Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Salman Rushdie

Joseph Anton

Autobiografie

Taschenbuch
12,99 [D] inkl. MwSt.
13,40 [A] | CHF 18,50 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Was bedeutet es für einen Schriftsteller, über neun Jahre lang mit einer Morddrohung zu leben?

Was bedeutet es für einen Schriftsteller, über neun Jahre lang mit einer Morddrohung zu leben? Wie fest hat die Verzweiflung sein Denken und Handeln im Griff? Zum ersten Mal erzählt Salman Rushdie seine beeindruckende Geschichte; es ist die Geschichte eines Kampfes: dem Kampf um die Meinungsfreiheit. Rushdie erzählt vom teils bitteren, teils komischen Leben unter bewaffnetem Polizeischutz; von den engen Beziehungen, die er zu seinen Beschützern knüpfte; von seinem Ringen um Unterstützung und Verständnis bei Regierungen, Verlegern und Schriftstellerkollegen; und davon, wie er seine Freiheit wiedererlangte.


Originaltitel: Joseph Anton
Originalverlag: Random House
Taschenbuch, Broschur, 720 Seiten, 13,5 x 20,6 cm
ISBN: 978-3-442-74714-6
Erschienen am  14. April 2014
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Ähnliche Titel wie "Joseph Anton"

Als Hitler unser Nachbar war
(1)

Edgar Feuchtwanger, Bertil Scali

Als Hitler unser Nachbar war

Utopia
(1)

Thomas Morus

Utopia

"Wir brechen die 10 Gebote und uns den Hals"
(2)

Michaela Karl

"Wir brechen die 10 Gebote und uns den Hals"

Max Frisch

Volker Weidermann

Max Frisch

Fliegen kann jeder
(3)

Günther Maria Halmer

Fliegen kann jeder

Mercury in München

Nicola Bardola

Mercury in München

Wir Nachgeborenen

Anatol Regnier

Wir Nachgeborenen

Ernst Jünger

Helmuth Kiesel

Ernst Jünger

Winter in Prag

Madeleine K. Albright

Winter in Prag

Sully

Chesley B. Sullenberger, Jeffrey Zaslow

Sully

Der Mann im roten Rock

Julian Barnes

Der Mann im roten Rock

Da geht ein Mensch

Alexander Granach

Da geht ein Mensch

Starting at Zero
(6)

Jimi Hendrix

Starting at Zero

Mama Mutig
(1)

Birgit Virnich, Rebecca Lolosoli

Mama Mutig

My Song

Harry Belafonte

My Song

Damals heute

Diane Keaton

Damals heute

Ozzy
(2)

Ozzy Osbourne

Ozzy

Ich weiß, ich war's

Christoph Schlingensief

Ich weiß, ich war's

Die Schnitzlers

Jutta Jacobi

Die Schnitzlers

Rezensionen

Sie kennen das Buch bereits?

Dann machen Sie den Anfang und verfassen Sie hier Ihre Leserstimme.

Vita

Salman Rushdie, 1947 in Bombay geboren, ging mit vierzehn Jahren nach England und studierte später in Cambridge Geschichte. Mit seinem Roman »Mitternachtskinder«, für den er den Booker Prize erhielt, wurde er weltberühmt. 1996 wurde ihm der Aristeion-Literaturpreis der EU für sein Gesamtwerk zuerkannt. 2007 schlug ihn die Queen zum Ritter. 2022 ernannte ihn das deutsche PEN-Zentrum zum Ehrenmitglied. Sein neuer Roman »Victory City« erscheint im April 2023.

Zum Autor

Bernhard Robben

Bernhard Robben, geboren 1955, ist seit 1992 als Übersetzer tätig. Er übertrug und überträgt u.a. die Werke von Ian McEwan, John Burnside, John Williams und Salman Rushdie ins Deutsche. 2003 wurde er mit dem Straelener Übersetzerpreis der Stiftung Kunst und Kultur des Landes NRW ausgezeichnet, 2013 mit dem Ledig-Rowohlt-Preis für sein Lebenswerk geehrt. Er lebt in Brunne, Brandenburg.

Zum Übersetzer

Verena von Koskull, Jahrgang 1970, studierte Italienisch und Englisch in Berlin und Bologna und erhielt 1999 ein Stipendium für die Übersetzerwerkstatt des Literarischen Colloquiums Berlin. Nach mehrjähriger Verlagsarbeit in Italien und Deutschland lebt sie heute als freie Übersetzerin in Berlin.

Zur Übersetzerin

Weitere Bücher des Autors