Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Annet Schaap

Emilia und der Junge aus dem Meer

Märchenhafte Fantasy ab 10 Jahren

Ab 10 Jahren
(2)
Taschenbuch
10,00 [D] inkl. MwSt.
10,30 [A] | CHF 14,50 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Ein märchenhafter Schmöker voller Poesie

Im Schwarzen Haus wohnt ein Monster, sagen sie. Ausgerechnet dort soll Emilia, Tochter des Leuchtturmwärters, nun einziehen. Und tatsächlich scheint es ein schauriges Wesen zu geben, das hinter verschlossenen Türen lebt. Was ist bloß sein Geheimnis? Eines Tages wagt sich Emilia ins verbotene Zimmer und verändert mit diesem Schritt nicht nur ihr Leben ...

Magisch, fantasievoll, unvergesslich – diese zauberhafte Geschichte hat das Zeug zum Klassiker!


Übersetzt von Eva Schweikart
Originaltitel: Emilia und der Junge aus dem Meer
Originalverlag: Thienemann-Esslinger
Taschenbuch, Broschur, 400 Seiten, 11,8 x 18,7 cm
ISBN: 978-3-570-31445-6
Erschienen am  10. August 2022
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Buchtipps für deine Ferien
pin
Nimm dieses Buch mit in den Urlaub!
Dieses Buch spielt in: Niederlande

Ähnliche Titel wie "Emilia und der Junge aus dem Meer"

Emily Bones - Die Stadt der Geister
(5)

Gesa Schwartz

Emily Bones - Die Stadt der Geister

Über die Grenze
(4)

Maja Lunde

Über die Grenze

Andersens Märchen
(3)

Hans Christian Andersen

Andersens Märchen

Fünf Freunde - 3 Abenteuer in einem Band

Enid Blyton

Fünf Freunde - 3 Abenteuer in einem Band

Fünf Freunde - 3 Abenteuer in einem Band

Enid Blyton

Fünf Freunde - 3 Abenteuer in einem Band

Träume sind wie wilde Tiger
(4)

Katharina Reschke

Träume sind wie wilde Tiger

Das unsichtbare Mädchen

Charis Cotter

Das unsichtbare Mädchen

Streuner - Auf der Suche nach Hoparion
(6)

Rüdiger Bertram

Streuner - Auf der Suche nach Hoparion

Der geheime Garten
(5)

Linda Chapman

Der geheime Garten

Baddabamba und die Insel der Zeit
(1)

Markus Orths

Baddabamba und die Insel der Zeit

Wildboy - Die Stimme des weißen Raben

Jacob Grey

Wildboy - Die Stimme des weißen Raben

Die Spur ins Schattenland

Jonathan Stroud

Die Spur ins Schattenland

Peter Pan
(8)

J. M. Barrie

Peter Pan

Das Mädchen Wadjda
(1)

Hayfa Al Mansour

Das Mädchen Wadjda

Die Chroniken von Araluen - Die Legenden des Königreichs

John Flanagan

Die Chroniken von Araluen - Die Legenden des Königreichs

Hauffs Märchen

Wilhelm Hauff

Hauffs Märchen

Erst ich ein Stück, dann du - 3 Nixengeschichten

Patricia Schröder

Erst ich ein Stück, dann du - 3 Nixengeschichten

Trollhunters

Guillermo del Toro, Daniel Kraus

Trollhunters

Erst ich ein Stück, dann du - Leni & Lotti - Ferien auf dem Ponyhof

Patricia Schröder

Erst ich ein Stück, dann du - Leni & Lotti - Ferien auf dem Ponyhof

MORGENLAND

Luise Rist

MORGENLAND

Rezensionen

Ein wunderbarer Schauerroman für Kinder ab 10

Von: Barbara

04.10.2022

Was für eine traumhaft schöne Geschichte war das denn bitte? Ich war so in ihrem Bann, dass ich die Welt um mich vergaß! Gerade in den vergangenen Tagen, als es doch recht viel regnete, war ich, eingekuschelt und mit Kater Mimo auf dem Schoß, mit Lämpchen, so wird Emilia nämlich eigentlich von ihrer Familie genannt, in dem Schwarzen Haus… Emilia lebt mit ihrem Vater auf einem Leuchtturm, wo sie ihn jeden Tag beim Anzünden und Löschen des Lichtes unterstützt. Doch schon zu Beginn des Buches kommt es zu einem tragischen Ereignis und die beiden werden getrennt. Nun muss Emilia ins Schwarze Haus, von dem man sich überall erzählt, dass es dort ein Monster gibt, das sehr gefährlich ist. Als Emilia in dem Schwarzen Haus ankommt, riecht es überall nach Moder und totem Fisch, die Hausbewohner sind allesamt sehr merkwürdig, der Hausherr seit Monaten auf Reisen und alle dort haben Angst. Der Turm ist der einzige Ort, an dem Emilia nicht putzen oder sich aufhalten darf. Doch Emilia ist zu neugierig. Sie entwendet Martha, der Haushälterin, den Schlüssel und schleicht sich eines nachts doch nach oben ins Turmzimmer. Und dort begegnet sie dem Monster… Es beginnt eine spannende Annäherung zwischen Emilia und dem Monster oben im Turm, die mich, wie bereits erwähnt, wirklich gefesselt hat. Ich wollte gar nicht mehr aufhören, zu lesen. Es ist spannend, gruselig, ein Schauerroman für Kinder ab 10 Jahre. Sowas hatte ich wirklich lange nicht in den Händen. Da ich nicht zu viel über die Geschichte verraten möchte, schreibe ich Euch lieber noch ein paar Zeilen über die Autorin: Annet Schaap wurde 1965 geboren und war eigentlich über viele Jahre Illustratorin, bevor sie mit „Emilia und der Junge aus dem Meer“ ihr erstes eigenes Buch veröffentlichte. Dieses wurde mehrfach ausgezeichnet. Aus dem Niederländischen wurde das Buch von Eva Schweikart ins Deutsche übersetzt.

Lesen Sie weiter

Lämpchen ist eine Offenbarung

Von: Markus Knüfken aus Hamburg

28.03.2022

Lampje (Lämpchen), wie das Buch in der niederländischen Original Fassung heißt, ist der eigentlich viel bessere Titel für dieses Meisterwerk von einem modernen Märchen. Das Kind, Emilia, genannt Lämpchen, um das es hier geht ist für alle Menschen die mit ihr zu tun haben wie ein kleines Licht in dunklen Zeiten. Die Geschichte hat so viel Tiefe, Schwere und Weisheit, das man vorsichtig damit sein will, was man hier in einer Buchkritik an Inhalt verrät. Hier wird soviel mehr verhandelt als es der Bucheinband verrät. In meinen Augen hat Annet Schaap einen modernen Klassiker geschaffen, der mich viel mehr an „Die Brüder Löwenherz“ erinnert als an „die kleine Meerjungfrau“. Ein Kinderbuch das den Mut hat Themen wie häusliche Gewalt, Alkoholismus, Trauer, Tod, Versehrtheit, Krankheit, Rassismus und Diversität in einer Form zu besprechen, das es den Leserinnen immer bewusst ist worum es hier geht. Trotzdem darf das poetisch, märchenhafte der Geschichte seine Kraft entfalten um uns tief eintauchen zu lassen und Momente der Komik sind trotzdem immer vorhanden. Das dieses Buch ein Debüt ist, nachdem Annet Schaap dreißig Jahre als Illustratorin gearbeitet ha, macht es noch außergewöhnlicher. Für mich das bewegenste und schaurig, schönste Kinder/Jugendbuch der letzten zehn Jahre. Ich kann es kaum erwarten bis ihr nächstes Buch erscheint. Zehn von Zehn Sternen 🌻💚🌈 Markus Knüfken

Lesen Sie weiter

Wir stellen nicht sicher, dass Rezensent*innen, welche unsere Produkte auf dieser Website bewerten, unsere Produkte auch tatsächlich gekauft/gelesen haben.

Alle anzeigen

Vita

Annet Schaap (geboren 1965 in Ochten) hat schon gern gezeichnet, als sie noch sehr klein war. Und wenn sie später Bücher las, malte sie selbst Bilder dazu. Darum ist es nicht verwunderlich, dass sie nach dem Gymnasium an die Kunstakademie ging. Erst studierte sie fünf Jahre in Kampen und dann noch ein Jahr in Den Haag. Seit 2000 arbeitet sie als Buchillustratorin. Ihre Bilder zeichnet sie mit Bleistift vor und arbeitet sie dann in Tusche oder mit Aquarellfarben aus. Sie hat über 200 Bücher illustriert, darunter weithin bekannte Werke. 2017 wurde für Annet ein lange gehegter Traum wahr: Mit »Emilia und der Junge aus dem Meer« erschien ihr erstes selbst geschriebenes Kinderbuch, das sogleich ein großer Erfolg wurde.

Zur Autorin

Eva Schweikart

Eva Schweikart ist ausgebildete Übersetzerin. Nach einigen Jahren im Verlag machte sie sich 1997 als Literaturübersetzerin selbstständig und übersetzt seitdem mit Begeisterung sowohl Bücher für Kinder und Jugendliche (von so bekannten niederländischen Autoren wie Paul Biegel, Sjoerd Kuyper und Jan Terlouw) wie auch für Erwachsene.

Zur Übersetzerin