Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Eine gefährliche Frau

Die Geschichte von Virginia Hall, der meistgesuchten Spionin des Zweiten Weltkriegs

Eine gefährliche Frau
TaschenbuchDEMNÄCHST
ca. 12,00 [D] inkl. MwSt.
ca. 12,40 [A] | ca. CHF 17,90 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Die mitreißende Geschichte einer verwegenen Frau.« The Times - New York Times-Bestseller

1942 sendete die Gestapo folgenden Funkspruch: »Sie ist die gefährlichste unter allen Spionen der Alliierten. Wir müssen sie finden und vernichten.« Gemeint war Virginia Hall, eine Frau aus besten amerikanischen Kreisen, die es geschafft hatte, in Winston Churchills Geheimorganisation Special Operations Executives aufgenommen zu werden. Hall war die erste Frau, die für die Allierten hinter der Linie des Feindes operierte. Sie unterstütze den französischen Widerstand und revolutionierte die verdeckte Kriegsführung. Und das alles trotz einer massiven körperlichen Einschränkung: aufgrund eines Reitunfalls hatte sie eine Beinprothese. Mit ihrem mutigen Einsatz, stets unter Gefahr ihres Lebens, kämpfte sie gegen Nazideutschland und für die Freiheit.


DEUTSCHE ERSTAUSGABE
Aus dem Amerikanischen von Liselotte Prugger
Originaltitel: A woman of no importance. The Untold Story of the American Spy Who Helped to Win World War II
Originalverlag: Viking
Taschenbuch, Broschur, ca. 420 Seiten, 11,8 x 18,7 cm
8 Seiten Bildteil
ISBN: 978-3-442-77159-2
Erscheint am 08. February 2022

Rezensionen

Sie kennen das Buch bereits?

Dann machen Sie den Anfang und verfassen Sie hier Ihre Leserstimme.

Vita

Sonia Purnell

Sonia Purnell ist preigekrönte britische Sachbuchautorin und Journalistin, die für »The Economist«, »The Telegraph« und »The Sunday Times« gearbeitet hat. Ihre Biographien über Clementine Churchill und Boris Johnson begeisterten Lesepublikum und Kritik gleichermaßen. Für »Eine mutige Frau« wurde sie mit dem renommierten Plutarch Award für die beste Biografie ausgezeichnet.

Zur Autor*innenseite