Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Reinhard Friedl, Shirley Michaela Seul

Der Takt des Lebens

Warum das Herz unser wichtigstes Sinnesorgan ist

(5)
Paperback
16,00 [D] inkl. MwSt.
16,50 [A] | CHF 22,90 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Auf der ganzen Welt und durch alle Epochen steht das Herz für Liebe, Mitgefühl, Freude, Mut, Stärke und Weisheit. Warum eigentlich? Diese Frage stellte sich auch der Herzchirurg Reinhard Friedl. Aktuelle Forschungsergebnisse lieferten ihm verblüffende Antworten. 22 Tage nach unserer Zeugung löst das Liebeshormon Oxytocin den ersten Herzschlag aus, der uns ein Leben lang begleitet. Doch das Herz ist nicht nur eine Pumpe! Mit seinem Nervensystem aus zigtausend Neuronen kann es viel mehr wahrnehmen, als man bisher glaubte – und es hat dem Gehirn einiges mitzuteilen. Über welche komplexen Verbindungen menschliche Herzen außerdem miteinander kommunizieren können und weshalb ein gesunder Herzrhythmus chaotisch sein darf, erfahren Sie in diesem Buch von einem Autor, der das Herz aus erster Hand kennt. Reinhard Friedl ist überzeugt, dass in der Wahrnehmung des Herzens als bewusstes Sinnesorgan die Quelle seiner Gesundheit und Heilung liegt.

»Der Arzt möchte uns anhand neuester Forschungen unser wichtigstes Sinnesorgan ans Herz legen. Auf dass wir es nicht einfach als Motor abtun, sondern bewusst wahrnehmen.«

WOMAN (19. December 2019)

ORIGINALAUSGABE
Paperback , Klappenbroschur, 320 Seiten, 13,5 x 20,6 cm
ISBN: 978-3-442-15978-9
Erschienen am  16. September 2019
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Rezensionen

durch und durch empfehlenswert

Von: Bernadett

02.04.2022

Ein ganz wundervolles Buch, welches durch und durch empfehlenswert ist. Es entführt in die spannende Welt des Herzens, ist sehr unterhaltsam geschrieben und lässt sich lesen wie ein spannender Roman- in der Tat legt man es erst weg, wenn die letzte Seite gelesen ist und würde am liebsten wieder bei Seite Eins beginnen. Herzlichen Dank an den Autor für dieses wundervolle Buch, bei dem man ab der ersten Seite merkt, wieviel Liebe darin steckt. Es ist jedem wärmstens zu empfehlen- nicht nur für diejenigen, die sich für das Herz als Organ oder ganz allgemein den Körper interessieren, sondern für jeden, der sich für die Gesundheit oder ganz allgemein unsere Welt interessiert. Es vermittelt nicht nur theoretisches und wichtiges Wissen, sondern insbesondere Offenheit, Mitgefühl, Herzlichkeit und all die wichtigen menschlichen Eigenschaften, die wärmendes Licht in unsere Welt bringen. Eine wahrhafte Empfehlung! (Ich denke zwar, dass der Inhalt bei einer Empfehlung im Vordergrund stehen sollte- dennoch einen herzlichen Dank auch an die Grafiker und Projektleitung für das Cover, Layout und die Haptik. Es machte große Freude, das Buch in die Hand zu nehmen und es ist schön, wenn beides gut gelungen ist- das Innere und das Äußere).

Lesen Sie weiter

Mit dem Herzen geschrieben

Von: leseverliebt

20.05.2020

Unser Herz schlägt für uns jeden Tag, jede Minute, unser Leben lang und doch schenken wir ihm meist so wenig Aufmerksamkeit oder nehmen es erst bewusst war, wenn es sich ganz deutlich bemerkbar macht. In „Der Takt des Lebens“ legt Dr. Reinhard Friedl den Fokus ausdrücklich auf das Herz und schafft es daher, den Leser dazu zu bewegen, das eigene Herz intensiv und mit Anerkennung wahrzunehmen. Ich empfinde das Buch als eine Liebeserklärung des Autors an das Herz, denn er bringt seine Faszination für dieses unglaublich beeindruckende Organ absolut zum Ausdruck. Er schreibt mit viel Verstand, aber vor allem auch mit Herz - das hat das Lesen für mich besonders gemacht. Dr. Friedl erzählt von rührenden Fällen aus seiner Arbeit als Herzchirurg und jede Menge spannende Fakten rund um das Herz werden mit vielen kleinen Geschichten und Anekdoten aus seinem Leben verknüpft. Man lernt in diesem Buch zum Beispiel, dass unser Herz riechen kann oder dass das Herz Botschaften an unser Gehirn senden und dieses wiederum dem Herzen antworten kann sowie was es mit der Herzfrequenzvariabilität auf sich hat. Außerdem liefert der Autor interessante Fakten wie dass unser Herz in der Lage dazu ist, Oxytocin selbstständig zu produzieren und daher gerade auch mit Fühlern für das Kuschelhormon ausgestattet ist oder dass unsere Haut spezielle Nervenfasern besitzt, die eine Ausschüttung von Liebeshormonen veranlassen. In einem sehr beklemmenden Kapitel beschäftigt sich der Autor aber auch mit der Frage, was passiert, wenn das Herz eben nicht mehr für uns schlägt oder aber es seine Arbeit fortsetzt, das Gehirn dagegen nicht mehr funktioniert. Außerdem geht Dr. Friedl der Frage nach, ob wir mit unserem Gehirn oder mit unserem Herzen denken und fühlen bzw. wie die beiden eigentlich zusammenarbeiten. Mein Herz war beim Lesen ganz dabei. Es variierte zwischen einem wohligen und freudigem Gefühl bis hin zu einer starken Beklemmung. Für mich persönlich der beste Beweis, dass unsere Herzen Sinnesorgane sind. Denn vermutlich ist es eben genau dieses Zusammenspiel, bei dem das Gehirn die Worte, Sätze und Kapitel liest, es dem Herzen jedoch gelingt, vor allem zwischen den Zeilen zu lesen und all das zu erfassen, was gesagt, aber nicht geschrieben oder ausgesprochen wird.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Unser Herzschlag ist sein Beruf: Priv. Doz. Dr. med. Reinhard Friedl ist eine Koryphäe auf seinem Gebiet. Er hielt schon viele tausend Herzen in den Händen. Er hat frühgeborene Babys operiert und bei hochbetagten Patienten Herzklappen repariert, er hat Kunstherz-Turbinen implantiert und Messerstichverletzungen am Herzen genäht. Intensiv setzt er sich mit den Ergebnissen der aktuellen Neuro- und Psychokardiologie auseinander, die immer mehr Geheimnisse der komplexen Verbindung zwischen Herz, Gehirn und Seele zutage fördern.

Zur Autor*innenseite

Shirley Seul hat als freie Autorin und Co-Autorin bereits zahlreiche Bücher veröffentlicht.

Zur Autor*innenseite

Pressestimmen

»Ich war baff bei dem Gedanken, dass (…) zwei unabhängige Herzen, also von Mutter und Kind, wie ein Herz schlagen.«

Victoria Merkulova, SWR 2 Tandem (30. December 2019)

»In einer guten Mischung aus Sachinformationen und persönlichen Geschichten erzählt er in einer auch für Laien gut verständlichen Sprache davon, welche aktuellen Ergebnisse der Neuro- und Psychokardiologie auf doch sehr komplexe Verbindungen zwischen Herz, Gehirn und Seele verweisen und wie ihn das dazu geführt hat, eine ganzheitlichere Sicht auf das Herz und sein eigenes Tun als Arzt zu entwickeln.«

Moment by Moment (01. October 2019)

»Auf der ganzen Welt und durch alle Epochen steht das Herz für Liebe, Mitgefühl, Freude, Mut, Stärke und Weisheit. Warum eigentlich? Diese Frage stellte sich auch der Herzchirurg Reinhard Friedl. Aktuelle Forschungsergebnisse lieferten ihm verblüffende Antworten.«

Ma Vie (10. July 2020)

»Herzchirurg Reinhard Friedl erklärt, warum die Liebe im Herzen wohnt, ob es bei Kummer brechen kann und warum Hirn und Herz eine Gemeinschaft sind.«

Kleine Zeitung Graz (15. February 2020)

»Eine spannende Lektüre auf der Basis der langjährigen Erfahrung eines Herzchirurgen und umso lesenswerter, als er von Berufs wegen normalerweise einen anderen Zugang hat.«

Medizin Individuell (01. May 2020)

»Dieses Buch hat mich von der ersten bis zur letzten Seite beschwingt.«

Yoga Journal (08. February 2020)

»Bewusstwerden, nachdenken, überlegen - das ist die eigentliche Intention des Herzbuchs.«

Neu-Ulmer Zeitung (14. November 2019)

»Das Buch ist leicht verständlich und liest sich locker.«

Gesundheitstipp (20. April 2020)

»Ein empfehlenswertes Buch!«

»Ein paar bewusste Atemzüge sind Goldstaub für das Herz, sagt der Herzspezialist Reinhard Friedl.«

NDR 1, Kultur Journal (28. October 2019)

»Dieses Zusammensein von Herz und Hirn, von Körper und Geist macht das Buch so lesenswert und liebenswürdig.«

Yoga Journal (08. February 2020)

»In seinem Buch ›Der Takt des Lebens‹ baut Dr. Friedl eine Brücke zwischen wissenschaftlich/medizinischen und spirituellen Aspekten des Themas ›Sinnesorgan Herz‹.«

Lichtfokus (26. March 2020)

Weitere Bücher der Autoren