Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

BECOMING

Meine Geschichte
Mit neuem Vorwort der Autorin

Bestseller Platz 4
Spiegel Taschenbuch Sachbuch

Paperback NEU
18,00 [D] inkl. MwSt.
18,50 [A] | CHF 25,90 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Mit einem neuen Vorwort der Autorin und zahlreichem Zusatzmaterial

Michelle Obama ist eine der überzeugendsten und beeindruckendsten Frauen der Gegenwart. Als erste afro-amerikanische First Lady der USA trug sie maßgeblich dazu bei, das gastfreundlichste und offenste Weiße Haus zu schaffen, das es je gab. Sie wurde zu einer energischen Fürsprecherin für die Rechte von Frauen und Mädchen in der ganzen Welt, setzte sich für einen dringend notwendigen gesellschaftlichen Wandel hin zu einem gesünderen und aktiveren Leben ein und stärkte außerdem ihrem Ehemann den Rücken, während dieser die USA durch einige der schmerzlichsten Momente des Landes führte. Ganz nebenbei zeigte sie uns noch ein paar lässige Dance-Moves, glänzte beim „Carpool Karaoke“ und schaffte es obendrein auch, zwei bodenständige Töchter zu erziehen – mitten im gnadenlosen Blitzlichtgewitter der Medien.

In diesem Buch erzählt sie nun erstmals ihre Geschichte – in ihren eigenen Worten und auf ihre ganz eigene Art. Sie nimmt uns mit in ihre Welt und berichtet von all den Erfahrungen, die sie zu der starken Frau gemacht haben, die sie heute ist. Warmherzig, weise und unverblümt erzählt sie von ihrer Kindheit an der Chicagoer South Side, von den Jahren als Anwältin und leitende Angestellte, von der nicht immer einfachen Zeit als berufstätige Mutter sowie von ihrem Leben an Baracks Seite und dem Leben ihrer Familie im Weißen Haus. Gnadenlos ehrlich und voller Esprit schreibt sie sowohl über große Erfolge als auch über bittere Enttäuschungen, den privaten wie den öffentlichen. Dieses Buch ist mehr als eine Autobiografie. Es enthält die ungewöhnlich intimen Erinnerungen einer Frau mit Herz und Substanz, deren Geschichte uns zeigt, wie wichtig es ist, seiner eigenen Stimme zu folgen.

»Michelle Obama ist flashy und witzig und sauernst und brillant und ernsthaft und hochpolitisch. Sie kann alles. Eleganz. Würde. Haltung.«

ZEIT-Magazin (16. Januar 2017)

Originaltitel: Becoming
Originalverlag: Crown
Paperback , Klappenbroschur, 560 Seiten, 13,5 x 20,6 cm
ISBN: 978-3-442-31647-2
Erschienen am  13. April 2021
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.
HÖR DEIN BUCH aktuelle Bestseller als Hörbuch - hier entdecken!

Rezensionen

Sehr inspirierend

Von: Jennifer Rouget

22.04.2021

Von „Becoming - Meine Geschichte“ von Michelle Obama habe ich sehr viel erwartet. Diese Frau ist nicht nur eine First Lady, sondern so viel mehr. Wie sie sich für die Rechte von Minderheiten eingesetzt hat, hat mir schon früher imponiert. Daher wollte ich auch unbedingt ihre Biografie lesen - über ihr Leben vor der Präsidentschaft von Barack Obama wusste ich nämlich nichts. Das Schöne an dem Buch war, dass es auch wirklich gezeigt hat, wer Michelle Obama ist. Es beginnt in früher Kindheit, über ihren Wohnort und den Wandel der Gesellschaft, sowie die Veränderung der Städte. Es war faszinierend den amerikanischen Wandel anhand von Michelle Obama zu erleben. Sie teilte sich jahrelang ein Zimmer mit ihrem Bruder, musste sich ihre Karriere hart erarbeiten. Doch was mich am meisten überraschte war, dass sie ursprünglich nicht hinter der Kandidatur von Barack Obama stand - die eigentlich auch mit Politik am Hut hatte. Ihr merkt also, dass es allerhand über Michelle Obama zu erfahren gibt, was ihr wohl auch noch nicht wisst. Der Schreibstil war gehoben, was durchaus am Bildungsstand der Autorin liegt, aber dennoch problemlos zu lesen. Dieses Buch kann ich jeden empfehlen, der mehr über die Frau hinter dem ersten schwarzen Präsidenten wissen will oder/ und ein Fan von Biografien ist.

Lesen Sie weiter

Absolut lesenswert

Von: SternenstaubHH

19.04.2021

Michelle Obama hat eine ganz besondere Autobiographie geschrieben in dem sie den Leser mitnimmt in ein aufregendes und mitunter auch turbulentes Leben voller Höhen und Tiefen. "Becoming" ist ein sehr authentisches und ehrliches Buch, dass trotz der über 500 Seiten recht kurzweilig ist. das liegt vor allem an dem angenehmen Schreibstil der Autorin. Ich wusste vor der Lektüre dieses buches nicht viel über Michelle Obama und bin nach dem Buch wirklich positiv überrascht. Michelle Obama wurde mir noch sympathischer und ich finde sie ist eine starke und sehr beeindruckende wie auch erfolgreiche Frau, die in ihrem Leben, beruflich wie privat, viel erreicht hat. Gegliedert ist das Buch in drei Absätze: Becomin Me, Becoming Us, Becoming More. Im ersten Abschnitt lernt man Michelle als Schülerin und Studentin kennen. Der zweite Abschnitt handelt über ihr Kennenlernen und ihre Ehe mit Barack Obama. Der dritte Abschnitt umfasst ihre Zeit als First Lady. Was mich an dieser Autobiographie so begeistert hat ist, das man die Obamas näher kennen lernt. Man lernt nicht nur den Präsidenten und die First Lady kennen, sondern die Menschen Barack und Michelle. Das hatte ich so in dieser Tiefe nicht erwartet. Ich hatte auch nicht das Gefühl das hier etwas schöngeredet wurde, sondern das Michelle Obama ehrlich ihre Memoiren wiedergibt. Ein Buch das jeder, auch wer sonst keine Biographien liest, unbedingt lesen sollte, denn Michelles Geschichte ist auch unsere Geschichte.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Michelle Robinson Obama war von 2009 bis 2017 die First Lady der Vereinigten Staaten von Amerika. Sie studierte an der Princeton University und an der Harvard Law School und begann ihre berufliche Laufbahn als Anwältin bei der Kanzlei Sidley & Austin in Chicago, wo sie ihren zukünftigen Ehemann Barack Obama kennenlernte. Später arbeitete sie im Büro des Bürgermeisters von Chicago, an der University of Chicago und am University of Chicago Medical Center. Michelle Obama gründete auch die Chicagoer Sektion von »Public Allies«, einer Organisation, die junge Menschen auf eine Laufbahn im öffentlichen Dienst vorbereitet.

Die Obamas leben derzeit in Washington, D.C. Sie haben zwei Töchter, Malia und Sasha.

Zur Autor*innenseite

Harriet Fricke, geboren 1968 in Esslingen, lebt in Hamburg und übersetzt aus dem Englischen. Zu ihren Übersetzungen zählen Sachbücher über Musik, Kunst und Mode sowie Romane für Erwachsene und Kinder.

Tanja Handels, geboren 1971 in Aachen, lebt und arbeitet in München, übersetzt zeitgenössische britische und amerikanische Literatur und ist darüber hinaus auch als Dozentin für Literarisches Übersetzen tätig. Ihre Übersetzungen wurden u.a. mit mehreren Stipendien des Deutschen Übersetzerfonds sowie dem Arbeitsstipendium des Freistaats Bayern 2018 ausgezeichnet.

Elke Link, geboren 1962 in Erlangen, hat in München und Canterbury studiert. Sie lebt in Berg am Starnberger See, wo sie zeitgenössische und klassische Literatur aus dem Englischen und Amerikanischen übersetzt. Für Ihre Übersetzung des Romans „Silas Marner“ von George Eliot erhielt sie gemeinsam mit Sabine Roth 1997 den Bayerischen Kunstförderpreis in der Sparte Literatur.

Andrea O'Brien, geboren 1967 in Wilhelmshaven, lebt und arbeitet in München. Sie übersetzt zeitgenössische britische, irische, australische und amerikanische Romane und ist außerdem als Dozentin für Literarisches Übersetzen tätig. Ihre Übersetzungen wurden schon vielfach ausgezeichnet, u.a. 2016 mit dem Arbeitsstipendium des Freistaats Bayern.

Jan Schönherr, geboren 1979 in Weingarten, lebt in München und übersetzt aus dem Englischen, Französischen und Italienischen. Für seine Übersetzungen wurde er bereits mehrfach ausgezeichnet, u.a. 2016 mit dem Bayerischen Kunstförderpreis in der Sparte Literatur.

Henriette Zeltner, geboren 1968, lebt und arbeitet in München, Tirol und New York. Sie übersetzt Sachbücher sowie Romane für Erwachsene und Jugendliche aus dem Englischen, zuletzt Angie Thomas' Romandebüt »The Hate U Give«, für das sie mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis 2018 ausgezeichnet wurde.

© privat
Henriette Zeltner-Shane

Tanja Handels

Tanja Handels, geboren 1971 in Aachen, lebt und arbeitet in München, übersetzt zeitgenössische britische und amerikanische Romane, neben Anna Quindlen Zadie Smith, Elizabeth Gilbert, Tim Glencross und Scarlett Thomas, und ist als Dozentin für Literarisches Übersetzen tätig. Ihre Übersetzungen wurden schon vielfach ausgezeichnet, u.a. 2018 mit dem Arbeitsstipendium des Freistaates Bayern.

Zur Übersetzer*innenseite

Links

Pressestimmen

»Ihre geradlinige No-Bullshit-Haltung ist inspirierender als alle Ratgeberbücher aller Jahresbestsellerlisten zusammen.«

SPIEGEL online (31. Dezember 2018)

»Eine Autobiografie, gleichermaßen spannend wie berührend und niemals eitel.«

Denis Scheck, Der Tagesspiegel (17. Februar 2019)

»Wer beim Epilog angekommen ist, der empfindet ein rares Gefühl der emotionalen wie intellektuellen Sättigung.«

Braunschweiger Zeitung (14. November 2018)

»Über 500 Seiten zum Verschlingen. Zu Recht ein Bestseller.«

Stefan Sprang, hr1 (25. Juni 2019)

»Nur vordergründig die Autobiografie der ersten schwarzen First Lady, eigentlich eher Bildungsroman einer Außenseiterfrau und eine Betrachtung, wie eine solche sich in der Welt bewegt.«

DIE WELT (01. Dezember 2018)

»Michelle Obamas Eindrücke sind spannend, packend und extrem ehrlich.«

Abendzeitung (14. November 2018)

Weitere Bücher der Autorin