Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Die Löwen von Sizilien

Die Geschichte einer Familie
Roman

(2)
Paperback NEU
13,00 [D] inkl. MwSt.
13,40 [A] | CHF 18,90 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Sizilien im 19. Jahrhundert. Als die Brüder Paolo und Ignazio Florio in Palermo ihr Glück suchen, besitzen sie nichts. Außer dem Willen, es ganz nach oben zu schaffen, und den Mut, Neues zu wagen. Aus einem unbedeutenden Gewürzladen machen sie ein florierendes Unternehmen. Sie investieren klug und bringen es allen Anfeindungen zum Trotz zu Geld und Ansehen. Dann stirbt Paolo, und das Schicksal der Familie liegt in der Hand seines Sohnes Vincenzo. Unter ihm gedeiht die Casa Florio, in seinen Kellern wird aus dem Wein der Armen, dem Marsala, Siziliens größter Schatz. Und in der Mailänder Händlertochter Giulia findet Vincenzo nicht nur die große Liebe seines Lebens, sondern auch eine tapfere Mitstreiterin. Doch dann drohen Familienstreitigkeiten und Schicksalsschläge die Florios zu Fall zu bringen …

»Der Roman verknüpft das historische Geschehen mit dem Privatleben der Familie Florio und lässt die Leser so teilhaben an der faszinierenden Welt starker Persönlichkeiten.«

La Lettura Corriere della Sera (13. January 2020)

DEUTSCHE ERSTAUSGABE
Aus dem Italienischen von Judith Schwaab
Originaltitel: I leoni di Sicilia. La saga dei Florio
Originalverlag: Nord
Paperback , Klappenbroschur, 640 Seiten, 13,5 x 20,6 cm
ISBN: 978-3-442-49123-0
Erschienen am  17. May 2021
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Buchtipps für deine Ferien
pin
Nimm dieses Buch mit in den Urlaub!
Dieses Buch spielt in: Palermo, Italien

Rezensionen

Überzeugende Lektüre

Von: Baroness

30.06.2021

Auch wenn der Roman so lang ist, kann ich nicht sagen, dass mir langweilig wurde – ganz im Gegenteil! Ich war traurig, dass die Geschichte vorbei war. Das Geschehen lässt sich flüssig lesen, ist ereignisreich und unterhaltend. Fangen wir mit dem Cover an. Es passt virtuos zur Geschichte – das Meer, die Villa und das südliche Flair. Der Titel ebenso, denn es geht hier nicht um Tiere aus dem Zoo, sondern um eine Familie, die sich aus dem Nichts hochgearbeitet hat. Das historische Zeitgeschehen wird am Anfang eines Kapitels vorgestellt, ebenfalls eine sizilianische Redensart. Der Roman ist unterhaltsam, denn er steckt voller Leben. Er ist authentisch und durch die detaillierte Beschreibung farbenprächtig. Man hat eine gute Vorstellungskraft, denn die Szenen sind überzeugend dargestellt. Aber die Geschichte lebt auch von den starken Charakteren. Paolo ist ehrgeizig und will mehr vom Leben. Seine Ambition und Strebsamkeit behindert ihn aber am Leben, für ihn zählt nur der Erfolg. Ignazio hat mehr Menschlichkeit, ist aber einsam, denn seine große Liebe ist die Frau seines Bruders. Sie tut mir leid und auch wieder nicht, denn im Alter ist sie eine Xanthippe. Es gibt noch mehr Protagonisten, die überzeugend in ihrer Rolle sind. Emotionen können nicht ausgelebt werden, weil nur das Geschäft zählt. Im Grunde ist es bedrückend, wenn nur Geld und Macht zählen. Aber eins muss man der Familie lassen, sie sind einfallsreich und gewandt. Die Familiengeschichte ist faszinierend, denn der historische Stoff überzeugt. Durch das dargestellte Zeitgeschehen merkt man, dass die Autorin viel recherchiert haben muss. Mir hat jedenfalls das Buch sehr gut gefallen, die 5 Sterne sind verdient.

Lesen Sie weiter

Großartig!

Von: Ulrike Hiebsch aus Wien

14.09.2020

Ein sehr packendes Buch über eine der berühmtesten Familien Siziliens im 19. Jahrhundert, deren Spuren und Denkmäler noch heute bestehen. Ich habe dieses Buch unmittelbar vor meiner Abreise nach West-Sizilien gelesen und konnte so alle Schauplätze des Romans besuchen - ein wunderschönes Erlebnis!

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Stefania Auci wurde in Trapani, Sizilien, geboren und lebt in Palermo. Nach ihrem Studium hat sie zunächst in einer Rechtsanwaltskanzlei und dann als Lehrerin gearbeitet, bevor sie sich ganz dem Schreiben von Romanen widmete. Mit ihrer Familiensaga »Die Löwen von Sizilien« gelang ihr ein großer Bestseller. Der Roman war das meistverkaufte Buch Italiens 2019. Zurzeit schreibt Stefania Auci an einer Fortsetzung von »Die Löwen von Sizilien«.

Zur Autor*innenseite

Judith Schwaab

Judith Schwaab, Jahrgang 1960, studierte Italienische Philologie. Sie ist Lektorin und Übersetzerin aus dem Englischen und Italienischen, unter anderem von Anthony Doerr, Daniel Mason, Jojo Moyes, Sue Monk Kidd, Maurizio de Giovanni und Stefania Auci. Für ihre Übersetzung von Chimamanda Ngozi Adichies "Blauer Hibiskus" erhielt sie 2020 den Internationalen Hermann-Hesse-Preis.

Zur Übersetzer*innenseite

Pressestimmen

»Wer seine Komfortzone verlässt, erlebt Großartiges. Das gilt für die Florios wie für Auci.«

Madame (21. April 2021)

»Die große Überraschung des Buchmarktes: Ein spannender und authentischer Roman, der den Mut, den Ehrgeiz und die Gefühle einer berühmten Familie schildert.«

TTL La Stampa (21. January 2020)