Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Scott Lynch

Sturm über roten Wassern

Band 2
Roman

(1)
Paperback
18,00 [D] inkl. MwSt.
18,50 [A] | CHF 25,90 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Das Fantasy-Event der letzten Jahre

Dies sind die Abenteuer von Locke Lamora – Meisterdieb, Lügner und wahrer Gentleman –, der mit seiner Bande aus dem Herzogtum Camorr geflohen ist und nun über sturmumtoste Ozeane reist. Dies sind die Abenteuer eines Fantasy-Helden, den Sie nie wieder vergessen werden …

Nach seinem hochgelobten Erstlingsroman „Die Lügen des Locke Lamora“ setzt der junge Amerikaner Scott Lynch seine atemberaubende Serie fort, mit der er die Abenteuer-Fantasy neu definiert.

"Scott Lynch hat mich von der ersten Seite an gefesselt!"

George R. R. Martin

DEUTSCHE ERSTAUSGABE
Aus dem Englischen von Ingrid Herrmann-Nytko
Originaltitel: Red Seas under Red Skies
Paperback , Broschur, 944 Seiten, 13,5 x 20,6 cm
ISBN: 978-3-453-53113-0
Erschienen am  02. June 2008
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Ähnliche Titel wie "Sturm über roten Wassern"

Codex Alera 1

Jim Butcher

Codex Alera 1

Gefährten des Lichts

Pierre Grimbert

Gefährten des Lichts

Der Zauberhut

Terry Pratchett

Der Zauberhut

Der Elektrische Mönch

Douglas Adams

Der Elektrische Mönch

Der Gesprungene Kristall

R.A. Salvatore

Der Gesprungene Kristall

Der Untergang der Könige
(1)

Jenn Lyons

Der Untergang der Könige

Die Feuerreiter Seiner Majestät 01
(4)

Naomi Novik

Die Feuerreiter Seiner Majestät 01

Die vergessenen Welten 07

R.A. Salvatore

Die vergessenen Welten 07

Das Exil der Königin
(1)

Cinda Williams Chima

Das Exil der Königin

Die Scheibenwelt von A - Z

Terry Pratchett, Stephen Briggs

Die Scheibenwelt von A - Z

Traumlieder

George R.R. Martin

Traumlieder

Das Spiel der Götter (13)
(1)

Steven Erikson

Das Spiel der Götter (13)

Das Spiel der Götter (8)
(4)

Steven Erikson

Das Spiel der Götter (8)

Ein verruchter Lord

Celeste Bradley

Ein verruchter Lord

Zeit der Jäger
(1)

Patricia Briggs

Zeit der Jäger

Zeichen des Silbers
(1)

Patricia Briggs

Zeichen des Silbers

Star Wars. Darth Maul. Der Schattenjäger

Michael Reaves

Star Wars. Darth Maul. Der Schattenjäger

Miss Maxwells kurioses Zeitarchiv

Jodi Taylor

Miss Maxwells kurioses Zeitarchiv

Weltengänger
(2)

Sergej Lukianenko

Weltengänger

Star Wars™ - Darth Bane

Drew Karpyshyn

Star Wars™ - Darth Bane

Rezensionen

Eine gelungene Fortsetzung, die dem Vorgänger in nachsteht

Von: Nadja Bookworm

26.12.2016

Erste Sätze Locke Lamora stand am Pier von Tal Verrar, im Rücken den glutheißen Wind, der von einem brennenden Schiff herüberwehte, während das kalte Metall eines Armbrustbolzens sich in seinen Hals bohrte. Er grinste und konzentrierte sich darauf, mit seiner eigenen Armbrust auf das linke Auge seines Gegners zu zielen; die beiden Männer standen einander so nahe, dass sie sich gegenseitig mit Blut bespritzen würden, sollten beide gleichzeitig den Abzug ihrer Waffen bedienen. Klappentext Das Fantasy-Event der letzten Jahre Dies sind die Abenteuer von Locke Lamora – Meisterdieb, Lügner und wahrer Gentleman –, der mit seiner Bande aus dem Herzogtum Camorr geflohen ist und nun über sturmumtoste Ozeane reist. Dies sind die Abenteuer eines Fantasy-Helden, den Sie nie wieder vergessen werden … Meine Meinung Das Buch ist aus der Sicht eines auktorialen Erzählers geschrieben und berichtet aus der Sicht von verschiedenen Personen, allen voran Locke Lamora. Locke ist ein kluger, gerissener, junger Mann, der sich im Laufe der letzten Geschichte weiterentwickelt hat. Er bedenkt bei seinen Handlungen viel und schafft es, selbst bei aussichtlosen Situationen sich weiterzuentwickeln und sein erdachtes Konstrukt nicht einstürzen zu lassen, auch wenn es schwierig ist. Locke durchdenkt jede Handlung und jeden Schachzug, aber hat auch Glück, die bei seinem Können helfen. Er ist Dieb, Schauspieler und lernfähig. Im Laufe der Geschichte lernt er auch wieder zu vertrauen, entwickelt sich weiter und wächst über sich hinaus. Ich konnte mich gut in ihn hineinversetzen und fand seine Gedanken und Handlungen nachvollziehbar. Die Geschichte setzt einige Jahre nach den Handlungen des letzten Buches ein und spielt diesmal in Tal Verrar. Nach und nach erfahren wir aber in Rückblenden, wie Lockes und Jeans Reise sie nach Tal Verrar und ihre aktuelle Situation geführt hat. Somit befinden wir uns wieder in zwei Zeitebenen, zumindest zu Beginn der Geschichte. Das Buch konnte mich wieder von Beginn an fesseln und mitreißen. Es gibt überraschende Wendungen und Entwicklungen. Auch dieser Teil zeigt wieder die Komplexität und die Gedankenvielfalt, die der Autor sich bei der Erstellung der Welt gedacht hat und die immer noch so viele interessante Ideen bietet, die mir unglaublich gut gefallen hat. Der Schreibstil der Autors ist angenehm und flüssig zu lesen, der Hörbuchsprecher hat wieder gut zur Geschichte gepasst und hat sie gut vertont. Bewertung Eine gelungene Fortsetzung, die dem Vorgänger in nichts nachsteht und mich wieder komplett überzeugen konnte, daher gibt es 5 von 5 Würmchen

Lesen Sie weiter

Wir stellen nicht sicher, dass Rezensent*innen, welche unsere Produkte auf dieser Website bewerten, unsere Produkte auch tatsächlich gekauft/gelesen haben.

Alle anzeigen

Vita

Scott Lynch wurde 1978 in St. Paul, Minnesota, geboren. Er übte sämtliche Tätigkeiten aus, die Schriftsteller im Allgemeinen in ihrem Lebenslauf angeben: Tellerwäscher, Kellner, Web-Designer, Werbetexter, Büromanager und Aushilfskoch. Zurzeit lebt er in New Richmond, Wisconsin. „Die Lügen des Locke Lamora“, sein erster Roman, wurde auf Anhieb ein riesiger Erfolg.

Zum Autor

Pressestimmen

"Eine frische, originelle und absolut fesselnde Geschichte von einer herausragenden neuen Stimme der Fantasy!"

George R. R. Martin

„Lynchs Schauplätze haben Leinwandformat, seine Fantasy ist genial, seine erzählerische Kraft immer wieder erstaunlich! Wie schon Die Lügen des Locke Lamora ist auch sein zweiter Roman charmant, abenteuerlich und voller Überraschungen.“

"Selten hat ein Debüt-Roman mit solcher Wucht eingeschlagen - 'Die Lügen des Locke Lamora' erschafft eine Fantasy-Welt, wie es sie nie zuvor gab."

The Times über 'Die Lügen des Locke Lamora'

Weitere Bücher des Autors