Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Rüdiger Bertram

Streuner - Auf der Suche nach Hoparion

Ab 10 Jahren
(5)
HardcoverNEU
14,00 [D] inkl. MwSt.
14,40 [A] | CHF 20,50 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Regel Nummer eins: Hunde sind gefährlich. Es gibt keine Ausnahmen. Regel Nummer zwei: Überlebe!

Nach dem TAG hat sich alles verändert. Die Welt ist zu einer grauen Wüste geworden, in der wilde Hunderudel die Herrschaft übernommen haben. Doch Judith und ihr kleiner Bruder Abi haben einen Traum. Ihr Ziel ist Hoparion, der Ort, an dem es genug Wasser und Nahrung für alle gibt und Menschen und Hunde friedlich zusammenleben. Zumindest hat ihnen das ihr Vater erzählt. Doch der Weg dorthin ist weit und überall lauern Gefahren. Um nicht von wilden Hunden überrascht zu werden, schlafen die Kinder auf Bäumen. Als sie eines Tages von einem Rudel angegriffen werden, sind es ausgerechnet die Hunde Nipper, Dash und Stubby, die ihnen helfen. Zusammen mit Bilkis, der jungen Kriegerin, machen sich die sechs Streuner auf den Weg nach Hoparion. Aber ihr Zusammenhalt wird auf eine harte Probe gestellt, denn nicht nur Bilkis und der alte Stubby haben vor den anderen gefährliche Geheimnisse.

»Ich empfehle dieses Buch allen, die Hunde mögen und Spannung vertragen und die sich gerne in Geschichten vertiefen.«


ORIGINALAUSGABE
Hardcover, Pappband, 304 Seiten, 13,5 x 21,5 cm
ISBN: 978-3-570-17700-6
Erschienen am  27. September 2021
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Rezensionen

EKZ Bibliotheks-Service GmbH

Von: Bärbel Welke aus Reutlingen

16.11.2021

Judith und ihr Bruder Abro sind unterwegs nach Hoparion. Dort soll es angeblich ein besseres Leben geben. Wie viele Menschen, leben auch die Eltern nicht mehr, denn seit dem TAG (der nicht näher erklärt wird) hat sich die Welt in eine gefährliche, mit Asche überzogene Wüste verwandelt. Es gibt kaum Strom, Wasser oder Nahrung und Hunde haben die Herrschaft übernommen. Unterwegs schließt sich ihnen das Mädchen Bilkis an. Als sie von einem wilden Rudel Hunde angegriffen werden, helfen ihnen unerwartet drei Hunde, die nicht böse sind und ebenfalls ums Überleben kämpfen. Die "Streuner" ziehen nun zu sechst weiter, halten zusammen und helfen sich gegenseitig. - Der erfolgreiche Autor vieler Kinderbücher und Comicromane hat hier eine außergewöhnliche, spannende, aber auch bedrückende Dystopie geschrieben. Er lässt diese packende Abenteuer- und Hundegeschichte im Wechsel von Judith und dem Hund Nipper in der Ich-Form erzählen. Tolles, passendes Cover. Sehr gern empfohlen.

Lesen Sie weiter

Coole Perspektiven und pure Fantasie!

Von: Die VOR-Leser

12.11.2021

Zwei Kinder laufen durch die staubige Wüste. Judith und ihr kleinerer Bruder Abrogast sind nun schon seit Wochen unterwegs, und beide haben nur ein Ziel: Hoparion! Der Ort, an dem Menschen und Hunde friedlich miteinander leben. So wie vor dem TAG. Seit dem TAG haben die Hunde die Weltherrschaft übernommen und die Menschen müssen um ihr Überleben kämpfen. Jeder Mensch, der den TAG überlebt hat, muss von nun an auf einem Baum schlafen, denn das ist der einzige Ort, wo die Hunde ihn nicht fressen können. Die wichtigsten Sachen in dieser Zeit sind der „Duft“ und Akkus. Der „Duft“ sorgt dafür, dass sie für einige Zeit geruchlos werden. Die Akkus sind wichtig, um elektrische Geräte aufzuladen (wie zum Beispiel Elektroschocker, Navigationsgeräte und Geräte zur Kommunikation). Am Abend eines langen Tages ist auch Judith endlich eingeschlafen. Sie hat noch lange wach gelegen, denn sie ist sich sicher, eine Hündin gesehen zu haben. Als sie am nächsten Morgen aufwacht, will Abro etwas zu essen. Im Rucksack sind aber nur noch ein paar verschrumpelte Wurzeln. Plötzlich macht eine Stimme von unten auf sich aufmerksam. Die Stimme gehört zu einem Mädchen namens Bilkis, sie hat dunkelbraune Haut, trägtPfeil und Bogen und einen Rucksack auf dem Rücken. Darin sind Essen und neue Akkus … Am nächsten Tag machen sich die Drei auf den Weg, ohne zu merken, dass ihnen 3 Hunde folgen. Sie schleichen sich in die Nähe der 3 Kinder und beginnen laut zu bellen, als ein heulendes großes Rudel anderer Hunde sich den Kindern rasant nähert. Nun stürzen sich alle in die Schlacht: Es werden Elektroschocks ausgeteilt (von dem Elektroschocker den Judith bei sich hat), Pfeile fliegen durch die Gegend und unter den Hunden wird gebissen und gekratzt. Auf einmal fängt der Anführer des großen Rudels an zu heulen und rennt davon. Das restliche Rudel folgt ihm. Von ihren 3 “Beschützer-Hunden” ist einer schwer verletzt, die Kinder können nichts mehr für ihn tun und ziehen weiter. An einer Weggabelung biegt Bilkis nach links ab, Abro und Judith wednen sich nach rechts. Weder die Kinder noch die drei Hunde wissen, dass sich ihre Wege schon bald wieder kreuzen werden. Schon sehr bald… Meine Meinung: Ich finde es cool,,wie man als Autor so eine fantasievolle Geschichtsidee haben kann. Außerdem finde ich es toll, dass die Geschichte einmal aus der Sicht von Judith und einmal aus der Sicht von Nipper/Kokosnuss (dem einohrigen Hund) geschildert wird. Dies wird durch die Schriftart gekennzeichnet. Im Buch gibt es aber auch traurige Momente, von denen mich einer ziemlich erschreckt hat, muss ich zugeben. Ich empfehle dieses Buch allen, die Hunde mögen und Spannung vertragen und die sich gerne in Geschichten vertiefen. Ella Reiter, 10 Jahre

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Rüdiger Bertram wurde 1967 in Ratingen geboren und arbeitete nach seinem Studium (Geschichte, Volkswirtschaft und Germanistik) zunächst als freier Journalist. Heute schreibt er Drehbücher und hat zahlreiche erfolgreiche Bücher für Kinder veröffentlicht. Mit seiner Frau und seinen beiden Kindern lebt er in Köln.

Zur Autor*innenseite

Pressestimmen

»Wir sind begeistert. Lasst euch fesseln. Die Geschichte hält Spannung pur bereit und große Gefühle.«

Weitere Bücher des Autors