Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Michael Eichhammer, Peter Thiel

Der verletzte Mann

Was ihn kränkt, was ihn tröstet

eBook epub
13,99 [D] inkl. MwSt.
13,99 [A] | CHF 20,00 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

„Männer nehmen sich häufig nicht ernst“, so lautet die provokante These des Therapeuten Peter Thiel. Das klassische männliche Rollenverständnis zwingt sie zum „Funktionieren“. Zu leiden hat in ihrem Selbstbild keinen Platz und wird als Energieverschwendung abgetan. Doch das Ignorieren der Probleme erweist sich als Bumerang. Die Folgen reichen von Krankheit und Suchtverhalten über Depression bis hin zum Suizid. Männer wissen ihre Gefühle oft nicht konstruktiv umzusetzen – die beiden Autoren helfen dabei wichtige Themen wie Eifersucht, Versagensängste und Krisen einfühlsam, ehrlich und mit vielen praktischen Übungen zu besprechen. Ein besonderes Buch, dass Frauen und Männern hilft, einander besser zu verstehen und sich mit mehr Verständnis füreinander zu lieben.


eBook epub (epub)
ISBN: 978-3-641-12007-8
Erschienen am  30. May 2013
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Ähnliche Titel wie "Der verletzte Mann"

Die Sehnsucht der starken Frau nach dem starken Mann
(1)

Maja Storch

Die Sehnsucht der starken Frau nach dem starken Mann

Co-Abhängigkeit

Anne Wilson Schaef

Co-Abhängigkeit

Männer weinen nicht

Constanze Löffler, Beate Wagner, Prof. Dr. med. Dr. h.c. Manfred Wolfersdorf

Männer weinen nicht

100 Geheimnisse der Liebe - Geschenke zur Heilung der Herzen und zur Vermehrung des Glücks

Chuck Spezzano

100 Geheimnisse der Liebe - Geschenke zur Heilung der Herzen und zur Vermehrung des Glücks

Eitle Liebe
(1)

Bärbel Wardetzki

Eitle Liebe

Das Ende der Ausreden

Brigitte Roser

Das Ende der Ausreden

Bevor der Job krank macht
(5)

Hans-Peter Unger, Carola Kleinschmidt

Bevor der Job krank macht

Glückstankstellen

Angelika Förster

Glückstankstellen

Verzeihen ist die größte Heilung

Gerald G. Jampolsky

Verzeihen ist die größte Heilung

Nana - ...der Tod trägt Pink
(2)

Barbara Stäcker, Dorothea Seitz

Nana - ...der Tod trägt Pink

Mama, nicht schreien!

Jeannine Mik, Sandra Teml-Jetter

Mama, nicht schreien!

Die Krebsflüsterin
(1)

Sophie Sabbage

Die Krebsflüsterin

Ja, nein, vielleicht!
(1)

Stefanie Stahl

Ja, nein, vielleicht!

Flow Edition 2 (02/2021)

Gruner+Jahr Deutschland GmbH

Flow Edition 2 (02/2021)

Das heilende Selbst

Deepak Chopra, Rudolph E. Tanzi

Das heilende Selbst

Schattenarbeit

Debbie Ford

Schattenarbeit

Frohmedizin

Dr. med. Ulrich Strunz

Frohmedizin

Fünf Männer für mich
(1)

Annette Meisl

Fünf Männer für mich

Mein Mann macht, was ich will,

Donna Sozio, Samantha Brett

Mein Mann macht, was ich will,

Die Kunst des spielerischen Scheiterns
(2)

Michael Stuhlmiller

Die Kunst des spielerischen Scheiterns

Rezensionen

Sie kennen das Buch bereits?

Dann machen Sie den Anfang und verfassen Sie hier Ihre Leserstimme.

Vita

Michael Eichhammer

Michael Eichhammer arbeitete als Ressortleiter bei Lifestyle-Magazinen wie Playboy und FHM an Männerthemen – vom neuesten technischen Spielzeug über Alltags-Ratgeber bis zur Anleitung für die perfekte Rasur. Heute schreibt er als freier Autor für Zeitschriften, Tageszeitungen und Online-Portale (u.a. FAZ, Tagesspiegel, Bravo.de). Sein erstes Sachbuch, „Silberpfeile und Kanonen“, erzählt die Pionierzeit des Motorsports spannend wie eine Zeitreise. Sein Debüt-Roman Toreros sind so ist im August 2007 erschienen.

Zum Autor

Peter Thiel

Peter Thiel entschied sich nach einer Tätigkeit als Lehrer an einer Berliner Gesamtschule und Gründungsvater der Freien Schule Pankow für eine Laufbahn als Therapeut. Heute ist er als Einzel-, Paar- und Familientherapeut Experte, wenn es um Probleme des nicht immer starken Geschlechts geht. Über seine Website männerberatung.de steht er betroffenen Männern on- und offline mit Rat und Tat zur Seite. In den Medien ist Peter Thiel durch Auftritte im Fernsehen und Veröffentlichungen in renommierten Zeitungen und Zeitschriften bekannt.

Zum Autor