Sie haben sich erfolgreich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Mr Smiley

Paperback
16,99 [D] inkl. MwSt.
17,50 [A] | CHF 23,90 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Die Fortsetzung des Millionenbestsellers »Mr Nice«

Howard Marks war der berühmteste Drogenschmuggler seiner Zeit und gleichzeitig Held einer ganzen Generation. Nach seiner Freilassung aus einem der härtesten amerikanischen Gefängnisse schrieb er den Millionen-Bestseller »Mr Nice«. Was kaum einer wusste: Neben seiner Rolle als Bestsellerautor geriet er Mitte der Neunziger in den Strudel der Ecstasyund Clubkultur. Und hatte es plötzlich wieder mit Verbrecherbossen und Gangstern zu tun. »Mr Smiley« nimmt den Leser mit auf eine unglaubliche Reise durch die Drogen-, Clubbing- und Verbrecherszene der Neunziger.

»Der dreisteste Drogendealer der Welt.«

Süddeutsche Zeitung

Originaltitel: Mr. Smiley
Originalverlag: Macmillan
Paperback , Klappenbroschur, 320 Seiten, 13,5 x 20,6 cm
ISBN: 978-3-453-27069-5
Erschienen am  28. März 2016
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Rezensionen

Sie kennen das Buch bereits?

Dann machen Sie den Anfang und verfassen Sie hier Ihre Leserstimme.

Vita

Howard Marks

Howard Marks, Jahrgang 1945, war Großbritanniens berühmtester Drogenschmuggler, der sieben Jahre in einem amerikanischen Hochsicherheitsgefängnis einsaß, bevor er 1995 entlassen wurde und mit seiner Autobiografie Mr Nice einen Weltbestseller landete. Der frühere Oxford-Physikstudent wurde im Laufe der Zeit mit so unterscheidlichen Gruppierungen wie der CIA, IRA, MI6 und der Mafia in Verbindung gebracht. Nach seiner Haftentlassung zog er nach Ibiza, gerade zu dem Zeitpunkt, als dort die Clubszene explodierte. Von dieser Zeit erzählt er in seinem letzten Buch Mr Smiley. Howard Marks starb 2016.

Zur Autor*innenseite

Videos

Pressestimmen

»Einer der größten Gangster dieses Jahrhunderts.«

Taz

»Rasant geschrieben, witzig, spannend und obendrein auch noch informativ.«

Rolling Stone

»Eine rundum amüsante und humorvolle Lektüre.«

Frankfurter Allgemeine Zeitung

»Eine Legende mit unglaublichem Charisma. Er klingt wie Richard Burton und sieht aus wie einer von den Rolling Stones.«

Daily Mail

»Nicht nur ein dreister Dealer, er war der Märtyrer der Haschischraucher.«

Spiegel

Weitere Bücher des Autors