Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Trudi Canavan

Die Magie der tausend Welten - Die Schöpferin

Roman

(5)
eBook epub
9,99 [D] inkl. MwSt.
9,99 [A] | CHF 12,00 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Der Abschluss der großen Fantasy-Saga von SPIEGEL-Bestsellerautorin Trudi Canavan!

Die tausend Welten stehen vor dem Abgrund, ihre Magie schwindet. Sowohl die Magierin Rielle als auch der Magier Tyen haben sich der Macht verweigert, mit der sie sich gegen den Verfall hätten wehren können. Dennoch fühlen beide sich verantwortlich, auch wenn nicht einmal ihre vereinte Macht ausreicht, die Menschen zu retten. Da tritt eine dritte Partei aus dem Dunkel und bietet eine Lösung. Rielle und Tyen müssen sich entscheiden – denn nur gemeinsam können sie das Gesetz der tausend Jahre beenden …

Die Magie der tausend Welten bei Penhaligon:
1. Die Begabte
2. Der Wanderer
3. Die Mächtige
4. Die Schöpferin

»Ruhig erzählt, originell und spannend. Canavan führt souverän und überzeugend die Handlungsstränge , anknüpfend an die drei vorausgehenden Bände, zusammen.«

Magazin Zeitenwende Online (17. June 2020)

Aus dem Englischen von Michaela Link
Originaltitel: Millenium's Rule 04: Maker's Curse
Originalverlag: Orbit, London 2020
eBook epub (epub)
ISBN: 978-3-641-22308-3
Erschienen am  22. June 2020
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Rezensionen

"Die Schöpferin" als (unnötige) Zugabe zur Trilogie Die Magie der tausend Welten

Von: smoone

18.05.2022

"Die Schöpferin" ist nun das vierte Buch um Rielle und Tyen zwischen den Welten. Ich mag diese Idee der 1000 Welten sehr und es würde mir gut gefallen sie zu bereisen, dennoch hätte die Trilogie dafür ausgereicht. Bereits am Ende von "Die Mächtige" habe ich mich gefragt, was Band 4 noch bringen wird und habe entsprechend lang im Voranschreiten der Handlung darauf gewartet, dass Valhan doch wieder auftaucht, denn er war für mich eine der Schlüsselfiguren der Reihe. Tatsächlich geht es jedoch vor allem um die Kriege, die ausgebrochen sind und mithilfe von Tyens mechanischer Magie bestritten werden. Die Rebellen bzw. "Wiederhersteller" sind ziemlich machtlos. Tyen und Rielle suchen also nach Wegen, den Frieden herzustellen.... Insgesamt ist der Teil wesentlich schwächer als die übrigen drei. Für mich hätte eine Zusammenfassung als Epilog am Ende von Band 3 ausgereicht. Auch stören zum Beispiel die ständigen Hinweise darauf, wie das Reisen zwischen den Welten abläuft, irgendwann sehr. Mittlerweile sollte jeder Leser es begriffen haben. Rielle ist mir leider im Verlauf der Reihe immer mehr entfremdet, da kam mit der Macht auch eine gewisse Überheblichkeit. Tyen bleibt aber gewohnt sympathisch. Sehr ärgerlich war wieder, dass das Hörbuch keine ähnliche Aufteilung wie das Buch hat, es ist daher nicht möglich zu lesen und parallel zu hören. Zuletzt zum Cover: Es reiht sich ein und passt so zu den übrigen. Ich frage mich aber, warum Rielle nicht als dunkelhäutige Frau und Fremdländerin dargestellt wird. Zumindest in diesem Teil kommt das oft zur Sprache und ist ein wichtiger Hintergrund. Da Tyen und Rielle an der gesamten Reihe eigentlich gleichen Anteil haben, hätte ich es passend gefunden, wenn sich das auch bei Titel und Cover widerspiegelt. Insgesamt leider nicht viel mehr als ein unnötig langer Epilog.

Lesen Sie weiter

Ich mag die Idee, die Umsetzung ist mir zu träge

Von: Magnolia. Time 4 Books and more

17.04.2021

Ich habe mich sehr auf den 4 Teil von “Die Magie der tausend Welten gefreut”. “Die Schöpferin” fügt sich passend an das Ende von “Die Mächtige” an aber dennoch ist mir der Einstieg nicht ganz gut gelungen. Obwohl ich den Schreibstil von Trudi Canavan hier sehr mag so fand ich den Start doch als sehr schleppend und nicht sehr fesselnd. Bis ich mit diesem Teil warm wurde hat einige Zeit in Anspruch genommen. Die Geschehnisse sind stimmig und bildhaft beschrieben. Die Atmosphäre gefällt mir durchaus und auch die Charaktere, die bekannten sowie die neuen, gefallen mir. Das Lesen der Geschichte empfand ich größtenteils als träge und auch ermüdend obwohl ich die Geschichte mag. Die Protagonisten haben, besonders im Vergleich mit den früheren Bänden, einen enormen Entwicklungsschub durchgemacht. Mir gefällt das Gesamtbild das sich inzwischen entwickelt hat sehr. Auch hier erhalte ich einen EInblick in die Protagonisten den ich sehr stimmig finde. Das Cover reiht sich sehr stimmig in die Reihe ein und ist auch stimmig. Mich spricht es an, ebenso wie der Klappentext. Fazit: Mir hat “Die Schöpferin” gefallen allerdings fand ich den Start und auch die Geschichte größtenteils sehr träge und ermüdend. Die Idee gefäkllt mir gut aber die Umsetzung konnte mich nicht rocken. Dennoch kann ich die Reihe um Tyen und Rielle sehr empfehlen.

Lesen Sie weiter

Wir stellen nicht sicher, dass Rezensent*innen, welche unsere Produkte auf dieser Website bewerten, unsere Produkte auch tatsächlich gekauft/gelesen haben.

Alle anzeigen

Vita

Trudi Canavan wurde 1969 im australischen Melbourne geboren. Sie arbeitete als Grafikerin und Designerin für verschiedene Verlage und begann nebenbei zu schreiben. 1999 gewann sie den Aurealis Award für die beste Fantasy-Kurzgeschichte. Ihr Erstlingswerk, der Auftakt zur Trilogie »Die Gilde der Schwarzen Magier«, erschien 2001 in Australien und wurde weltweit ein riesiger Erfolg. Seither stürmt sie mit jedem neuen Roman die internationalen Bestsellerlisten.

Zur Autorin

Michaela Link lebt mit ihrem Mann und engstem Mitarbeiter auf einem aufgelassenen Bauernhof in Norddeutschland. Sie hat zahlreiche Romane aller Art aus dem Englischen ins Deutsche übersetzt und auch selbst einige phantastische und historische Romane geschrieben.

Zur Übersetzerin

Links

Weitere E-Books der Autorin