Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Emma Sternberg

Ein Garten für zwei

Roman

Taschenbuch
10,99 [D] inkl. MwSt.
11,30 [A] | CHF 16,90 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Lu ist smart, schnell und als Anwältin in einer Top-Kanzlei supererfolgreich. Doch dann stirbt ihr großer Bruder Pip und mit einem Mal weiß Lu nicht mehr, wo oben und unten ist. In Pips Gartenlaube will sie sich erst nur verkriechen, doch dann wird es Frühling. Die Natur erwacht, und während Lu in der Erde wühlt, entdeckt sie nicht nur, dass Glück etwas ist, das man mit den Händen greifen kann. Sondern auch, was sie vom Leben wirklich will.


ORIGINALAUSGABE
Taschenbuch, Klappenbroschur, 432 Seiten, 12,5 x 18,7 cm, 4 s/w Abbildungen
ISBN: 978-3-453-42339-8
Erschienen am  10. May 2021
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Rezensionen

Hoffnung in einer schmerzhaften Zeit

Von: bookish.life.lines

29.09.2021

Meine Meinung: Zunächst möchte ich mich bei dem Bloggerportal und dem Verlag bedanken, welche mir dieses Buch freundlicherweise als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt haben. Du kannst noch so stark sein, manchmal haut das Leben dich einfach um. Das ist der erste Satz der mir durch den Kopf ging, nachdem ich dieses Buch beendet habe. Dieses Buch hat mich einerseits unendlich traurig und nachdenklich gestimmt und gleichzeitig soviel Hoffnung und Liebe spüren lassen, dass ich es zeitweise gar nicht mehr aus der Hand legen wollte. Emma Sternberg hat einen wundervollen Schreibstil, der sich sehr gut und flüssig lesen lässt, so dass man gefühlt einfach nur durch die Seiten fliegt. Gleichzeitig nimmt sie einen in ihren detailreichen und sehr bildlich beschriebenen Setting mit, dass ich manchmal selbst das Gefühl hatte da nun gerade bei Lu in der Gartenlaube zu sitzen. Die Charaktere, welche die Autorin erschaffen hat sind sehr gut ausgearbeitet. Sie könnten unterschiedlicher gar nicht sein und sind doch jeder für sich liebenswert. Lu, die Hauptprotagonisten, macht in ihrer Geschichte einen sehr starken Wandel von der „harten Karrierefrau“ zur „angehenden Gartenkennerin“ durch. Der Autorin ist es dabei gelungen die Gefühle und Gedankengänge von Lu sehr transparent und für mich nachvollziehbar zu schildern. Besonders gut gefallen hat mir an diesem Buch, dass tatsächlich Lu’s Leben nach dem Tod ihres Bruders im Vordergrund stand. Ich mag Bücher mit tollen Liebesgeschichten und wundervollen Happy Ends, aber die Autorin hat hier bewiesen, dass ein Buch auch ganz wunderbar ohne dem auskommen kann. Ein Happy End gibt es trotzdem, das muss ich einfach sagen :-) Angesprochen hatte mich bei dem Buch nicht nur der Klappentext, der einen schon darauf hinweist, dass dieses Buch eher ein wenig traurig gestimmt ist, sondern vor allem das Cover. Die leuchtenden, fröhlichen Farben stehen meiner Meinung nach sehr im Kontrast zum Klappentext und passen dennoch sehr gut zu dem Buch. Denn damit wurde mir das Gefühl übermittelt, dass es immer noch Hoffnung gibt und die Farben dafür stehen. Außerdem passt es für mich wunderbar zu der kleinen Gartenlaube, die in diesem Buch im Fokus steht. Ich denke, irgendwann werde ich sicherlich auch weitere Bücher der Autorin lesen.

Lesen Sie weiter

Ein Garten für zwei

Von: lamab_ooks

17.08.2021

REZENSION „Ein Garten für zwei“von Emma Sternberg. „Die Liebe ist wie ein Garten, Sie ist nie Fertig“🪴 Für denn Klappentext Zur Seite wischen. Mit Lou lernen wir eine sympathische Protagonistin kennen, die als Anwältin einfach spitze ist und in meinen Augen ein kleiner Workaholik. Doch plötzlich wird alles anders. Der Tod ihres Bruders hat ihr buchstäblich den Boden unter den Füßen weggezogen.Wie lange hatte sie keine Zeit mehr für ihn? Sie fällt in ein tiefes Loch, ist völlig aus der Bahn geworfen und macht plötzlich Fehler, die ihrer früher nie passiert wären.Sie zieht die Reisleine und verkriecht Sich in die Gartenlaube ihres Bruders Pip. Dort findet Lou Stück für Stück zu sich und lernt die Natur kenne und Lieben. Ein schöner Sommerroman, der wie eine wohltuende Umarmung ist, der mich jedoch auch nachdenklich gestimmt hat. Der mir aber auch Mut macht, denn es ist wirklich nie zu spät für einen neuen Lebensabschnitt. Die Autorin hat alle Charaktere wirklich wunderbar beschrieben. Ich kann mir wirklich jeden Einzelnen super gut vorstellen. FAZIT:🪴🌺🪴 Eine ganz nette Geschichte, der es etwas an Spannung fehlt finde ich. Die aber zum Nachdenken anregt. Für Gartenliebhaber genau das Richtige.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Emma Sternberg

Emma Sternberg ist die Autorin zahlreicher Bestseller, darunter FÜNF AM MEER. Sie lebt mit ihrer Familie in Berlin und einer windschiefen Datsche in Brandenburg, wo sie Ohrwürmer rettet, alte Apfelsorten pflanzt und gerade versucht, eine Wildblumenwiese anzulegen.

Zur Autor*innenseite

Weitere Bücher der Autorin