Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.
Fullbanner_Lindstein

Mariette Lindstein über ihr Buch »Die Sekte – Deine Welt steht in Flammen«

Der vierte und von Leser*innen sehnlichst erwartete »Sekten«-Roman der schwedischen Bestsellerautorin!

Mariette Lindstein
© Adde, Halmstad
Einige biographische Fakten:
Ich lebe mit meinem Mann und meinen Hunden auf dem Land in Schweden. Ich verbringe meine Zeit damit, zu schreiben und die Natur zu erkunden. Ich bin in dieser Gegend aufgewachsen. Als ich 19 Jahre alt war, trat ich einer Sekte (Scientology) bei, bei der ich 20 Jahre in den USA verbrachte. Mit 46 Jahren entkam ich und lebte 7 Jahre in San Francisco. 2011 kehrte ich nach Schweden zurück und wurde Schriftstellerin. Ich schöpfe Inspiration aus meiner Zeit in der Sekte.

Warum haben Sie sich dazu entschieden, Schriftstellerin zu werden?
Ich habe immer gerne Belletristik geschrieben und nach meiner Flucht aus der Kirche wollte ich meine Geschichte mit anderen teilen, aber nicht als Biographie. Ich wollte, dass auch jüngere Menschen sie lesen konnten. Und als ich mit dem Schreiben angefangen habe, gefiel es mir so gut, dass ich es hauptberuflich machen wollte.

Wo finden Sie die Inspiration für Ihre Romane?
Ein bisschen Inspiration in meinem eigenen Leben, aber meistens ist es reine Fantasie.

Wer sind Ihre Lieblingsautoren? Und warum?
• Dennis Lehane
• Joyce Carole Oates
• Anita Shreve
• Erin Kelly
• Joyce Maynard
• Sharon Bolton
• und viele mehr …
Sie sind hervorragende Spannungsautoren, die ich liebe.
Mein Lieblingsautor ist seit jeher John Steinbeck.

Wie lautet Ihre Lebensphilosophie?
Schlechte Erfahrungen in etwas Gutes zu verwandeln.

Was tun Sie, wenn Sie nicht gerade schreiben?
Vorträge halten, im Wald wandern, schwimmen und viel lesen.

Sechs Dinge, die wir noch nicht über Sie wussten …
1. Ich bin davon besessen, Ordnung in meiner Umgebung zu haben.
2. Ich war mal Hochzeits- und Kinderfotografin.
3. Ich liebe Rosen und habe meinen eigenen Rosengarten.
4. Wir haben unseren eigenen Buchenwald direkt hinter unserem Haus.
5. Meine romantischen Kurzgeschichten wurden schon veröffentlicht, als ich dreizehn war.
6. Dass ich mit 16 Jahren mit einer Freundin durch ganz Europa getrampt bin.

Welche Ausbildung haben Sie absolviert? Was haben Sie studiert? Üben Sie neben dem Schreiben noch einen Beruf aus?
Ich habe das Gymnasium in Schweden abgeschlossen und keine andere Ausbildung.

Bitte erzählen Sie uns ein bisschen über sich selbst – Ihre Hobbys, wie Ihr Leben momentan aussieht, was Sie zu erreichen hoffen.
Es macht mich glücklich, zu schreiben und Vorträge zu halten, was zum Glück auch mein Beruf ist. Ich lebe ein sehr einfaches Leben auf dem Land. Ich habe mich dem Anliegen verschrieben, andere über Sekten aufzuklären.

Was macht Sie wütend?
Ungerechtigkeiten. Menschen, die die Schwachen und Verletzlichen ausnutzen und mit Füßen treten. Grausamkeit gegen Kinder und Tiere.

Wo machen Sie es sich mit Ihrem Buch gemütlich? Bitte erzählen Sie uns, wo Sie am liebsten lesen!
Wir haben einen Wintergarten in unserem Haus. Dort sitze ich oft und lese und schaue mir den Sonnenuntergang über der Wiese an.

Wie organisieren Sie Ihr Bücherregal? Sortieren Sie nach Farbe, Genre, Autor? Oder ordnen Sie Ihre Bücher vielleicht gar nicht?
Nach Autor.

Haben Sie ein Lieblingsreiseziel?
San Francisco und L. A., wo mein Sohn und meine beiden Enkelinnen leben.

Haben Sie ein Haustier, das Ihnen beim Schreiben, tagsüber und im Urlaub Gesellschaft leistet?
Ich habe zwei Hunde.

Warum haben Sie angefangen zu schreiben?
Ich habe immer gern geschrieben, und als ich der Sekte entfloh, wollte ich meine Erfahrungen nutzen, um andere zu warnen.

Was inspiriert Sie? Wie kommen Sie auf Ihre Ideen und Geschichten?
Ich denke die ganze Zeit über Bücher, Geschichten usw. nach. Wenn ich schreibe, verschwinde ich in der Welt, die ich erschaffe.

Bitte beschreiben Sie Ihr aktuelles Buch in wenigen Sätzen.
»Die Sekte. Deine Welt steht in Flammen« ist eine Fortsetzung der Trilogie über die Sekte ViaTerra. Das Buch beginnt dort, wo die Trilogie endet, und handelt unter anderem von Machtmissbrauch.

Welche Szene war am schwierigsten zu schreiben?
Das ganze Buch war schwer zu schreiben, da es von einem Psychopathen handelt, der nach einem Schlaganfall Gefühle entwickelt. Dafür musste ich viel recherchieren und sozusagen »in das Gehirn eines anderen eintauchen«.

Haben Sie eine Lieblingsszene?
Immer das letzte Kapitel. In all meinen Büchern.

Haben Sie einen Lieblingscharakter?
Franz Oswald, der Sektenführer. Es ist interessant, über ihn zu schreiben.

Gibt es Orte in dem Roman, zu denen Sie einen besonderen Bezug haben?
Es ist eine fiktive Insel, die ich selbst geschaffen habe. Ich beziehe mich auf die Küstenlandschaft in Schweden.

Gibt es in Ihrem aktuellen Buch autobiografische Elemente? Zehren Sie beim Schreiben von persönlichen Erfahrungen? Basiert Ihr Buch auf wahren Begebenheiten?
Die ganze Zeit.

Was sollen Ihre Leser*innen durch die Lektüre Ihres Buches lernen und verstehen?
Meistens möchte ich, dass sie von meinen Charakteren unterhalten werden und vielleicht etwas Ähnliches aus ihrem eigenen Leben wiedererkennen.

Haben Sie Preise oder andere Auszeichnungen für Ihre Arbeit erhalten? Falls ja, welche Preise haben Sie gewonnen?
Mein erstes Buch »Die Sekte – Es gibt kein Entkommen« wurde als bester Kriminalroman mit dem Crimetime Gotland ausgezeichnet.
Es wurde auch vom Guardian als einer der besten Kriminalromane des Jahres 2019 aufgeführt.

Ein persönlicher Gruß an Ihre Leser*innen:
Meine Bücher sind aus Albträumen heraus entstanden, die ich nach 25 Jahren als Mitglied einer Sekte hatte. Der erste Gedanke war, dass ich andere warnen und ihnen mitteilen wollte, wie es sich anfühlt, Opfer einer Sekte zu werden. Aber es sollte spannend und einfach zu lesen sein.
Noch bevor ich das erste Buch, »Die Sekte – Es gibt kein Entkommen«, beendet hatte, waren die Albträume fort und sind seither nie zurückgekehrt. Das Schreiben wurde zu meiner Therapie. Und bevor ich das Buch beendet hatte, wusste ich, dass es noch so viel mehr zu erzählen gab. Meine Bücher sind vordergründig Romane, aber sie verarbeiten auch meine 25-jährige Erfahrung als Sektenmitglied. Man kann sie als abgewandelte Wahrheit beschreiben. Dinge wie im Buch, und noch Schlimmeres, sind in einem anderen Kontext, oder anderen Leuten passiert, aber sie sind real. Man muss dabei immer im Kopf behalten, dass die Realität oft die Fantasie übertrifft.
Danke, dass Sie meine Bücher lesen. Mein Lebensweg war in vielerlei Hinsicht anders und extrem, und ich hoffe, dass meine Erfahrungen hilfreich für Sie sein können. Vor allem aber hoffe ich, dass sie Ihnen in dieser unruhigen Welt etwas Unterhaltung bieten. Bitte zögern Sie nicht, mich zu kontaktieren, wenn Sie Fragen oder Ansichten zu meinen Büchern haben.

Die Sekte - Deine Welt steht in Flammen

(3)
€ 10,00 [D] inkl. MwSt. | € 10,30 [A] | CHF 14,50* (* empf. VK-Preis)
In der Buchhandlung oder hier bestellen
Weiter im Katalog: Zur Buchinfo
Weitere Ausgaben: eBook (epub)