Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.
eBook epubNEU
19,99 [D] inkl. MwSt.
19,99 [A] | CHF 24,00 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Die Lebenswelten der Bibel ganz neu entdecken

Der Band »Frieden und Krieg« in der Reihe »Lebenswelten der Bibel« ist kein militärgeschichtlicher Beitrag. Auch ein geschichtlicher Abriss über die Entstehung und Entwicklung antiker Armeen, Militärtechniken und Schlachten ist nicht von zentralem Interesse. Vielmehr werden hier in erster Linie gesellschaftliche und, damit verbunden, theologische Fragen untersucht: Wie häufig waren Menschen mit kriegerischen Handlungen konfrontiert? Wer profitierte vom Krieg? Welche sozialen Chancen boten sich für Kriegsteilnehmer? Welche Formen von Anerkennung waren damit verbunden? Wie wurden Frieden und Krieg ideologisch in der Gesellschaft verankert? Welche Folgen hatten Kriege im Alltagsleben der Menschen? Welche Glaubensvorstellungen haben sich mit Kriegen anerkennend oder ablehnend entwickelt? Wie weit erfasst der Friedensgedanke die Wirklichkeit der Menschen im alten Israel und im frühen Christentum?

  • Wichtige Themen der Bibel schnell verständlich gemacht

  • Sprache und Darstellungsweise, die kein »Spezialwissen« voraussetzen

  • Weitere Bände in Planung: »Essen und Trinken«, »Geld und Wirtschaft«


eBook epub (epub), ca. 200 Seiten (Printausgabe), 16 s/w Abbildungen
ISBN: 978-3-641-16555-0
Erschienen am  25. July 2022
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Rezensionen

Sie kennen das Buch bereits?

Dann machen Sie den Anfang und verfassen Sie hier Ihre Leserstimme.

Vita

Andreas Kunz-Lübcke

Andreas Kunz-Lübcke, geboren 1964, ist Professor für Biblische Hermeneutik in interkultureller Perspektive an der Fachhochschule für Interkulturelle Theologie Hermannsburg.

Zum Autor

Moisés Mayordomo

Moises Mayordomo, geboren 1966, ist Professor für Neues Testament an der Universität Basel.

Zum Autor