Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.
eBook epub
9,99 [D] inkl. MwSt.
9,99 [A] | CHF 15,00 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Die Lange Erde: eine unendliche Abfolge von Welten, der unseren ähnlich und von Menschen unbewohnt. Bis eine geniale Erfindung es der Menschheit ermöglichte, sie zu betreten. Wo einst der erste Pionier Joshua eine unbekannte Welt nach der anderen erforschte, sind nun zahlreiche neue Siedlungen entstanden. Verbunden werden sie durch eine gewaltige Flotte von Luftschiffen, die Handel und Kultur befördern, sowie eine politische Struktur. Doch Unruhen deuten sich an: Millionen »Schritte« von der alten Erde entfernt ist ein neues Amerika entstanden, das nach Unabhängigkeit verlangt. Und auch die alten Wesen der Langen Erde begehren auf gegen die menschliche Dominanz. Kann der als Retter herbeigerufene Joshua den Frieden bewahren? Oder kommt es zum Krieg der Welten – einem Krieg, wie ihn noch nie jemand gesehen hat …


Aus dem Englischen von Gerald Jung
Originaltitel: The Long War
Originalverlag: Transworld
eBook epub (epub)
ISBN: 978-3-641-10229-6
Erschienen am  16. March 2015
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Ähnliche Titel wie "Der Lange Krieg"

Der Gesprungene Kristall

R.A. Salvatore

Der Gesprungene Kristall

Star Wars™ Imperium und Rebellen 1
(3)

Martha Wells

Star Wars™ Imperium und Rebellen 1

Mondspuren

Robert A. Heinlein

Mondspuren

Star Wars. Das Verhängnis der Jedi-Ritter. Der Ausgestoßene

Aaron Allston

Star Wars. Das Verhängnis der Jedi-Ritter. Der Ausgestoßene

Das Duell der Bösen

Anthony Ryan

Das Duell der Bösen

Star Wars. Darth Maul. Der Schattenjäger

Michael Reaves

Star Wars. Darth Maul. Der Schattenjäger

Weltengänger
(2)

Sergej Lukianenko

Weltengänger

Das Exil der Königin
(1)

Cinda Williams Chima

Das Exil der Königin

Die Shannara-Chroniken: Die dunkle Gabe von Shannara 1 - Elfenwächter
(3)

Terry Brooks

Die Shannara-Chroniken: Die dunkle Gabe von Shannara 1 - Elfenwächter

Das Foundation Projekt

Isaac Asimov

Das Foundation Projekt

Gesammelte Werke 1

Arkadi Strugatzki, Boris Strugatzki

Gesammelte Werke 1

Calibans Krieg
(2)

James Corey

Calibans Krieg

Die Gefährten
(2)

R.A. Salvatore

Die Gefährten

Der Todesflieger

Clive Cussler

Der Todesflieger

Backup

Cory Doctorow

Backup

Die Wurzeln des Himmels

Tullio Avoledo

Die Wurzeln des Himmels

Darwinia

Robert Charles Wilson

Darwinia

Die vergessenen Welten 07

R.A. Salvatore

Die vergessenen Welten 07

Wahrheit
(1)

Terry Goodkind

Wahrheit

Die Triffids

John Wyndham

Die Triffids

Rezensionen

Dystopie mit wahren Kern

Von: Fabian R.

10.01.2019

Terry Pratchetts "Der Lange Krieg" ist eine Dystopie welche im Jahr 2040 spielt. Im Zentrum spielt ein Kosmos in der es nicht nur eine Erde gibt, im Roman auch Langen Erden genannt, sondern mehrere. Der Leser muss sich hier mit einer möglichen Zukunft befassen, was passieren könnte, wenn uns Menschen eine Welt nicht mehr ausreicht und es abermillionen von weiteren Welten gäbe. Es wird zudem sehr gut dar gelegt, wie besitzergreifend der Mensch auf neue Dinge, wie z.b. die Möglichkeit andere Lebensformen als Abeitstiere einzusetzen, reagiert. Durch diesen Roman trifft der Autor den Nerv der Zeit und macht uns alle darauf aufmerksam, über bestimmte Sachen nachzudenken, denn nicht alles auf dieser Welt gehört dem Menschen. Fazit: Mir persönlich gefiel der facettenreiche Roman sehr und ich würde behaupten, dass er in gewisser Weise nicht nur Zukunftsmusik ist - aktuell untersuchen wir ja den Mars um eines Tages darauf leben zu können. Dabei sind wir selbst Schuld, dass die Erde nach und nach vernichtet wird - sollen wir das wirklich anderen Planeten antun oder nicht doch lieber uns ändern? Diese zentrale Frage tauchte für mich beim Lesen immer wieder auf. Der Schreibstil gefiel mir und ab und an musste man doch zurück blättern, um die Sachverhalte wieder klar vor Augen zu haben, dass hab ich jedoch keineswegs als störend empfunden. Wer Dystopien mag sollte diese auf jeden Fall lesen - 5 von 5 sternen.

Lesen Sie weiter

Der Lange Krieg

Von: gosureviews

13.04.2015

Der Lange Krieg ist das zweite Buch in der Langen Erde Reihe von Terry Pretchett und Stephen Baxter. Vom ersten Buch("Die Lange Erde") war ich etwas enttäuscht, da nur wenig von Pretchett’s genialen Schreibkunst durchschien. Im zweiten Teil ist dies leider auch nicht der Fall. Das Buch liest sich sehr wie die Lange Erde, mit den gleichen Mängeln in Handlung und Charakteren. Auch hier heißt es wieder, an sich guter Roman, jedoch nicht das Kaliber, dass man von den beiden Autoren gewöhnt ist. Wem das erste Buch der Reihe gefallen hat, wird hier sicherlich auf seine Kosten kommen. Die Story wird einige Jahre nach dem Ende von "Die Lange Erde" fortgesetzt und verläuft anschließend in einem ähnlichen Muster. Viel Neues zur Welt erfahren wir leider auch nicht, jedoch kommt etwas Spannung auf, mit der Entdeckung einiger anderen Lebensformen auf der langen Erde. Aber wieder liegt der Fokus der Geschichte im Worldbuilding und die Charaktere und Story bleiben dabei leider auf der Strecke. Es will sich einfach keine Verbindung mit den Hauptpersonen aufbauen lassen, um mit ihnen mit zu fiebern. Eigentlich schade aus so einer schönen Idee, keine vernünftige Geschichte erzählen zu können. - See more at: http://gosureviews.blogspot.de/2015/04/der-lange-krieg-von-terry-pratchett-und.html#sthash.TKK7vXDW.dpuf

Lesen Sie weiter

Wir stellen nicht sicher, dass Rezensent*innen, welche unsere Produkte auf dieser Website bewerten, unsere Produkte auch tatsächlich gekauft/gelesen haben.

Alle anzeigen

Vita

Terry Pratchett, geboren 1948, schrieb 1983 seinen ersten Scheibenwelt-Roman – ein großer Schritt auf seinem Weg, einer der erfolgreichsten Autoren Großbritanniens und einer der populärsten Fantasy-Autoren der Welt zu werden. Von Pratchetts Romanen wurden weltweit 85 Millionen Exemplare verkauft, seine Werke sind in 40 Sprachen übersetzt. Für seine Verdienste um die englische Literatur verlieh ihm Queen Elizabeth sogar die Ritterwürde. Terry Pratchett starb am 12.3.2015 im Alter von 66 Jahren.

Zum Autor

Stephen Baxter, 1957 in Liverpool geboren, studierte Mathematik und Astronomie, bevor er sich ganz dem Schreiben widmete. Er zählt zu den international bedeutendsten Autoren wissenschaftlich orientierter Literatur. Etliche seiner Romane wurden mehrfach preisgekrönt und zu internationalen Bestsellern. Stephen Baxter lebt und arbeitet im englischen Buckinghamshire.

Zum Autor

Gerald Jung

Gerald Jung studierte Germanistik, Amerikanistik und Anglistik, und übersetzt seit vielen Jahren Literatur für Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Zum seinem Übersetzungswerk gehören u.a. AutorInnen wie Joyce Carol Oates, Jeffery Deaver, Ray Bradbury, Terry Pratchett, Mary E. Pearson und Jonathan Stroud. Seit einigen Jahren übernimmt er auch Übersetzungen im Bereich Kino- und TV-Filme. In seiner Freizeit beschäftigt er sich mit Literatur, Kino, Musik, Geschichte und Motorradfahren.

Zum Übersetzer

Links

Weitere E-Books der Autoren