Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.
Reformation und Neuzeit
Hardcover
60,00 [D] inkl. MwSt.
61,70 [A] | CHF 78,00 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Das Standardwerk der Kirchengeschichte

Mit dem zweiten Band des Münsteraner Kirchenhistorikers liegt nun das gegenwärtig einzige erhältliche Repetitorium zur Kirchengeschichte der Reformation und der Neuzeit auf dem deutschen Buchmarkt vor. Hauschild gelingt es, die großen Linien kirchengeschichtlicher Entwicklung herauszuarbeiten und gleichzeitig die Fülle des Stoffes im Überblick darzustellen.
Das Lehrbuch vereint die Vorzüge eines detaillierten chronologischen Kompendiums mit den Vorteilen eines thematischen Grundrisses. Eine kluge didaktische Aufbereitung des Materials macht dieses Buch zu einem unentbehrlichen Helfer für Studium und Examen und für die Zeit danach.


Hardcover, Pappband, 996 Seiten, 16,2 x 24,3 cm
ISBN: 978-3-579-00094-7
Erschienen am  01. October 1999
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Wolf-Dieter Hauschild: Lehrbuch der Kirchen- und Dogmengeschichte

Rezensionen

Nachschlagewerk für jedermann

Von: Stage Reptiles

08.01.2023

Es ist das Standartwerk für das Studium der Theologie. Kein anderer stellt in seinen zwei Bänden über die Kirchen- und Dogmengeschichte so präzise, verständlich und kompakt fast 2.000 Jahre Kirchengeschichte dar. Dabei behandelt Hauschild zum einen den rein historischen Aspekt ab, welche Einflüsse auf die Entstehung und Ausbildung der Kirche eingewirkt haben. Zum anderen stellt er verständlich dar, wie sich die Dogmenlehre der christlichen Kirche entwickelt hat. Darunter fallen Dinge, die Einfluss auf unsere Welt haben. Die Festlegung des Ostertermins, wann Weihnachten gefeiert wird, wie das mit der Einsetzung des Papstes war und die ersten Spaltungen. Der zweite Band behandelt ausführlich die Reformation, die Abspaltung einer Gruppierung, die wir heute normalerweise als Protestanten bezeichnen - doch das ist zu leicht gefasst. War es überhaupt wirklich Dr. Martin Luther, der die Reformation angetrieben und vorangebracht hat? Wer war Melanchton und was hatten die Landesherren mit der Religion zu tun? Wie hat sich das Land damals aufgespaltet und warum ist Bayern eher katholisch, Franken aber evangelisch und wie verhält es sich mit anderen Regionen, die wir heute als Bundesländer kennen? Hauschild hat ein Nachschlagewerk erschaffen, mit dem man ein theologisches und geschichtliches Studium bestreiten kann. Und sogar noch mehr. Wer historisch interessiert ist, findet hier ein fantastisches Kompendium, das die Entwicklung der Kirche auch im außerkirchlichen Kontext beleuchtet. Die Einflüsse beiderseits werden verständlich aufgeführt. Das bringt stellenweise eine andere Sichtweise auf Entscheidungen und erklärt Grundlagen, die wir heutzutage als selbstverständlich ansehen. Egal, ob es Schulreferate sind, Seminararbeiten oder persönliches Interesse, Hauschild sollte griffbereit sein und bietet fundierte Grundlagen, Erklärungen und Antworten. Braucht man so ein Werk noch in Zeiten des Internets? Definitiv ja. Zum einen ist die Sammlung kompakt in zwei Büchern zusammengefasst, zum anderen sind es gesicherte Informationen, mit Glossar und Literaturnachweisen, die auch zur Vertiefung einzelner Themen gedacht sind. Und nichts geht über ein richtiges Buch, das mit Post-its beklebt ist, die wichtigen Stellen markierend, und hier und da um kleine Bleistiftnotizen erweitert wird. Es ist ein Nachschlagewerk für jedermann.

Lesen Sie weiter

Wir stellen nicht sicher, dass Rezensent*innen, welche unsere Produkte auf dieser Website bewerten, unsere Produkte auch tatsächlich gekauft/gelesen haben.

Alle anzeigen

Vita

Wolf-Dieter Hauschild

Prof. Dr. Wolf-Dieter Hauschild (1941-2010), Studium und Promotion in Hamburg, Habilitation und Lehrtätigkeit in München, ab 1984 Professor für Kirchengeschichte an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster.

Zum Autor

Weitere Bücher des Autors