Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Nicholas Sparks

Mein letzter Wunsch

Roman

Mein letzter Wunsch
eBook epubNEU
15,99 [D] inkl. MwSt.
15,99 [A] | CHF 19,00 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Maggie ist noch nicht einmal 16, als sie ungewollt schwanger wird. Ihre entsetzten Eltern schicken sie zu einer alleinstehenden Tante nach Ocracoke Island in North Carolina. Die Insel erscheint Maggie so trostlos wie ihr ganzes Leben – bis sie den jungen Bryce kennenlernt. Zwischen den beiden entspinnt sich ein ganz besonderes Band. Aber ihre Liebe steht unter keinem guten Stern …

»Nicholas Sparks holt weit aus, um große Gefühle mit Sprache wie in einem großen Wortkino entstehen zu lassen. ... Ein Geschenk – nicht nur für Sparks-Fans.«

Julia Gaß, Ruhr Nachrichten (01. October 2021)

Aus dem Amerikanischen von Astrid Finke
Originaltitel: The Wish
Originalverlag: Grand Central
eBook epub (epub)
ISBN: 978-3-641-22807-1
Erschienen am  30. August 2021
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Rezensionen

Sehr emotional

Von: Christine P.

17.10.2021

Ich habe dieses Buch über das Bloggerportal als Rezensionsexemplar erhalten. Vielen Dank dafür. Dies beeinflusst meine Meinung in keinster Weise. "Mein letzer Wunsch" war mein erstes Buch von Nicholas Sparks. Bis jetzt habe ich nur einige seiner Romanverfilmungen gesehen. Aus diesem Grund habe ich leider keine Vergleichsmöglichkeiten zu seinen anderen Büchern. Mich hatte vor allem das Cover sehr angesprochen, aber auch den Klappentext fand ich sehr interessant. Im Nachhinein ist mir erst aufgefallen, wie gut das Cover überhaupt zum gesamten Buch passt. In dem Buch geht es die 16-jährige Maggie, die während ihrer Schwangerschaft 1995/1996 nach North Carolina zu ihrer Tante Linda geschickt wird, damit niemand in Seattle von dieser Schwangerschaft erfährt. Dort lernt sie den etwas älteren Bryce kennen und langsam kommen sich die beiden näher. Gleichzeit spielt das Buch im vorweihnachtlichen New York im Jahr 2019. Durch ein Melanom ist ihr bewusst, dass dies ihr letztes Weihnachten sein wird. Während dieser Zeit erzählt sie dem jungen Mark ihre Geschichte und erinnert sich dabei an das Weihnachten, das sie während ihrer Schwangerschaft in Ocracoke verbracht hatte. Anfangs hatte ich ein wenig Probleme mit dem Schreibstil und in die Handlung zu kommen, jedoch hat sich das nach ungefähr 50 Seiten gelegt gehabt. Ab da hatte sich das Buch auch sehr flüssig und gut lesen lassen. Der Schreibstil war trotz meiner anfänglichen Schwierigkeiten sehr angehnem. Immer am Ende von Maggies Erzählabschnitten wollte man wissen wie es weiter ging. Die Teile, die in North Carolina gespielt hatten, haben mir mit am Besten gefallen. Mit Ausnahme von Maggies Eltern haben mir die Charaktere sehr gut gefallen. Besonders mochte ich Bryce und Tante Linda. Vor allem Tante Linda war mit ihrer offenen und freundlichen Art super. Aber auch Bryce, der seine Ziele und Träume im Leben hat, war etwas besonderes. Bryce war es auch, der Maggies Aufenthalt in North Carolina zu etwas besonderem gemacht hat und ihre Leidenschaft zum Fotografieren erweckt hat, die Maggie letztendlich auch zu ihrem Beruf gemacht hat. Das Ende war sehr emotional, was ich bereits von den Romanverfilmungen gewohnt war. Jedoch war mir eine Sache etwas zu vorausschauend oder besser gesagt ich hatte ziemlich am Anfang eine Vermutung, die sich am Ende bestätigt hatte. Worum genau es sich hierbei handelt, werde ich an dieser Stelle nicht verraten um niemanden zu spoilern. Ich habe "Mein letzer Wunsch" wirklich sehr gerne gelesen und ich werde definitiv mehr von Nicholas Sparks lesen. Das Buch bekommt von mir eine klare Leseempfehlung.

Lesen Sie weiter

Eine tragische, aber auch wunderschöne Geschichte

Von: lese_sternchen

10.10.2021

„Mein letzter Wunsch“ ist der neuste Roman von Nicholas Sparks und wieder einmal ein richtig gelungenes Buch. Maggie ist eine erfolgreiche Reisefotografin und betreibt eine eigene Galerie. Alles läuft richtig gut bis sie mit gerade einmal 36 Jahren die Diagnose Krebs erhält. Leider ist der Krebs schon sehr weit fortgeschritten und nicht mehr heilbar. Da ihr Angestellter Mark sehr an ihrem Leben und ihrem Werk interessiert ist, erzählt sie ihm ihre tragische Lebensgeschichte. Maggie wurde schon mit 16 ungewollt schwanger. Niemand sollte von Maggies Schwangerschaft wissen. Deshalb wird sie von ihrem Eltern zu ihrer Tante nach Ocracoke Island in North Carolina geschickt. Dort soll sie das Kind zur Welt bringen und es dann zur Adoption frei geben. Maggie ist niedergeschlagen und traurig … bis sie Bryce kennenlernt und mit ihm kommt auch wieder die Lebensfreude in ihr Leben zurück… Dieses Buch ist wieder so gut geschrieben. Nicholas Sparks schafft es immer wieder seine Fans mit seinem Büchern extrem zu fesseln. So ging es mir auch mit diesem Buch. Die Liebesgeschichte ist so schön und hat mich tief berührt. Das Schicksal von Maggie ist so traurig und ging mir richtig nah. Ich war beim Lesen sehr ergriffen und fühlte extrem mit Maggie mit. Das Ende war sehr überraschend für mich und ich konnte meine Tränen nicht mehr zurückhalten. Ein wunderbarer Roman, absolut lesenswert.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Nicholas Sparks, 1965 in Nebraska geboren, lebt in North Carolina. Mit seinen Romanen, die ausnahmslos die Bestsellerlisten eroberten und weltweit in über 50 Sprachen erscheinen, gilt Sparks als einer der meistgelesenen Autoren der Welt. Mehrere seiner Bestseller wurden erfolgreich verfilmt. Alle seine Bücher sind bei Heyne erschienen, zuletzt »Wenn du zurückkehrst«.

Zur Autor*innenseite

Videos

Weitere E-Books des Autors