Klang der Hoffnung

Roman

eBook epub
9,99 [D] inkl. MwSt.
9,99 [A] | CHF 12,00 * (* empf. VK-Preis)

In der Buchhandlung oder hier bestellen

London, 1985. William Warwick, der aus bestem Hause kommt, ist von einem Wunsch erfüllt: In seinem Streben nach Gerechtigkeit möchte er die Karriereleiter des britischen Polizeiapparats durchlaufen – vom einfachen Streifenbeamten bis zum Commissioner. Mittlerweile ist William zum Drogendezernat versetzt worden und muss erleben, dass die Drogenkriminalität auf Londons Straßen von höchsten Kreisen aus Macht und Politik regiert wird. Gleichzeitig genießt William seine junge Liebe zu Beth, während seine Schwester Grace als Anwältin Karriere macht. Doch bald schon ziehen düstere Schatten auf. Die Intrigen eines alten Feindes zwingen William dazu, um seine Karriere und Berufung zu kämpfen - und dann erhät er eine Nachricht, die sein und Beths Leben von Grund auf ändern wird ...


Aus dem Englischen von Martin Ruf
Originaltitel: Hidden in Plain Sight (The Warwick-Chronicles 2)
Originalverlag: Pan Macmillan
eBook epub (epub)
ISBN: 978-3-641-25373-8
Erschienen am  09. November 2020
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Die Warwick-Saga

Rezensionen

Spannend: Klang der Hoffnung

Von: Erdhaftig schmökert

22.01.2021

Der zweite Band fängt gut an und ist voller gut gezeichneter, raffinierter Gauner. Ich habe den ersten Band vorher ein zweites Mal gelesen, um nahtlos anknüpfen zu können. Das war ganz gut, denn obwohl die Geschichte einen prima Einstieg bietet und lebendig geschrieben ist, bräuchte man sonst einen kurzen Abriss zum vorhergehenden Buch.  William ist befördert worden und jetzt Fahnder im Drogendezernat. Dort gerät er gleich in einen großen Fall und an einen Kollegen, der ihm nicht wohl gesonnen ist. Beides sehr gut beschrieben, ich konnte mich in seine Lage gut hinein versetzen. Privat steht seine Heirat an und auch da kündigen sich Turbulenzen an.  Die Hauptfigur William agiert klug, ist schlagfertig und mit gutem Humor ausgestattet. Seine Familie wird ebenso warmherzig beschrieben. Archer bietet viele Gelegenheiten zum Schmunzeln und Grinsen. Der Roman ist wie alle anderen gestrickt: es gibt einen liebenswerten Hauptakteur und einen, der diesem das Leben erschwert. Beides Perspektiven sind allerdings derart gut beschrieben und ausgeleuchtet, dass das Lesen zum Vergnügen wird. Das einzige Manko sind einige langwierige Debatten vor Gericht, die lassen sich allerdings auch gut überblättern.  Ich freue mich auf den dritten Band! 

Lesen Sie weiter

gute Fortsetzung, jedoch viel Fachjargon

Von: my_world_of_pages

06.01.2021

Inhalt: London 1985, Kommissar Warwick hat entgegengesetzt zum Wunsch seines Vaters eine Laufbahn bei der britischen Polizei im Streifendienst begonnen. Mittlerweile ist der zum Detective aufgestiegen und arbeitet in der Drogenfahndung. Warwick ist mit seiner Einheit einem der größten Drogenhändler der Stadt auf den Färsen, zeitgleich ist er immer noch auf der Suche nach Faulkner, der schon in der Vergangenheit mit teuren Gemälden sein Unwesen trieb. Während er parallel beide Fälle bearbeitet, wird er auch noch Vater von Zwillingen, was insgesamt sein Leben völlig auf den Kopf stellt. Kurz nach der Geburt wird ihm außerdem klar, dass ein Fall noch lange nicht beendet werden kann, was auf einen 3. Teil hinweist. Meinung: Spannend geschrieben, dem ersten Teil der Serie sehr ähnlich, gerade was den Schreibstil angeht. Wer Jeffrey Archer kennt weiß, dass er Karriere in der Politik gemacht hat. Demnach wird auch viel Fachjargon in seinen Büchern verwendet. Im Fall dieses Buches viele juristische Begriffe, die sich auf Gerichtsverhandlungen beziehen. Es wäre von Vorteil, wenn man sich mit dem britischen Polizeiapparat auskennt, um das Buch etwas besser nachzuvollziehen zu können. Ich denke, für Engländer an sich ist es schon viel besser verstehen, da uns die dortigen polizeilichen Hierarchien weniger geläufig sind. Wem so etwas gefällt, hat aber sicher seine Freunde an dem Buch und auch mit anderen Werken von J.F.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Jeffrey Archer, geboren 1940 in London, verbrachte seine Kindheit in Weston-super-Mare und studierte in Oxford. Archer schlug zunächst eine bewegte Politiker-Karriere ein. Weltberühmt wurde er als Schriftsteller, »Kain und Abel« war sein Durchbruch. Mittlerweile zählt Jeffrey Archer zu den erfolgreichsten Autoren Englands. Seine historischen Reihen »Die Clifton-Saga« und »Die Warwick-Saga« begeistern eine stetig wachsende Leserschar. Archer ist verheiratet, hat zwei Söhne und lebt in London, Cambridge und auf Mallorca.

Zur Autor*innenseite

Links