Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Sylvia Lott

Sturm über dem Inselsalon

Roman
Die Norderney-Saga

Taschenbuch
12,00 [D] inkl. MwSt.
12,40 [A] | CHF 16,90 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Ein Friseursalon auf Norderney und starke Frauen, die in schwierigen Zeiten für ihre Träume und die Liebe kämpfen – Die große Familiensaga voll nostalgischem Insel-Charme!

Der Erste Weltkrieg verändert Norderney, die Urlauber fehlen, Geld und Waren sind knapp und Frieda arbeitet hart, um den familieneigenen Friseursalon Fisser über die schwere Zeit zu retten. Auch ihre Freundin Grete tut alles, um als Krankenschwester den Inselbewohnern und Soldaten zu helfen. Beide warten jeden Tag auf Nachricht ihrer Ehemänner, doch nur einer kehrt aus dem Krieg zurück. Die Revolution erreicht auch die Insel. Nach dem Umbruch kündigt sich ein neuer Aufschwung an und Norderney avanciert wieder zum beliebten Seebad. Die Menschen sehnen sich nach Frieden und Fortschritt. Frieda weiß: Sie muss die Zeichen der Zeit nutzen, um den Salon ins neue Jahrzehnt zu führen …

Die Norderney-Saga von Sylvia Lott:

Die Frauen vom Inselsalon
Sturm über dem Inselsalon
Bände 3 und 4 in Vorbereitung

»Saga mit Sog.«

Revue der Woche (03. August 2022)

ORIGINALAUSGABE
Taschenbuch, Klappenbroschur, 512 Seiten, 12,5 x 18,7 cm
ISBN: 978-3-7341-0891-4
Erschienen am  18. July 2022
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Buchtipps für deine Ferien
pin
Nimm dieses Buch mit in den Urlaub!
Dieses Buch spielt in: Norderney, Deutschland

Ähnliche Titel wie "Sturm über dem Inselsalon"

Der Dünensommer

Sylvia Lott

Der Dünensommer

Das Kontor der Düfte
(8)

Hanne Paulsen

Das Kontor der Düfte

Die Insel der Wünsche - Stürme des Lebens

Anna Jessen

Die Insel der Wünsche - Stürme des Lebens

Heidelandliebe

Silvia Konnerth

Heidelandliebe

Osterglockenträume
(3)

Clara Jensen

Osterglockenträume

Die goldene Stunde
(3)

Beatriz Williams

Die goldene Stunde

Heidesommerträume

Silvia Konnerth

Heidesommerträume

Herzblitze

Kristina Valentin

Herzblitze

Der kleine Buchladen der guten Wünsche

Marie Adams

Der kleine Buchladen der guten Wünsche

Im Herzen das Meer

Karen Bojsen

Im Herzen das Meer

Goldbrokat

Andrea Schacht

Goldbrokat

Das Leuchten eines Sommers
(9)

Karen Swan

Das Leuchten eines Sommers

Die Glasperlenmädchen

Lisa Wingate

Die Glasperlenmädchen

Der Insulaner
(2)

Henning Boëtius

Der Insulaner

Unter einem anderen Himmel

Josefine Blom

Unter einem anderen Himmel

Sturmzeit

Charlotte Link

Sturmzeit

Die Winterfrauen
(3)

Tracy Buchanan

Die Winterfrauen

Das Geheimnis des Sturmhauses
(8)

Eve Chase

Das Geheimnis des Sturmhauses

Als unsere Herzen fliegen lernten

Iona Grey

Als unsere Herzen fliegen lernten

Meine Mutter, unser wildes Leben und alles dazwischen
(5)

Joanna Nadin

Meine Mutter, unser wildes Leben und alles dazwischen

Rezensionen

Wiedersehen auf Norderney

Von: Eliza

14.10.2022

Sylvia Lotts Romane gehören seit einiger Zeit schon zu meinen festen Ritualen innerhalb meines Lesejahres. Sobald ich ein neues Buch in einer Vorschau entdecke, hüpft es auch meine Wunschliste. Diesmal geht es wieder nach Norderney und die Autorin knüpft da an, wo sie bei Band eins aufgehört hat. Frieda und Grete müssen ihre Männer in den Krieg ziehen lassen, sie bleiben mit den „Alten“ und Kindern auf der Insel zurück. Doch vor dem Krieg kann niemand die Augen verschließen, denn er hat auch gravierende Auswirkungen auf das Leben der Inselbewohner. Nichts ist auf Norderney einmal so wie es war. Frieda und Grete entwickeln sich weiter, gerade Frieda steht mit dem Inselsalon vor großen Herausforderungen. Not macht bekanntlich erfinderisch und sie muss das ein oder andere Wagnis eingehen, um ihren Lieben das Leben zu erleichtern bzw. abzusichern. Grete hat es auch nicht einfach, sie sehnt sich sehr nach ihrem Mann und die Arbeit als Krankenschwester ist auch nicht leicht. Meine Lieblingsfigur in dem Roman ist immer mehr Lissy geworden. Dabei gefällt mir, dass sie gerade in der zweiten Hälfte des Romans mehr Raum bekommen hat und auch ihre Sicht der Dinge darlegen konnte. Dies ist besonders gut, da sie im dritten Teil der Saga eine Hauptrolle übernimmt, so hat Sylvia Lott diese Figur behutsam aufgebaut, was sehr lobenswert ist. Der Schreibstil der Autorin ist flüssig und gut zu lesen. Man merkt ihren Büchern immer wieder die Liebe zur Nordsee an und dass sie als gebürtige Ostfriesin diesen Landstrich kennt. Durch die verschiedenen Erzählperspektiven schreitet der Roman flott voran und es wird eigentlich nie so richtig langweilig. Auf alle Fälle kann man allen Figuren recht nahe sein und sich gut in sie hineinversetzen. Die Geschichte wird chronologisch mit einigen Zeitsprüngen erzählt. Eine Karte von Norderney in der vorderen Innenklappe und alte Fotos aus der Zeit in der hinteren Klappe bereichern das Kopfkino der Leser. Ich freue mich schon sehr auf den dritten Band der Februar 2023 erscheint. Klare Empfehlung für alle die gerne Familiensagas lesen und eine Familie über mehrere Jahre und Generation begleiten. Für mich die perfekte Lektüre, um mich an den Nordseestrand zu träumen. Vielen Dank an die Verlagsgruppe Random-House und das Bloggerportal für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars. Bitte beachten die Rezension geht erst am 16.10.2022 online.

Lesen Sie weiter

Stürmische Zeiten

Von: Katjas Bücher und Rezepte

13.09.2022

Mit dem zweiten Teil der Reihe rund um den Inselsalon auf Norderney gehen wir zusammen mit den Hauptfiguren, den Freundinnen Frieda und Grete, durch wahrlich stürmische Zeiten. Gemeinsam mit ihnen erleben wir den ersten Weltkrieg, die Entbehrungen und Veränderungen im Leben der Menschen. Die Hoffnung und Hoffnungslosigkeit, die Trauer über den Verlust und die Freude über eine Heimkehr. Es gibt zarte Gefühle, Enttäuschungen und auch immer wieder durchblitzend die Hoffnung auf bessere Zeiten. Der Autorin gelingt es, auch durch ihre akribische Recherche, aber hauptsächlich durch ihren Schreibstil, die realen historisch belegten Geschehnisse auf der Insel mit fiktiven Figuren zu einer Erzählung zu verbinden, durch die man hindurch fliegt, die man begeistert liest. Dabei hat sie Charaktere geschaffen, denen man ihre Gedanken, Gefühle und Handlungsweisen abnimmt. Sie wirken real, echt und nicht gekünstelt, glaubhaft in eine Zeit versetzt, die wir nicht erlebt haben. Aber genau diese Zeit wird vor dem inneren Augen lebendig, wenn man die Beschreibungen der Insel, der Orte und der Personen liest. Wie ein Film läuft die Geschichte vor meinen Augen ab, wenn ich mich abends auf die Couch kuschel und nach Norderney reise. Dadurch, dass die Geschichte immer abwechselnd aus der Sicht einige Protagonisten erzählt wird, kann man sich auch noch mehr hineinversetzen, noch mehr eintauchen. Ab und an wird der Lesefluss ein wenig gehemmt, wenn die Beschreibungen rund im Politik und Kriegsgeschichte Norderneys zu viel Raum einnimmt, aber zum Glück sind diese Stellen relativ selten. Gefühlt wird ein Teil der Ereignisse zu schnell abgehandelt, dann gibt es größere zeitliche Sprünge, andere Stellen etwas zu lang. Aber: jede Seite im Buch lohnt sich. Die Geschichte in an sich rund, macht Spaß zu lesen und so ganz nebenbei lernt noch etwas über vergangene Zeiten. Überrascht hat mich die Spanische Grippe im Buch. Mir war nicht klar, dass diese zur Zeit des ersten Weltkrieges grassiert. Grete als Vorreiterin im Tragen einer Maske – die Parallelen zu einer anderen Pandemie sind verblüffend. Sylvia Lott hat mit dem zweiten Teil der Norderney-Reihe ein weiteres fesselndes Buch abgeliefert, inklusive einem leckeren Rezept im Anhang und damit einmal mal ihre Klasse bestätigt. Danke für das wunderbare Buch, die vergnüglichen Lesestunden (auch wenn das Grundthema eher ein ernstes ist) und für die Vorfreude auf Band 3. Ich vergebe 4 ½ von 5 möglichen Sternen für den zweiten Teil.

Lesen Sie weiter

Wir stellen nicht sicher, dass Rezensent*innen, welche unsere Produkte auf dieser Website bewerten, unsere Produkte auch tatsächlich gekauft/gelesen haben.

Alle anzeigen

Vita

Die freie Journalistin und Autorin Sylvia Lott ist gebürtige Ostfriesin und lebt in Hamburg. Viele Jahre schrieb sie für verschiedene Frauen-, Lifestyle- und Reisemagazine, inzwischen konzentriert sie sich ganz auf ihre Romane, die regelmäßig auf der SPIEGEL-Bestsellerliste zu finden sind. Bei der Recherche zu einem ihrer Romane faszinierte sie die glanzvolle und wechselhafte Geschichte Norderneys und die Idee entstand, eine mehrbändige Saga zu schreiben. »Die Frauen vom Inselsalon« und »Sturm über dem Inselsalon« sind die ersten beiden Teile einer vierbändigen Reihe um einen Friseursalon auf Norderney in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts.

Zur Autorin

Weitere Bücher der Autorin