Sie haben sich erfolgreich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

No Mercy - Diese Fahrt überlebst du nicht

Thriller

eBook epub
9,99 [D] inkl. MwSt.
9,99 [A] | CHF 12,00 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Die Fahrt in ein neues Leben wird für sie zum Albtraum

Mit einem vollgepackten Auto sind James und Elle auf dem Weg in ein neues Leben. Doch ihre geplante Route durch einen Abschnitt der Mojave-Wüste ist von einem Steinschlag blockiert. Das Paar muss auf eine schlecht ausgebaute Straße ausweichen. Kurz darauf bleibt ihr Wagen liegen. Sie sitzen fest – mitten im Nirgendwo, mit nur einer Flasche Wasser und ohne Handyempfang. Was die beiden noch nicht wissen: Sie sind nicht allein in der Wüste. Eine Meile entfernt hat ein Scharfschütze Position bezogen. Bis auf das Auto gibt es weit und breit nichts, was ihm die Sicht verstellt. Der Himmel ist klar. Es ist der perfekte Tag für ein paar Zielübungen …

»Zum Mitfiebern!«

BUNTE (04. März 2021)

Aus dem Amerikanischen von Robert Brack
Originaltitel: Eyeshot
Originalverlag: Joffe Books
eBook epub (epub)
ISBN: 978-3-641-26758-2
Erschienen am  14. Dezember 2020
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Rezensionen

Spannend mit einem gewissen Witz

Von: Tatjana

18.03.2021

„No Mercy“ ist meiner Meinung nach wirklich ein Meisterwerk. Es ist spannend und dennoch haben die Figuren einen gewissen Humor. Trotz ihrer Situation nehmen sie sich nicht allzu ernst, was die ganze Situation zwischenzeitlich etwas auflockert ohne die Spannung zu nehmen. Außerdem bekommen wir auch Einblicke in die Gedankenwelt des Antagonisten, was es zusätzlich super interessant macht. Ein absoluter Pageturner.

Lesen Sie weiter

Spannender Überlebenskampf

Von: jjs_welt

22.02.2021

Man steigt in die Geschichte ein mit dem Wissen, dass es einen "Killer" gibt. Zumindest wird William Tapp als dieser im ersten Satz des Buches vorgestellt. Dieses Wissen nimmt ganz und gar nicht die Spannung weg, sondern baut sie damit zu Anfang bereits auf, denn man weiß nicht genau, wann und wie er zum Zuge kommen wird. Man weiß nur, dass es definitiv dazu kommen wird. Das Katz-und-Maus-Spiel kann also losgehen. Irgendwo im Nirgendwo geht er seiner Leidenschaft des Mordens nach. Dort, wo normalerweise kein Auto vorbeikommt und Morde erstmal unentdeckt bleiben können, scheint es das gefundene Fressen für ihn und seine kranken Gedanken zu sein. Jeden kann es treffen, keiner ist vor ihm sicher, wenn die Falle erst einmal zuschnappt. Seine Taktik, sein Plan und Handeln scheinen perfekt, doch dann kommt der Tag, an dem es nicht rund läuft. Die ausgesuchten Opfer, ein Ehepaar auf Sinnsuche und auf dem Weg in ein neues Leben, sind clever und scheinen ihn und seine Taktik zu durchschauen. Nein, nicht nur zu durchschauen, sie sagen sie sogar vorher und können ihm so einige Schnippchen schlagen. Doch William Tapp wäre nicht William Tapp, der Killer, wenn er sich so leicht überlisten ließe. Und somit startet ein spannendes Katz-und-Maus-Spiel, bei dem Zug um Zug der mögliche Sieger zu wechseln scheint und man bis zum Schluss auf den Sieg des Guten hofft. Das Buch liest sich sehr gut und wechselt zwischen den Perspektiven des Killers und dem Ehemann hin und her. Zu 75% findet die Geschichte an einem einzigen Schauplatz statt. Man sollte meinen, dies wäre eintönig, ist es hier aber nicht und das ist für mich die große Stärke dieses Buches. Die Brutalität des Killers, die Raffinesse der neuesten Opfer und der sich durch das ganze Buch schlängelnde Überlebenswille der Opfer sorgen für eine spannende Geschichte, die man verschlingt, um endlich zu wissen, wie es ausgeht und ob es gut ausgeht oder in einer Katastrophe endet.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Taylor Adams ist Filmregisseur und Autor. Nach seinem Abschluss an der Eastern Washington University sorgte Adams für erstes Aufsehen, als sein Debütfilm auf dem Seattle True Independent Film Festival gezeigt wurde. Neben seiner Tätigkeit im Film- und Fernsehbusiness arbeitet der Thrillerfan Adams an seiner Karriere als Autor. Mit »No Exit« gelang ihm sein erster internationaler Erfolg, die Verfilmung ist in Vorbereitung. Adams lebt im Bundesstaat Washington.

Zur Autor*innenseite

Pressestimmen

»Packender Thriller.«

Neue Welt für die Frau (30. Dezember 2020)

»Adams hat originellen Einfallsreichtum.«

Vorarlberger Nachrichten (AT) (09. Januar 2021)

»Das Buch ist spannend, es zieht die Leser in seinen Bann.«

Leineradio Hannover (29. März 2021)

Weitere E-Books des Autors