Rezensionen zu
Religionsdidaktik kompakt

Hans Mendl

(1)
(0)
(0)
(0)
(0)
€ 14,99 [D] inkl. MwSt. | € 14,99 [A] | CHF 18,00* (* empf. VK-Preis)

endlich

Von: Reiner Jungnitsch aus Münster

31.03.2011

Es gibt Bücher, die auf nachdrücklichen Wunsch der Studentenschaft entstehen. Dieses kompakte Handbuch gehört dazu. Mehr oder weniger ausführliche Werke zur Religionsdidaktik neigen zur Dickleibigkeit und eignen sich daher nicht unbedingt für den schnellen Überblick oder auch zur effizienten Prüfungsvorbereitung. Diesem Manko wird hier endlich abgeholfen. Dem Passauer Religionspädagogen ist es gelungen, gemeinsam mit seinen Studenten eine „komprimierte Zusammenfassung zentraler religionsdidaktischer Fragen“ (11) zu erarbeiten, die so bislang nicht vorlag. Was es didaktisch Grundlegendes zu wissen gibt, wird in sechs Kapiteln gegliedert: 1. Rahmenbedingungen religionsdidaktischer Reflexion (Postmoderne, rechtliche und historische Grundlagen des RU, religiöse Entwicklung u.a.), 2. Religionsdidaktische Konzepte und Ziele (Korrelation u.a.), 3. Inhaltsbereiche (Bibel, Glaubenslehre, Gottesfrage, Kirchengeschichte, Ethik, Vorbilder, interreligiöses Lernen, Glaubenspraxis), 4. Prinzipien (Subjektorientierung, Symbol-orientierung, Ästhetik, Mystagogie, Erinnerungsleitung, konstruktivistisch und performativ lernen), 5. Planung und Durchführung von Religionsunterricht (Planung, Sozialformen, Evaluation, Lehrperson u.a.), 6. Außerunterrichtliche Lernorte religiösen Lernens (Schulpastoral, Gemeinde, Familie, Öffentlichkeit und Popkultur). Der Anhang nennt dem Suchenden die fachlichen Handbücher und Grundlagenwerke, wichtige kirchliche Dokumente sowie die neuere Sekundärliteratur. Mendl betont zwar, dass durch die gewählte Verdichtung „in jedem Teilgebiet Vertiefungen nötig sind“ und „kein Raum für breite konkretisierende Beispiele blieb“ (11), doch das ist hier leicht zu verschmerzen. Dafür erhält der Leser überschaubare und höchst informative Skizzen zum gesamten Fachgebiet. Eine zentrale „Schlüsselposition“ bilden die exemplarischen Prüfungsfragen und Muster-aufgaben am Ende jedes Teilkapitels. Studierenden dienen sie zu einer optimalen Prüfungsvorbe-reitung, den praktizierenden Lehrkräften (aller Schulformen und Jahrgangsstufen) eine willkommene Auffrischung ihres religionspädagogischen Basiswissens.

Lesen Sie weiter