Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Kass Morgan

Light Years - Die Gefährten

Roman

Paperback
14,99 [D] inkl. MwSt.
15,50 [A] | CHF 21,90 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Die Quatra-Flotten-Akademie ist die absolute Eliteschule des Universums. Um Angriffe der mysteriösen Sylvaner abwehren zu können, öffnet sie erstmals die Tore für Studenten aller Planeten. Darunter ist die kluge Vesper – Tochter der Direktorin und unter dem ständigen Druck, sich beweisen zu müssen. Doch im entscheidenden Test wird sie vom Außenseiter Cormak geschlagen. Dass Vesper Gefühle für ihn entwickelt, macht sie nur noch wütender. Zum Glück freundet sie sich rasch mit den beiden weiteren Mitgliedern ihrer Einheit an: Arran und Orelia. Nach außen sind die vier bald das perfekte Team im Kampf gegen die Sylvaner. Doch zwei von ihnen verbergen ein dunkles Geheimnis ...


DEUTSCHE ERSTAUSGABE
Aus dem Amerikanischen von Urban Hofstetter
Originaltitel: Light Years
Originalverlag: Little, Brown
Paperback , Broschur, 352 Seiten, 13,5 x 20,6 cm
ISBN: 978-3-453-32143-4
Erschienen am  09. August 2021
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Rezensionen

Tolle Jugend-Sci-Fi

Von: _spiegelkind

24.11.2021

Light Years hat mir wirklich gut gefallen! Aus der Feder der Autorin von „The 100“ habe ich einfach mal auf einen unaufdringlichen bunten und queeren ‚Cast‘ an Protagonisten gehofft - und genau das bekommen. Wir begleiten die AnwärterInnen Cormak, Vesper, Arran und Orelia während der ersten Zeit ihrer Ausbildung an der Quatra-Flotten-Akademie. Dort werden die Kadetten für den Kampf gegen ein Volk ausgebildet, mit welchem ihre eigenen Leute Krieg führen. Die Geschichte ist klar strukturiert, hat einen schönen Spannungsbogen und der Schreibstil liest sich wie schon bei „The 100“ so angenehm, dass ich förmlich durch die Kapitel geflogen bin. Ich konnte es gar nicht beiseite legen. Alle ProtagonistInnen bringen ihre eigenen Schicksale, Ängste und Sorgen mit, es gibt hübsche romantische Elemente. Mir hat gut gefallen, dass weder um Hautfarben noch um die Sexualität der Charaktere ein großes Gewese gemacht wurde und die Differenzen auf anderen Ebenen stattfanden, wenngleich Klassismus ein ganz klares Thema zwischen den verschiedenen KadettInnen war. Natürlich hat Kass Morgan das Rad nicht neu erfunden, das habe ich von einem Jugendbuch allerdings auch nicht erwartet. An der einen oder anderen Stelle habe ich mich über einen der Lehrer aufgeregt, der förmlich mit Scheuklappen unterwegs war, aber das war in Anbetracht der schön geschriebenen Geschichte noch erträglich. Ganz unvorhersehbar ging es auch nicht vonstatten, wobei ich hier auch wieder nicht mit der Erwartung herangegangen bin, eine großartig komplexe Geschichte zu bekommen. Aber das können ja auch die „Großen“ wie „Panem“ oder „The 100“ nicht von sich behaupten. Light Years kam genau richtig - ein toller Auftakt einer Science Fiction Dilogie (korrigiert mich, wenn ich falsch liege) mit liebenswerten Charakteren, Tempo und Space Action, der sich locker leicht lesen lässt und mit dem perfekten Cliffhanger (ihr kennt mich, ich LIEBE Cliffhanger) endete. Ich habe jede Leseminute genossen. Lesen? Lesen! Nächstes Jahr erscheint zum Glück Band 2.

Lesen Sie weiter

Eine fesselnde SciFi-Story im Weltall mit toll ausgearbeiteten Charakteren! 4,5 Sterne

Von: Christina

28.10.2021

Die Geschichte wird aus vier Perspektiven erzählt: Cormak, Vesper, Arran und Orelia sind sehr unterschiedlich, aber jede/r auf seine/ihre Art total liebenswert. Sie sind sehr individuell ausgearbeitet und haben ganz unterschiedliche Vergangenheiten, aus denen die jeweiligen Motive und Handlungsweisen hervorgehen. Anfangs muss man erst in die Story reinfinden, was an den wechselnden Blickwinkeln und verschiedenen Planeten liegt - auch wenn nicht alles so detailliert erläutert wird, ist die Welt faszinierend und die Beschreibung gut gelungen. Wenn man erstmal jede Sicht und damit jeden Charakter kennengelernt hat, ist man auch schnell drin. Die Storyline beinhaltet viel Space-Action und genau die richtige Portion Romantik: Alle vier Protagonisten haben ihre eigene süße Liebesgeschichte, die einen wirklich mitreißt. Das Ende ist viel zu schnell da und lässt einen ungeduldig auf die Fortsetzung wartend zurück - es gibt keinen allzu schlimmen Cliffhänger, aber dennoch bleiben einige wichtige Fragen offen und besonders das Schicksal eines Charakters lässt einen bangen. Insgesamt ein überzeugender und mitreißender SciFi-Roman, den ich nur empfehlen kann!

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Kass Morgan studierte Literaturwissenschaft an der Brown University und in Oxford. Derzeit lebt sie als Lektorin und freie Autorin in Brooklyn. Noch vor Erscheinen ihres ersten Buches, »Die 100«, konnte sie bereits die Rechte der Serienverfilmung verkaufen. »Die 100« schaffte es auf Anhieb auf die SPIEGEL-Bestsellerliste, und auch mit den Folgebänden der Serie, »Die 100 – Tag 21«, »Die 100 – Die Heimkehr« und »Die 100 – Rebellion«, knüpfte Kass Morgan an ihren sensationellen Erfolg an.

Zur Autor*innenseite

Weitere Bücher des Autors