Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Rezensionen zu
Die dunkle Seite

Frank Schätzing

(1)
(1)
(2)
(0)
(0)
€ 11,00 [D] inkl. MwSt. | € 11,40 [A] | CHF 16,90* (* empf. VK-Preis)

Die dunkle Seite ist eines von Schätzings früheren Werken und wurde nun als Hörbuch neu aufgelegt und da ich ein Fan von Der Schwarm und Limit bin, habe ich mich direkt für ein Rezensionsexemplar im Bloggerportal von Randomhouse beworben. Wie bereits bei früheren Schätzing Hörbüchern war Stefan Kaminski hier wieder der Sprecher und lieferte eine exzellente Leistung ab. Das Buch selbst kommt aber leider bei Weitem nicht an Schätzing's spätere Romane heran. Zwar schafft der Autor es durch seinen guten Schreibstil den Leser dazu zu bringen immer noch eine Seite weiter zu blättern und ein gutes Tempo aufrecht zu erhalten, jedoch ist die Handlung an so vielen Stellen zu einfach zu Durchschauen. Ich wusste leider schon bei der Hälfte des Buches was die "überraschende" Wendung sein wird, durch teilweise sehr auffällige Andeutungen. Auch die Charaktere konnten mich nicht überzeugen, eher maßgerecht als ausgefallen. Interessant dagegen sind rückblickend( das ursprüngliche Erscheinungsdatum liegt nämlich im Jahre 1997) die Thesen die Schätzing für Zukunft in Sachen mittlerer Osten und Kriegsführung aufgestellt hat und wie diese in den nächsten Jahren teilweise zur Realität wurden . Insgesamt ein kurzweiliger Thriller, der sich aber z.B. gerade in der Hörbuchform optimal für die Autofahrt eignet. - See more at: http://gosureviews.blogspot.de/2015/09/die-dunkle-seite-von-frank-schatzing.html#sthash.qXOGI9F2.dpuf

Lesen Sie weiter

Inhalt Köln, 1999: Ein scheinbar harmloser Geschäftsmann fällt einem grausamen Verbrechen zum Opfer. Die Tat eines Verrückten? Vera Gemini, Kölner Detektivin, die wider Willen in den Fall hineingezogen wird, erkennt schon bald die perfide Logik hinter der angeblichen Wahnsinnstat. Die Spur führt zurück ins Jahr 1991, in die letzten Tage des Golfkriegs, und zu einem Geheimnis in der kuwaitischen Wüste - begraben, aber nicht vergessen... Meine Meinung "Die dunkle Seite" ist seit langem mein erstes Hörbuch und ich war gespannt ob es mir wohl gefallen wird, da ich insgesamt Hörbücher nicht ganz so gerne mag. Gelesen wird die Geschichte von Stefan Kaminski und ich muss sagen, er interpretiert die Lesung sehr mitreißend und packend und haucht jeder Figur eine eigene Persönlichkeit ein. Das war wirklich toll zu erleben und ihm zuzuhören hat mir viel Spaß gemacht. Die Grundidee der Story birgt viel Potenzial aber leider hatte ich das Gefühl, dass sich alles in der Oberfläche verliert. Die Charaktere wirken sehr häufig unsympathisch und unreif, was vor allem die Polizisten betrifft, aber auch unglaubwürdig und unterentwickelt. Leider wimmelt es in der Geschichte oft nur so vor Klischees. Da hätten wir den einsamen und zynischen Hauptkommissar, die toughe Privatdetektivin, die enttäuscht von der Männerwelt ist, sich aber im Grunde doch nur nach Liebe sehnt. Durch diese Klischees verlor der Roman ein wenig an Spannung und konnte mich nicht komplett überzeugen. Teilweise bin ich auch immer wieder mal abgedriftet mit den Gedanken und hatte Mühe der Geschichte zu folgen. Fazit Trotz kleinerer Schwächen eignet sich "Die dunkle Seite" gut als kurzweilige Unterhaltung zu viel erwarten sollte man allerdings nicht.

Lesen Sie weiter

Wir stellen nicht sicher, dass Rezensent*innen, welche unsere Produkte auf dieser Website bewerten, unsere Produkte auch tatsächlich gekauft/gelesen haben.