Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Baoshu

Botschafter der Sterne

Ein Trisolaris-Roman

(4)
Paperback
14,99 [D] inkl. MwSt.
15,50 [A] | CHF 21,90 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Ein »Trisolaris«-Roman – die erfolgreichste Saga der chinesischen Unterhaltungsliteratur

China, in nicht allzu ferner Zukunft. In einer Welt, die von der Ankunft einer außerirdischen Sternenflotte vom Planeten Trisolaris bedroht wird, liegt Yun Tianming allein und ohne Hoffnung auf dem Sterbebett. Doch dann wird er für eine Aufgabe auserwählt, die alles bisher Dagewesene übersteigt: Er soll die Menschheit retten und als ihr Bote zu den Trisolariern geschickt werden. Er willigt ein, und so wird Yun Tianming nach seinem Tod ins All geschossen. Seitdem hat niemand auf der Erde von ihm gehört. Dies ist seine Geschichte – es ist die Geschichte eines Verrats …

»Baoshus Fortsetzung ist Cixin Lius Trisolaris-Romanen in erzählerischer Wucht und kosmischer Weite absolut ebenbürtig!«

Han Song (29. January 2020)

DEUTSCHE ERSTAUSGABE
Aus dem Chinesischen von Marc Hermann
Originaltitel: The Redemption of Time
Paperback , Klappenbroschur, 400 Seiten, 13,5 x 20,6 cm
ISBN: 978-3-453-42469-2
Erschienen am  08. March 2021
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Ähnliche Titel wie "Botschafter der Sterne"

Der Gesprungene Kristall

R.A. Salvatore

Der Gesprungene Kristall

Brennendes Wasser
(1)

Clive Cussler, Paul Kemprecos

Brennendes Wasser

Der Tempel der vier Winde - Das Schwert der Wahrheit
(2)

Terry Goodkind

Der Tempel der vier Winde - Das Schwert der Wahrheit

Wahrheit
(1)

Terry Goodkind

Wahrheit

Kein böser Traum

Harlan Coben

Kein böser Traum

Im Namen der Lüge

David Ellis

Im Namen der Lüge

Himmelssucher

Ayad Akhtar

Himmelssucher

Kein Sterbenswort
(7)

Harlan Coben

Kein Sterbenswort

Die gestohlenen Stunden
(6)

Sarah Maine

Die gestohlenen Stunden

Das Ferienhaus - Und du denkst, du bist sicher

C.M. Ewan

Das Ferienhaus - Und du denkst, du bist sicher

Das Vermächtnis der Göttinnen
(6)

Kateřina Tučková

Das Vermächtnis der Göttinnen

Kaltgestellt

Royce Scott Buckingham

Kaltgestellt

Achtzehn Hiebe
(9)

Assaf Gavron

Achtzehn Hiebe

Der Zeitsprung
(2)

Robert A. Heinlein

Der Zeitsprung

Exzession

Iain Banks

Exzession

Die Siliziuminsel
(6)

Qiufan Chen

Die Siliziuminsel

Mondspuren

Robert A. Heinlein

Mondspuren

Die Mauern des Universums

Paul Melko

Die Mauern des Universums

Der Orden

Stephen Baxter

Der Orden

Äon

Greg Bear

Äon

Rezensionen

Botschafter der Sterne

Von: gosureviews

30.07.2021

Dies ist eine Fanfic Roman, ein Spinoff der Rememberance-Serie von Baoshu. Das Buch erzählt die Abenteuer von Yun Tianming, nachdem sein Gehirn von den Trisolariern abgefangen wurde. Es leiht sich mehrere Nebenhandlungen und Prologe aus der ursprünglichen Serie und verwebt sie zu einer kohärenten und faszinierenden Erzählung. Der einzige Aspekt, der besser hätte gehandhabt werden können, ist die Erklärung einiger der im Buch enthaltenen Konzepte. Sie fehlen entweder oder sind unzureichend erklärt, ganz im Gegensatz zu ihren Ausführungen in der Originalserie. Aber die meisten Fanfics haben einige Einschränkungen. Der Roman lehnt sich zwar an die Originalserie an, ist aber ganz anders als diese. Ich würde raten, dies nach der Lektüre der ursprünglichen Trilogie zu lesen. Während der Roman für sich alleine stehen kann, wird das Leseerlebnis unterdurchschnittlich sein, wenn man nicht den Kontext der ursprünglichen Serie hat. Das Buch endet wunderschön und lässt einen in einem Gefühl der Ehrfurcht zurück... allein durch die Möglichkeit, die es bietet. Vier Sterne (und nicht mehr) wegen der schwächeren Dialoge und wissenschaftlichen Erklärungen.

Lesen Sie weiter

Obwohl ich die Trilogie nicht gelesen habe, ein wirkliches Highlight

Von: Kathiliest

15.07.2021

Wie viele von euch bereits wissen, lese ich sehr gerne Bücher die im Weltraum spielen beziehungsweise sich mit dem Thema Weltraum befassen. ✨ Hier war mir nicht bewusst, das der Roman auf die Trilogie des Autors aufbaut, dachte eher das es sich um eine Art Vorgeschichte handelt. War leider nicht so wie gedacht, daher war der Anfang für mich nicht einfach. Es wurde im Buch auf das Vorwissen aus der Trilogie aufgebaut und jene offen geblieben Fragen wurden mit dem Buch beantwortet. Daher habe ich mich leider etwas gespoilert was die Trilogie betrifft. ✨ Trotz einiger unklaren Szenen und anfänglichen Problemen, hat mir das Buch gut gefallen. Der Schreibstill war angenehm und der Inhalt hat mich sehr angesprochen. Die Handlung war interessant aufgebaut und hat immer wieder Lust auf mehr gemacht. Ich habe das Buch relativ schnell durchgelesen, da die Ideen des Autors mich total angesprochen haben. ✨ Auch die Überraschungen in der Handlung war für mich toll, glaube aber das diese Überraschungen für jemand, der dir Trilogie gelesen hat, nicht ganz so überraschend kommen werden. ✨ Ich werde Aufjedenfall die Trilogie lesen, möchte einfach alle Fakten rund um Trisolaris erhalten und auch die Charakter besser und vor allem gleich am Anfang kennenlernen und ihre Entwicklung verfolgen. ✨ 4/5 Sterne ⭐️ ——————————————————

Lesen Sie weiter

Wir stellen nicht sicher, dass Rezensent*innen, welche unsere Produkte auf dieser Website bewerten, unsere Produkte auch tatsächlich gekauft/gelesen haben.

Alle anzeigen

Vita

Baoshu

Baoshu wurde 1980 geboren und studierte Philosophie in Peking und Leuven, Belgien. Für seine Werke wurde Baoshu bereits sechsmal mit dem Nebula und dreimal mit dem Galaxy Award ausgezeichnet. Mit seinem Roman »Botschafter der Sterne«, der von Cixin Liu persönlich autorisierten Fortsetzung der »Trisolaris«-Saga, gelang Baoshu der internationale Durchbruch.

Zum Autor

Pressestimmen

»Unheimlich fantasievoll und spannend!«

Barack Obama über die Trisolaris-Reihe (29. January 2020)

»Eindrucksvoll geschriebenes Buch«

Phantastischer Bücherbrief (01. March 2021)