Die große Miss-Marple-Edition

Der Dienstagabend-Club - Der Tempel der Astarte - Die verschwundenen Goldbarren - Der rote Badeanzug - Die überlistete Spiritistin - Der Daumenabdruck des heiligen Petrus - Die blaue Geranie

Ungekürzte Lesung mit Ursula Illert
(6)
Hörbuch Download
8,95 [D]* inkl. MwSt.
8,95 [A]* (* empf. VK-Preis)

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Die große Miss-Marple-Kurzgeschichtensammlung Teil 1

Miss Marple verblüfft alle beim berühmten Dienstagaben-Club: Ob verschwundene Goldbarren gefunden werden müssen oder ein sterbender Mann und seine letzte Botschaft entschlüsselt werden sollen, Miss Marple ist allen eine Nasenlänge voraus.

Enthält: "Der Dienstagabend-Club", "Der Tempel der Astarte", "Die verschwundenen Goldbarren", "Der rote Badeanzug", "Die überlistete Spiritistin", "Der Daumenabdruck des heiligen Petrus" und "Die blaue Geranie".

Gelesen von Ursula Illert.

(Laufzeit: 3h 28)


Originalverlag: Scherz Verlag
Hörbuch Download, Laufzeit: 3h 28min
ISBN: 978-3-8445-3151-0
Erschienen am  29. Oktober 2018
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Kurzweilige Einblicke in Miss Marpels detektivische Leistungen

Von: Cosmeaandbooks

23.09.2020

Dieses Hörbuch versammelt eine Vielzahl spannender kurzer Krimis, bei deren Lösung Miss Marpel ihre Finger im Spiel hat. Ich höre generell sehr gerne klassische, ruhige Krimis als Hörbuch und habe deshalb schon viele Hörbücher von Agatha Christie zuhause. In dieser Sammlung finden sich natürlich ihr spannender und zugleich unaufgeregter Erzählstil, das historische Setting und ihre augenscheinlich unauffällige, ältere Detektivdame. Besondes gut gefallen hat mir aber, dass die kurzen Geschichten wirklich gut für den Alltag geeignet sind. Ich konnte den jeweiligen Kriminalfall direkt in einem Rutsch hören und musste mir nicht die Details über Tage merken. Gelesen werden die Geschichten von Ursula Illert, deren angenehmer Stimme ich wirklich gut zuhören konnte. Insgesamt hat das Hörbuch mich sehr gut unterhalten und Miss Marples Schlussfolgerungen konnten mich immer wieder überraschen.

Lesen Sie weiter

Krimisammlung

Von: Cosmeamandevilla

13.06.2020

Die CD Box enthält alle Kurzgeschichten rund um Miss Marple. Ich höre generell sehr gerne klassische, ruhige Krimis als Hörbuch und habe deshalb schon viele Hörbücher von Agatha Christie zuhause. In dieser Sammlung finden sich natürlich ihr spannender und zugleich unaufgeregter Erzählstil, das historische Setting und ihre augenscheinlich unauffällige, ältere Detektivdame. Besondes gut gefallen hat mir aber, dass die kurzen Geschichten wirklich gut für den Alltag geeignet sind. Ich konnte den jeweiligen Kriminalfall direkt in einem Rutsch hören und musste mir nicht die Details über Tage merken. Gelesen werden die Geschichten von Ursula Illert, deren angenehmer Stimme ich wirklich gut zuhören konnte. Insgesamt hat das Hörbuch mich sehr gut unterhalten und Miss Marples Schlussfolgerungen konnten mich immer wieder überraschen.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Als »Queen of Crime« wird Agatha Christie, 1890 bis 1976, allein schon wegen ihres gigantischen Publikumserfolges bezeichnet: Die geschätzte Gesamtauflage ihres Werkes beläuft sich auf über zwei Milliarden. Neben Theaterstücken und »gewöhnlichen Romanen«, die unter dem Pseudonym Mary Westmacott erschienen, hat Christie im Laufe eines halben Jahrhunderts etwa achtzig Kriminalromane und dreißig Bände mit Kurzgeschichten publiziert.
In den 50er Jahren begann sie, ihre Krimistories für das Theater zu adaptieren. Ihr bekanntestes Kriminaldrama »The Mousetrap« wird noch heute, nach über 40-jähriger Laufzeit, im St. Martin's Theatre im Londoner Westend gespielt.
1971 wurde Agatha Christie eine der höchsten Auszeichnungen Großbritanniens verliehen – der Titel »Dame Commander of the British Empire«.

Zur Autor*innenseite

Ursula Illert

Ursula Illert, geboren 1946 in Klein Auheim am Main, studierte an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Frankfurt. 16 Jahre hatte sie feste Engagements u.a. in Pforzheim, am LandesTheaterTübingen und in Nürnberg. Seit 1986 arbeitet sie frei als Sprecherin an deutschen Rundfunk- und Fernsehanstalten und las unzählige Dokumentationen, Gedichte und Erzählungen für Sendungen, Hörbücher, aber auch Audioguides für Ausstellungen und auf öffentlichen Lesungen.

Zur Sprecher*innenseite

Maria Meinert

Maria Meinert ist Moderatorin und Sprecherin. 2012 bis 2013 absolvierte sie ihr Volontariat bei dem Radiosender gong fm, wo sie bis 2015 als Moderatorin und Redakteurin tätig war, bevor sie zu egoFM wechselte. 2016 bis 2018 moderierte sie die Sendung »Einfach tierisch« (Super RTL) sowie »Woozle Goozle« und die Toggo Tour in einigen Städten Deutschlands.

Zur Übersetzer*innenseite