Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Michelle Obama

BECOMING

Meine Geschichte
Mit neuem Vorwort der Autorin

Paperback
18,00 [D] inkl. MwSt.
18,50 [A] | CHF 25,90 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Mit einem neuen Vorwort der Autorin und zahlreichem Zusatzmaterial

Michelle Obama ist eine der überzeugendsten und beeindruckendsten Frauen der Gegenwart. Als erste afro-amerikanische First Lady der USA trug sie maßgeblich dazu bei, das gastfreundlichste und offenste Weiße Haus zu schaffen, das es je gab. Sie wurde zu einer energischen Fürsprecherin für die Rechte von Frauen und Mädchen in der ganzen Welt, setzte sich für einen dringend notwendigen gesellschaftlichen Wandel hin zu einem gesünderen und aktiveren Leben ein und stärkte außerdem ihrem Ehemann den Rücken, während dieser die USA durch einige der schmerzlichsten Momente des Landes führte. Ganz nebenbei zeigte sie uns noch ein paar lässige Dance-Moves, glänzte beim „Carpool Karaoke“ und schaffte es obendrein auch, zwei bodenständige Töchter zu erziehen – mitten im gnadenlosen Blitzlichtgewitter der Medien.

In diesem Buch erzählt sie nun erstmals ihre Geschichte – in ihren eigenen Worten und auf ihre ganz eigene Art. Sie nimmt uns mit in ihre Welt und berichtet von all den Erfahrungen, die sie zu der starken Frau gemacht haben, die sie heute ist. Warmherzig, weise und unverblümt erzählt sie von ihrer Kindheit an der Chicagoer South Side, von den Jahren als Anwältin und leitende Angestellte, von der nicht immer einfachen Zeit als berufstätige Mutter sowie von ihrem Leben an Baracks Seite und dem Leben ihrer Familie im Weißen Haus. Gnadenlos ehrlich und voller Esprit schreibt sie sowohl über große Erfolge als auch über bittere Enttäuschungen, den privaten wie den öffentlichen. Dieses Buch ist mehr als eine Autobiografie. Es enthält die ungewöhnlich intimen Erinnerungen einer Frau mit Herz und Substanz, deren Geschichte uns zeigt, wie wichtig es ist, seiner eigenen Stimme zu folgen.

»Michelle Obama ist flashy und witzig und sauernst und brillant und ernsthaft und hochpolitisch. Sie kann alles. Eleganz. Würde. Haltung.«

ZEIT-Magazin (16. January 2017)

Originaltitel: Becoming
Originalverlag: Crown
Paperback , Klappenbroschur, 560 Seiten, 13,5 x 20,6 cm
ISBN: 978-3-442-31647-2
Erschienen am  13. April 2021
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.
HÖR DEIN BUCH aktuelle Bestseller als Hörbuch - hier entdecken!

Ähnliche Titel wie "BECOMING"

WILL

Will Smith, Mark Manson

WILL

Der Wahrheit verpflichtet
(1)

Kamala Harris

Der Wahrheit verpflichtet

Mama Mutig
(1)

Birgit Virnich, Rebecca Lolosoli

Mama Mutig

Ein verheißenes Land
(7)

Barack Obama

Ein verheißenes Land

Total Recall
(2)

Arnold Schwarzenegger

Total Recall

Die Zeit ist ein Augenblick
(1)

Gabriele Henkel

Die Zeit ist ein Augenblick

Fliegen kann jeder
(3)

Günther Maria Halmer

Fliegen kann jeder

Kamala Harris

Dan Morain

Kamala Harris

Streetkid

Jimmy Kelly, Patricia Leßnerkraus

Streetkid

Die verbotene Reise

Peter Wensierski

Die verbotene Reise

Sully

Chesley B. Sullenberger, Jeffrey Zaslow

Sully

Heimat

Nora Krug

Heimat

The Beautiful Ones – Deutsche Ausgabe
(5)

Prince, Dan Piepenbring

The Beautiful Ones – Deutsche Ausgabe

Aufbruch zum Mond

James R. Hansen

Aufbruch zum Mond

Es reicht.
(3)

Gemma Hartley

Es reicht.

Face it
(1)

Debbie Harry

Face it

Margaret Stonborough-Wittgenstein

Margret Greiner

Margaret Stonborough-Wittgenstein

Judith goes to Bollywood
(6)

Judith Döker

Judith goes to Bollywood

My Generation
(1)

Roger Daltrey

My Generation

Hunger

Roxane Gay

Hunger

Rezensionen

Sehr inspirierendes Buch

Von: Never_without_books_

29.11.2021

Ich wollte schon seit längerer Zeit das Buch von Michelle Obama lesen, da sie mich schon länger fasziniert hat. Ich habe das Buch gelesen und muss sagen, ich habe vieles erfahren, dass ich vorher nicht gewusst habe und das Buch hat mir Michelle Obama auch sehr sympathisch gemacht. Das Buch startet in Michelles Kindheit, wie sie mit ihren Eltern in einer kleinen Wohnung in der South Side von Chicago gelebt hat und nach und nach miterleben musste, wie verschiedene Hautfarben voneinander getrennt wurden. Sie war schon immer eine sehr ehrgeizige Person und man erlebt mit, wie sie Jura studiert, später aber in ihrem Beruf als Anwältin total unglücklich ist. Natürlich schildert das Buch auch wie sie Barack kennenlernt und auch ihren weiteren Berufsweg, wo sie sich für das entscheidet, was sie erfüllt. Ab circa der Hälfte des Buches wird es auch ein wenig politischer und man bekommt viel vom Wahlkampf von Barack mit und wie es war die first lady von Amerika zu sein. Sie schildert, wie sie sich zu dieser Zeit gefühlt hat, was sie für Hürden hatte und was sie bewegt hat. Ich muss sagen, dass sich der erste Teil des Buches ein wenig gezogen hat. Das Buch war für mich doch relativ lang und für meinen Geschmack hätte man den Anfang ein wenig kürzen können. Es wurde einfach sehr viel beschrieben, aus ihrer Kindheit und Jugend was zwar nett zu wissen war aber für mich nicht in das Buch hätte kommen müssen. Deshalb hab ich am Anfang auch relativ lang gebraucht um richtig in das Buch hineinzukommen, weil ich es leider immer nur geschafft habe einen kleinen Abschnitt zu lesen. Das hat sich allerdings ab der Hälfte des Buches geändert. Ich fand den Wahlkampf und die ganze Zeit, die die Obamas im weißen Haus gelebt haben wirklich super spannend. Michelle schildert diese Zeit aus einer ganz intimen Perspektive. Gerade ihre Sorgen und Ängste waren so authentisch und man hat gemerkt, dass auch sie ein ganz normaler Mensch ist. Sie spricht zum Beispiel darüber wie sie versuchte die Politik und das Familienleben unter einen Hut zu bekommen und wie es ihr gelang mit Rückschlägen umzugehen. Ab der Hälfte konnte ich das Buch echt fast nicht mehr aus der Hand legen. Die Message hinter dem Buch ist auf jeden Fall klar geworden. Du kannst alles schaffen wenn du dich nur genug anstrengst. Gerade auch dadurch, dass sie nach ihrem Jurastudium nicht den klassischen Beruf der Anwältin eingeht und das tut was sich für sie richtig anfühlt kann jungen Menschen auf ihrem Weg Mut machen. Insgesamt fand ich es sehr spannend einen Einblick in die Welt von Michelle Obama zu bekommen. Wie sie von einem Mädchen zu einer Frau heranwächst, die mit Vorurteilen auf Grund ihrer Hautfarbe und ihrer sozialen Herkunft aufwächst, aber sich nichts desto trotz niemals unterkriegen lässt. Da mich die ersten Abschnitte nicht zu 100% catchen konnten, gebe ich einen Stern Abzug, aber dafür 4 Sterne für eine ansonsten sehr inspirierende Biographie.

Lesen Sie weiter

Spannend

Von: franzis.buchwelt

06.11.2021

Ich möchte gar nicht so viel über den Inhalt verraten, doch ich finde die Beschreibung über Michelle Obamas Werdegang sensationell. Man erfährt wahnsinnig viel von ihrer Geschichte, angefangen als ganz kleines Mädchen. Phasenweise fand ich, hat sie sich allerdings zu sehr in Details verloren, sodass es mir schwer viel, Passagen nicht zu überspringen.

Lesen Sie weiter

Wir stellen nicht sicher, dass Rezensent*innen, welche unsere Produkte auf dieser Website bewerten, unsere Produkte auch tatsächlich gekauft/gelesen haben.

Alle anzeigen

Vita

Michelle Robinson Obama war von 2009 bis 2017 die First Lady der Vereinigten Staaten von Amerika. Sie studierte an der Princeton University und an der Harvard Law School und begann ihre berufliche Laufbahn als Anwältin bei der Kanzlei Sidley & Austin in Chicago, wo sie ihren zukünftigen Ehemann Barack Obama kennenlernte. Später arbeitete sie im Büro des Bürgermeisters von Chicago, an der University of Chicago und am University of Chicago Medical Center. Michelle Obama gründete auch die Chicagoer Sektion von »Public Allies«, einer Organisation, die junge Menschen auf eine Laufbahn im öffentlichen Dienst vorbereitet.

Die Obamas leben derzeit in Washington, D.C. Sie haben zwei Töchter, Malia und Sasha.

Zur Autorin

Harriet Fricke, geboren 1968 in Esslingen, lebt in Hamburg und übersetzt aus dem Englischen. Zu ihren Übersetzungen zählen Sachbücher über Musik, Kunst und Mode sowie Romane für Erwachsene und Kinder.

Tanja Handels, geboren 1971 in Aachen, lebt und arbeitet in München, übersetzt zeitgenössische britische und amerikanische Literatur und ist darüber hinaus auch als Dozentin für Literarisches Übersetzen tätig. Ihre Übersetzungen wurden u.a. mit mehreren Stipendien des Deutschen Übersetzerfonds sowie dem Arbeitsstipendium des Freistaats Bayern 2018 ausgezeichnet.

Elke Link, geboren 1962 in Erlangen, hat in München und Canterbury studiert. Sie lebt in Berg am Starnberger See, wo sie zeitgenössische und klassische Literatur aus dem Englischen und Amerikanischen übersetzt. Für Ihre Übersetzung des Romans „Silas Marner“ von George Eliot erhielt sie gemeinsam mit Sabine Roth 1997 den Bayerischen Kunstförderpreis in der Sparte Literatur.

Andrea O'Brien, geboren 1967 in Wilhelmshaven, lebt und arbeitet in München. Sie übersetzt zeitgenössische britische, irische, australische und amerikanische Romane und ist außerdem als Dozentin für Literarisches Übersetzen tätig. Ihre Übersetzungen wurden schon vielfach ausgezeichnet, u.a. 2016 mit dem Arbeitsstipendium des Freistaats Bayern.

Jan Schönherr, geboren 1979 in Weingarten, lebt in München und übersetzt aus dem Englischen, Französischen und Italienischen. Für seine Übersetzungen wurde er bereits mehrfach ausgezeichnet, u.a. 2016 mit dem Bayerischen Kunstförderpreis in der Sparte Literatur.

Henriette Zeltner, geboren 1968, lebt und arbeitet in München, Tirol und New York. Sie übersetzt Sachbücher sowie Romane für Erwachsene und Jugendliche aus dem Englischen, zuletzt Angie Thomas' Romandebüt »The Hate U Give«, für das sie mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis 2018 ausgezeichnet wurde.

Harriet Fricke
Andrea O'Brien
Jan Schönherr
© privat
Henriette Zeltner-Shane

Tanja Handels

Tanja Handels, geboren 1971 in Aachen, lebt und arbeitet in München, übersetzt zeitgenössische britische und amerikanische Romane, neben Anna Quindlen Zadie Smith, Elizabeth Gilbert, Tim Glencross und Scarlett Thomas, und ist als Dozentin für Literarisches Übersetzen tätig. Ihre Übersetzungen wurden schon vielfach ausgezeichnet, u.a. 2018 mit dem Arbeitsstipendium des Freistaates Bayern.

Zur Übersetzerin

Links

Pressestimmen

»Ihre geradlinige No-Bullshit-Haltung ist inspirierender als alle Ratgeberbücher aller Jahresbestsellerlisten zusammen.«

SPIEGEL online (31. December 2018)

»Eine Autobiografie, gleichermaßen spannend wie berührend und niemals eitel.«

Denis Scheck, Der Tagesspiegel (17. February 2019)

»Wer beim Epilog angekommen ist, der empfindet ein rares Gefühl der emotionalen wie intellektuellen Sättigung.«

Braunschweiger Zeitung (14. November 2018)

»Über 500 Seiten zum Verschlingen. Zu Recht ein Bestseller.«

Stefan Sprang, hr1 (25. June 2019)

»Nur vordergründig die Autobiografie der ersten schwarzen First Lady, eigentlich eher Bildungsroman einer Außenseiterfrau und eine Betrachtung, wie eine solche sich in der Welt bewegt.«

DIE WELT (01. December 2018)

»Michelle Obamas Eindrücke sind spannend, packend und extrem ehrlich.«

Abendzeitung (14. November 2018)

Weitere Bücher der Autorin