Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Paula Daly

Stiefmutter

Roman

(8)
eBook epub
8,99 [D] inkl. MwSt.
8,99 [A] | CHF 11,00 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Seit eine Auseinandersetzung mit ihrer Stiefmutter Karen eskalierte, gilt die sechzehnjährige Verity als emotional instabil. Karen ignoriert sie seit dem Vorfall und legt all ihre Aufmerksamkeit auf ihre jüngere Tochter Brontë. Deren Tage sind vollgepackt mit Klavierunterricht und Nachhilfe – was immer es braucht, um sie zu neuen Höchstleistungen zu treiben. Denn Karen lässt nichts außer Perfektion gelten. Eines Tages entschließt Verity impulsiv, ihrer kleinen Schwester eine Auszeit zu gönnen, und geht mit ihr auf den Spielplatz. Doch der Ausflug wird zum Alptraum, als in einem kurzen unbeobachteten Moment Brontë spurlos verschwindet ...


Aus dem Englischen von Eva Bonné
Originaltitel: The Trophy Child
Originalverlag: Corgi, Mai 2017
eBook epub (epub)
ISBN: 978-3-641-21540-8
Erschienen am  19. March 2018
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Ähnliche Titel wie "Stiefmutter"

Mörderische Hingabe
(6)

J.D. Robb

Mörderische Hingabe

Die Vertraute

Gilly Macmillan

Die Vertraute

Die Tore der Finsternis - Inspector Rebus 13

Ian Rankin

Die Tore der Finsternis - Inspector Rebus 13

Schlafende Hunde - Inspector Rebus 19
(2)

Ian Rankin

Schlafende Hunde - Inspector Rebus 19

Der Verehrer

Charlotte Link

Der Verehrer

Die Mauern von Porto

Mario Lima

Die Mauern von Porto

Das barmherzige Fallbeil

Fred Vargas

Das barmherzige Fallbeil

Angstschrei

James Hayman

Angstschrei

Die Nanny

Gilly Macmillan

Die Nanny

Der Rache kaltes Schwert

Deborah Crombie

Der Rache kaltes Schwert

In manchen Nächten
(1)

Monica Kristensen

In manchen Nächten

Teuflische Freunde
(1)

Faye Kellerman

Teuflische Freunde

Ich kann dich hören

Katharina Mevissen

Ich kann dich hören

Der Hund des Propheten
(1)

Ulrich Ritzel

Der Hund des Propheten

Todesschuld

Laurie Stevens

Todesschuld

Das vierte Opfer
(1)

Håkan Nesser

Das vierte Opfer

Die Geschichte einer unerhörten Frau

Hanne Hippe

Die Geschichte einer unerhörten Frau

Inspektor Jury lässt die Puppen tanzen
(1)

Martha Grimes

Inspektor Jury lässt die Puppen tanzen

Blutzeuge

Tess Gerritsen

Blutzeuge

Am Ende des Schweigens
(9)

Charlotte Link

Am Ende des Schweigens

Rezensionen

Gefesselt von der ersten Seite an

Von: lenisvea

16.07.2018

Diese Rezension kennzeichne ich gem. § 2 Nr. 5 TMG als Werbung, da Rezensionsexemplar: 10,00 [D] inkl. MwSt. 10,30 [A] | CHF 13,90* (* empf. VK-Preis) Taschenbuch, Klappenbroschur ISBN: 978-3-442-48702-8 Erschienen: 19.03.2018 Zum Inhalt: Seit eine Auseinandersetzung mit ihrer Stiefmutter Karen eskalierte, gilt die sechzehnjährige Verity als emotional instabil. Karen ignoriert sie seit dem Vorfall und legt all ihre Aufmerksamkeit auf ihre jüngere Tochter Bronte. Deren Tage sind vollgepackt mit Klavierunterricht und Nachhilfe was immer es braucht, um sie zu neuen Höchstleistungen zu treiben. Denn Karen lässt nichts außer Perfektion gelten. Eines Tages entschließt Verity impulsiv, ihrer kleinen Schwester eine Auszeit zu gönnen, und geht mit ihr auf den Spielplatz. Doch der Ausflug wird zum Alptraum, als in einem kurzen unbeobachteten Moment Bronte spurlos verschwindet ... Zur Autorin: Paula Daly wurde in Lancashire geboren und lebt heute mit ihrem Mann, ihren drei Kindern und Hund Skippy im englischen Lake District. Sie arbeitete freiberuflich als Physiotherapeutin, lebte für kurze Zeit in Frankreich, vermisste aber bald den gewohnten Trubel und kehrte nach Großbritannien zurück. Ihre Romane Der Mädchensucher und Herzgift wurden von Presse und Lesern begeistert gefeiert und etablierten Paula Daly als Autorin brillanter psychologischer Spannungsromane. Meine Meinung: Ich habe ja bereits Der Mädchensucher und Herzgift von der Autorin gelesen und habe mir dieses Buch daher gleich vorgemerkt, da mir Herzgift sehr gut gefallen hatte. Freundlicherweise wurde mir das Buch vom Verlag zu Rezensionszwecken zur Verfügung gestellt. Dies beeinflusst aber in keinster Weise meine Meinung. In meiner Videorezension erfahrt ihr mehr über das Buch. Mein Fazit: Alles in allem hat mir dieses Buch wieder sehr gut gefallen. Es konnte mich von der ersten Seite an fesseln und mehrfach überraschen. Es geht hier nämlich nicht nur um das verschwundene Kind, sondern um Einiges mehr. Ich kann hier eine klare Kauf- und Leseempfehlung aussprechen. Daher freue ich mich schon jetzt auf weitere Bücher der Autorin. Von mir bekommt das Buch sehr gute 4,5 Sterne. 4,5 von 5 Sternen Cover, Buchdetails und Klappentext: ©Goldmann Verlag Autoreninfos: ©Goldmann Verlag Rezension: ©lenisveasbücherwelt Videorezension: ©lenisveasbücherwelt Beitragsbild: ©Goldmann Verlag

Lesen Sie weiter

Als Krimi okay, als Charakterstudie toll

Von: Leben. Lieben. Lachen. Lesen.

03.04.2018

Karen ist eine Helikopter-Mutter aus dem Bilderbuch. Nachdem ihr 17-jähriger Sohn aus einer vorherigen Beziehung ein kiffender Nichtsnutz ist, soll aus der 10-jährigen Bronte, die sie mit ihrem Ehemann Noel hat, ein Vorzeigekind werden. Dazu wird nicht nur Bronte gedrillt und mit Klavier-, Harfen- und Nachhilfeunterricht in jeder freien Minute unter strenger Kontrolle gehalten, auch der Rest der Familie muss leiden. Und irgendwann wird es Noels Tochter aus erster Ehe, Verity, zuviel und der Teenager rastet aus: Sie würgt Karen. Seitdem ist das Verhältnis tief erschüttert und wird zu einer Katastrophe, als Bronte unter Veritys Aufsicht verschwindet... Dies war mein erstes Buch von Paula Daly und es hat sich sehr flüssig gelesen. Erwartet habe ich einen Krimi mit mehr Spannung. Die wollte aber bei mir leider nicht aufkommen. Es gab tolle Wendungen und unerwartete Entwicklungen und auch die Charaktere waren toll beschrieben. Ich fand alle Gefühle nachvollziehbar geschrieben. Nicht ganz nachvollziehbar waren für mich Kommissarin Joanne und gelegentlich Noel. Beide waren für mich, trotz gut beschriebener Gefühlswelt, manchmal etwas zu egoistisch. Spannung wollte für mich, wie gesagt, nicht richtig aufkommen, denn selbst die Auflösungen waren irgendwie "runterschrieben". Das fand ich in Anbetracht dessen, dass die Geschichte und die Charaktere toll waren, schade. Als Charakterstudie über das Leben mit einer Tigermom und nicht als Krimi, ist das Buch toll. Das Cover und die Kurzzusammenfassung waren meiner Meinung nach aber als Cover angelegt.

Lesen Sie weiter

Wir stellen nicht sicher, dass Rezensent*innen, welche unsere Produkte auf dieser Website bewerten, unsere Produkte auch tatsächlich gekauft/gelesen haben.

Alle anzeigen

Vita

Paula Daly wurde in Lancashire geboren und lebt heute mit ihrem Mann, ihren drei Kindern und Hund Skippy im englischen Lake District. Sie arbeitete freiberuflich als Physiotherapeutin, lebte für kurze Zeit in Frankreich, vermisste aber bald den gewohnten Trubel und kehrte nach Großbritannien zurück. Ihre Romane »Der Mädchensucher« und »Herzgift« wurden von Presse und Lesern begeistert gefeiert und etablierten Paula Daly als Autorin brillanter psychologischer Spannungsromane.

Zur Autorin

Eva Bonné

Eva Bonné, 1970 geboren, studierte amerikanische und portugiesische Literaturwissenschaft in Hamburg, Lissabon und Berkeley. Seither übersetzt sie Literatur aus dem Englischen, unter anderem von Rachel Cusk, Anne Enright, Michael Cunningham und Abdulrazak Gurnah. Sie lebt in Berlin.

Zur Übersetzerin

Weitere E-Books der Autorin