Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Rezensionen zu
Hallo!

Hollis Kurman

(3)
(1)
(0)
(0)
(0)
€ 14,00 [D] inkl. MwSt. | € 14,40 [A] | CHF 19,90* (* empf. VK-Preis)

Einen wunderschönes illustriertes Buch, welches den kleinsten schon die Reise vermittelt die geflüchtete auf sich nehmen müssen um in Sicherheit zu kommen Zudem enthält es kurze Sätze, die die kleinsten schon gut verstehen Unter anderem zeigt es uns auf, wie dankbar wir für unser Leben sein sollten, da wir mehr als zehn Freundlichkeiten jeden Tag bekommen Absolute Leseempfehlungen

Lesen Sie weiter

Fremde freundlich und mit offenen Armen willkommen heißen ist eigentlich so einfach wie bis 10 zählen, wie „Hallo! Das Buch der 10 Freundlichkeiten“ von Hollis Kurman und Barroux beweist. 𝗜𝗻𝗵𝗮𝗹𝘁: Zwei kleine Kinder müssen mit ihrer Mutter und Baby fliehen. Wie viele andere, versuchen sie die Flucht mit einem kleinen Boot und werden zum Glück von einem Schiff gerettet, erhalten warme Mahlzeiten, Kleidung, Spielzeug, Bücher. Nachts senden sie ihre Wünsche zu den Sternen und eines Tages gehen sie tatsächlich auf eine Schule, in der sie warm aufgenommen werden und Freunde finden. 𝗙𝗮𝘇𝗶𝘁: Zählbücher für Kleinkinder gibt es unzählige. Die Idee Freundlichkeiten zu zählen finde ich schön und bietet über das Zählen hinaus viel Gesprächsstoff. Darüber hinaus sind nicht nur die Geflüchteten BIPoC, sondern auch die Freunde in der neuen Heimat haben verschiedene Hautfarben. Als nächstes Wünsche ich mir so ein Buch von einer Person, die selbst Fluchterfahrung gemacht hat. 𝗔𝗹𝘁𝗲𝗿: Empfohlen ist es ab 3 und besonders inhaltlich kann man dieses Buch wirklich erst mit größeren Kindern besprechen. Mit Zweijährigen, die sich beginnen fürs Zählen zu interessieren funktioniert es aber auch ganz wunderbar und später lässt es sich noch mal mit neuen Augen betrachten.

Lesen Sie weiter

Flüchtinge und die Gründe, warum sie fliehen, dass den Kindern verständlich zu machen, die bei uns in den meisten Fällen alles haben, ist sehr schwierig - da finde ich Bücher, wie dieses hier sehr sinnvoll. Auch wenn der Anfang sehr traurig ist und ich meinen Kindern, sowas eigentlich gar nicht zumuten will, finde ich es wichtig, dass sie wissen, dass es nicht allen Kindern so gut geht, zum einen um unseren "westlichen Wohlstand" wert zu schätzen und zum anderen um offen zu sein. Die Illustrationen sind toll. Auch wenn die erste Doppelseite, auf der die Mama mit den drei Kindern weggeht einfach traurig ist, wird es doch mit Seite zu Seite besser. Helfende Hände und warme Betten bringen der Familie Sicherheit etwas näher - bis sie am Ende in ihrem neuen Zuhause angekommen sind. Der kurze Text auf jeder Seite ist definitiv hoffnungsvoll und für die Kinder verständlich. Ein wirklich tolles Kinderbuch, dass uns auf Missstände hinweist, aufzeigt, dass es nicht allen Menschen gleich gut geht und dennoch auch zeigt, wie sich das Blatt wenden kann, wenn jeder mit anfasst und Hilfsbereitschaft und Nächstenliebe lebt!

Lesen Sie weiter

„Hallo! – Das Buch der zehn Freundlichkeiten“ ist für alle Kinder geschrieben, die sich weltweit auf eine Reise begeben mussten und für alle, die ihnen unterwegs Freundlichkeit erwiesen haben. Reise meint hier jedoch keinen gemeinsamen Familienurlaub, sondern die Flucht vor Verfolgung, Krieg und Gewalt, durch die Menschen dazu gezwungen werden, aus Angst um ihr Leben und das ihrer Kinder ihre Heimat zu verlassen. Laut UNO Flüchtlingshilfe befinden sich zurzeit etwa 79,5 Millionen Menschen auf der Flucht oder in fluchtähnlichen Situationen. 40% von ihnen sind unter 18 Jahre alt. „Hallo! – Das Buch der zehn Freundlichkeiten“ begleitet solch eine bedrohte Familie auf ihrer Flucht. Schon die erste Doppelseite zeigt, dass die aus einer Mutter, einem Säugling und zwei kleinen Kindern bestehende Familie, mit den notwendigsten Habseligkeiten einen brennenden Ort, ihr Zuhause, verlassen. Diese traurige Situation wird allein schon durch die große Illustration einfühlsam ausgedrückt, der kindgerechte kurze Text untermalt das Bild eher erklärend. Unterwegs wird der Familie immer wieder menschliche Hilfe zuteil. Jede Doppelseite zeigt eine neue Situation, in der die Familie auf ihrer Flucht freundliche Unterstützung erfährt, bis eine neue Heimat gefunden ist, in der die Kinder in der neuen Schule und in der Fußballmannschaft willkommen geheißen werden. Dabei wird den Lesenden und Betrachtenden vor Augen geführt, wie einfach es eigentlich ist, anderen gegenüber freundlich und hilfsbereit zu sein. Immer sind es die ausdrucksstarken Bilder, die die Geschichte erzählen und außerdem viele Sprechanlässe liefern. Die Texte sind eher kurz und beschreiben die Gefühle und die Freude der Flüchtenden. Nebenbei vermitteln die Texte die Wochentage sowie die Zahlen von 1 bis 10, was der Untertitel des Originals “ a counting book of kindnesses“ treffend formuliert. Und womit ließe sich besser das Zählen erlernen als mit Freundlichkeit und Humanität.

Lesen Sie weiter

Wir stellen nicht sicher, dass Rezensent*innen, welche unsere Produkte auf dieser Website bewerten, unsere Produkte auch tatsächlich gekauft/gelesen haben.