Sie haben sich erfolgreich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Jeden Tag ein bisschen glücklicher

Ein Inspirationsbuch
Mehr Achtsamkeit im Alltag

Hardcover
24,00 [D] inkl. MwSt.
24,70 [A] | CHF 33,90 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Inspiration für alle Sinnsucher

Selfcare ist nicht immer ein langes Schaumbad. Slow living muss nicht langsam sein. Und Minimalismus ist auch etwas für Leute mit vollem Kleiderschrank.

Jasmin Arensmeier denkt in ihrem dritten Buch mit erfrischender Leichtigkeit über die aktuellsten Lifestyle-Themen und Trends unserer Zeit nach. Sie erzählt inspirierende Geschichten aus ihrem Lebens- und Arbeitsalltag und stellt praktische Lösungsansätze verschiedener Experten vor.

Ausgehend von einer Bestandsaufnahme und dem Blick auf und in sich selbst, führt sie systematisch durch unterschiedliche Lebensbereiche wie Ernährung, Arbeit, Zuhause oder Familie. Sie bietet in allen Kapiteln Anregungen zum Nach- und Challenges zum Mitmachen an und liefert allen Fans der Bullet-Planer-Methode wieder zahlreiche passende Journaling Prompts und liebevoll gestaltete Vorlagen.

Ein Buch, das hilft, eine gesunde Aufmerksamkeit für sich und sein Umfeld zu entwickeln und jenseits allen Hypes entspannt seine individuelle Werkzeugkiste mit Mitteln für ein glückliches Leben zusammenzustellen. Eine undogmatische Orientierungshilfe, wie wir in Kopf, Körper und Leben Ordnung schaffen und damit jeden Tag ein bisschen aufgeräumter und gelassener werden können.


Hardcover, ca. 240 Seiten, 19,5 x 24,0 cm
ca. 100 Farbfotos
ISBN: 978-3-517-09930-9
Erschienen am  12. Oktober 2020
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Rezensionen

War persönlich nicht so meins, aber objektiv wirklich ein klasse Buch!

Von: Fernwehwelten

18.03.2021

Achtsamkeit, mentale Gesundheit, Selbstfürsorge – Themen, die im letzten Jahr einen ganz neuen Stellenwert bekommen haben. Zumindest kommt es mir persönlich so vor. Gerade deshalb hat mich der Gedanke an „Jeden Tag ein bisschen glücklicher“ auch nicht mehr losgelassen, nachdem ich es hier auf Instagram entdeckt hatte. Das Buch soll als Inspiration dienen, um den Fokus im Leben wieder anders zu setzen und hilft einem dabei, Dinge, die einen glücklich machen, nicht nur zu entdecken, sondern auch in den Alltag zu integrieren. Das Buch ist eingängig geschrieben, ohne einen zu moralischen oder subjektiven Tonfall einzuschlagen. Natürlich berichtet die Autorin von ihren eigenen Erfahrungen, verlässt sich aber nicht darauf, dass diese bei allen Leser*innen ebenso funktionieren müssen. Sie gibt Tipps, schreibt aber nichts vor, was ich persönlich sehr angenehm fand. Auch die restliche Gestaltung des Buchs hat mir gut gefallen: Es weist eine gesunde Mischung aus Erzählungen und eigenen Erfahrungsberichten sowie unterschiedlichsten Methoden, Tricks, Übungen oder sogar Rezepten auf, welche durch atmosphärische Bilder in der Gestaltung abgerundet werden. Leider muss ich dennoch gestehen, dass das Buch mich persönlich nicht für sich gewinnen konnte. Ich glaube aber, dass das an mir selbst und nicht an dem Buch liegt. Objektiv habe ich nicht viel zu bemängeln, abgesehen davon, dass mir manche Aspekte recht selbstverständlich vorkamen oder auch im Laufe des Buchs wiederholt wurden, andere Übungen oder Vorschläge aber wiederum in ihrer Umsetzung recht schwierig erschienen. Das ist allerdings immer vom eigenen Lebensstil abhängig! Ich gebe dem Buch abschließend 4 Sterne, da ich meine subjektive Einschätzung in dem Fall gerne etwas zurückstellen möchte. „Jeden Tag ein bisschen glücklicher“ war mein erstes Buch aus dem zugehörigen Genre und kann bei Weitem nichts dafür, dass ich erst dadurch gemerkt habe, dass es nichts für mich ist. Wer gerne mehr zu dem Thema lesen will, könnte hier durchaus fündig werden!

Lesen Sie weiter

Ein Weg zur Achtsamkeit

Von: ledamiabook

24.02.2021

Ich bin wegen des wunderschönen Cover und dem Titel auf das Buch aufmerksam geworden und habe mir Zeit für dieses Buch genommen. Gerade abends wenn man zur Ruhe kommt, ist es eine wunderbare Lektüre, um abzuschalten. Jasmin Arensmeier hat einen angenehmen, leichten und motivierenden Schreibstil. Ich würde behaupten, dass jeder hier was passendes finden wird. Nicht nur von außen sieht das Buch toll aus, sondern auch innen gibt es viele Themen, die einen innehalten lassen. Es ist sehr übersichtlich aufgebaut und auf 7 Kapitel unterteilt: Momente, Du, Leben, Arbeiten, Selbstfürsorge, Drumherum, Nah am Herzen. Hier findet man Inspirationen, Routinen, Rituale, kleine Übungen, Interviews und sogar ein paar Rezepte. Das Ganze wird mit stimmungsvollen Fotografien und Sprüchen abgerundet. Es ist klar, das so ein Buch nicht gleich das Leben verändern wird, aber man wird achtsamer und schenkt sich selbst ein Stück Ruhe und Selbstliebe zurück. Ich kann jedem das Buch an Herz legen , die sich für die Achtsamkeit, Organisation und Selbstliebe interessieren. Es ist auch eine wunderschöne Ausgabe zum Verschenken. 5/5 Sternen

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Jasmin Arensmeier ist selbstständige Autorin und Bloggerin mit ihrem Blog teaandtwigs.de, bei dem sich alles um die Themen Lifestyle, Achtsamkeit und Design dreht. Seit 2015 lebt und arbeitet die deutsche Freiberuflerin in London und strukturiert ihren Alltag als Kreative selbst mit dem Bullet Journal. Der erfolgreiche Blog wird von einem YouTube-Kanal flankiert, der mehr als 81.000 reguläre Abonnenten erreicht.

www.teaandtwigs.de/

Zur Autor*innenseite

Weitere Bücher der Autorin