum und Hamburg, bei den Salzburger Festspielen und am Theater an der Wien – und tritt regelmäßig in Kino- und Fernsehproduktionen auf. Für den Hörverlag las er u.a. »Das Geheimnis des Kartenmachers« und übernahm eine der Hauptrollen im ersten deutschen Fiction-Podcast »Der Abgrund« von Melanie Raabe.

Zur Sprecher*innenseite

Heike Warmuth

Heike Warmuth wurde 1979 in Potsdam geboren. Direkt nach ihrer Schauspielausbildung holte sie Katharina Thalbach für die Rolle der Julia im Shakespeare-Drama „Romeo und Julia“ ans Maxim Gorki Theater. Es folgten Zusammenarbeiten mit u. a. Alexander Lang, Armin Petras und Adriana Altaras. Neben ihrer Tätigkeit als Theaterschauspielerin ist Heike Warmuth auch regelmäßig in Kino- und Fernsehrollen zu sehen.

Zur Sprecher*innenseite

Christiane Marx

Christiane Marx, geboren 1974 in Bielefeld, lebt und arbeitet seit dem Abschluss ihrer Schauspielausbildung freiberuflich in Berlin. Nachdem sie in einer Reihe von Film- und Theaterproduktionen zu sehen war, ist sie seit 2006 vor allem als Hörbuchsprecherin tätig. Daneben arbeitet Marx als Regisseurin und Theaterpädagogin mit Jugendlichen zusammen.

Zur Sprecher*innenseite

Weitere Hörbücher der Autorin