Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Maria Keim

Was Schildkröten im Schilde führen

Hörbuch MP3-CD
14,00 [D]* inkl. MwSt.
14,40 [A]* | CHF 20,50 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Witzig, klug und mit Botschaft

Nur mal kurz die Welt retten? Dafür hat Marlin eigentlich keine Zeit. Schließlich steht sie kurz vor dem Abitur, muss den Haushalt schmeißen und sorgt sich um ihre schusselige Oma. Doch dann trifft sie vor dem Kölner Dom auf ein kleines Reptil mit großer Klappe und noch größeren Plänen: Die Schildkröte will den Klimawandel umkehren und den Menschen endlich aufrütteln. Und mit Marlin fängt sie an! So wird aus der Eigenbrötlerin eine engagierte Kämpferin für die Umwelt, die mit ihren Freunden, wenn schon nicht die ganze Welt, so doch den Wald vor ihrer Haustür vor der Abholzung rettet.


Originalverlag: Piper
Hörbuch MP3-CD, 1 CD, Laufzeit: 5h 7min
ISBN: 978-3-8371-5823-6
Erschienen am  09. August 2021
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.
Zum Interview mit Katharina und Nellie Thalbach

Buchtipps für deine Ferien
pin
Nimm dieses Buch mit in den Urlaub!
Dieses Buch spielt in: Köln, Deutschland

Ähnliche Titel wie "Was Schildkröten im Schilde führen"

Labskaus für Anfänger

Tina Wolf

Labskaus für Anfänger

Heidelandliebe

Silvia Konnerth

Heidelandliebe

Heidesommerträume

Silvia Konnerth

Heidesommerträume

Was ich liebe - und was nicht
(5)

Hanns-Josef Ortheil

Was ich liebe - und was nicht

Kleines Konversationslexikon für Haushunde
(2)

Juli Zeh, David Finck

Kleines Konversationslexikon für Haushunde

Ziemlich alte Helden
(8)

Simona Morani

Ziemlich alte Helden

Im Luftschloss wohnt kein Märchenprinz

Christoph Dörr

Im Luftschloss wohnt kein Märchenprinz

Die Wurzel alles Guten
(2)

Miika Nousiainen

Die Wurzel alles Guten

Dr. Pops musikalische Sprechstunde

Dr. Pop

Dr. Pops musikalische Sprechstunde

Liebe und Marillenknödel
(1)

Emma Sternberg

Liebe und Marillenknödel

Brüder (Sonderausgabe Ein Buch für die Stadt Köln 2021)

Jackie Thomae

Brüder (Sonderausgabe Ein Buch für die Stadt Köln 2021)

Pussyterror
(2)

Carolin Kebekus

Pussyterror

Spieltrieb
(4)

Juli Zeh

Spieltrieb

Hatten wir nicht mal Sex in den 80ern?

Timo Blunck

Hatten wir nicht mal Sex in den 80ern?

Unverblümt im Sommerwind

Simone Veenstra

Unverblümt im Sommerwind

Strandfeuer

Hendrik Berg

Strandfeuer

Aufruhr in mittleren Jahren
(2)

Nina Lykke

Aufruhr in mittleren Jahren

Eine Insel zum Verlieben
(8)

Karen Swan

Eine Insel zum Verlieben

Die Liebe zum Regen

Claire Hoffmann

Die Liebe zum Regen

Die Kreuzfahrer

Wladimir Kaminer

Die Kreuzfahrer

Rezensionen

There is no planet B

Von: djojo

21.08.2022

Direkt vor dem Kölner Dom trifft Marlin Manno auf eine Schildkröte. Eine echte Schildkröte, mit Panzer und runzeliger Haut. Doch diese Schildkröte ist seltsam, sie hat hält ein Papp-Schild in die Höhe mit dem sie nach einer neuen, klimaneutralen Unterkunft sucht. Und sie spricht. So, dass sie von Menschen verstanden wird. Nach einer kleinen Diskussion mit dieser doch seltsamen Kreatur nimmt Marlin die Schildkröte mit nach Hause. Sie hatte einfach Mitleid mit ihr, kurz vor dem aufkommenden Regen. Zuhause lernt Marlin im wahrsten Sinne des Wortes die Schildkröte besser kennen. Die Schildkröte nimmt kein Blatt vor dem Mund und beginnt mit Marlin Diskussionen um den Klimawandel, Naturschutz und den Zustand der Erde. Im Laufe der Zeit formt die Schildkröte aus der Schülerin, die eigentlich dank Schule, Oma und Haushalt gar keine Zeit hat, eine richtige Umweltaktivistin. Zusammen mit einer eifrigen Lehrerin und einem anderen Schüler versuchen die Schildkröte und Marlin gemeinsam die Welt zu verändern. Die Protagonisten führen dabei viele interessante und unterhaltsame Diskussionen, welche sich sogar manchmal um das eigentliche, große Ziel der Menschheit drehen. Auf dieses Hörbuch bin ich aufmerksam geworden, weil ich Schildkröten faszinierend finde. Der Titel und das Cover sind mir beim Stöbern aufgefallen. Auf der einen Seite wirken diese kleinen, seltenen Lebewesen trotz Panzer häufig schutzlos. Auf der anderen Seite strahlen sie schon fast eine Weisheit aus und zeigen uns ihrem langsamen Verhalten und ihrer Intelligenz, wie eine bessere Welt aussehen könnte. Genau dieses Image nutzt auch Maria Keim mit ihrer sprechenden Schildkröte aus und sie spricht gekonnt über die Protagonisten zu den Lesern beziehungsweise Zuhörern. Das Werk von Maria Keim trifft den Zahn der Zeit und adressiert viele alltägliche Situationen, in denen man sich Gedanken über die Umwelt machen sollte. Die Apelle beginnen bei der Verwendung klimafreundlicher Verkehrsmittel und gehen bis ins Tierreich und den Artenschutz über. Die Botschaft: wirklich jeder kann und sollte etwas für unsere Umwelt tun. Und damit am besten auch heute schon beginnen. Charmant und witzig trägt die Schildkröte ihr Wissen und ihre Lebenserfahrung aus vielen Jahrhunderten vor. Es gelingt ihr dabei auch den Zuhörer immer wieder zum Schmunzeln zu bringen. Für mich persönlich wäre dieses Hörbuch ein hundertprozentiger Genuss gewesen, wenn ich nicht so mit der Stimme von Katharina Thalbach zu kämpfen hätte. Keine Frage: Großmutter und Enkelin haben sich hier als Sprecherin redlich Mühe gegeben, und die Stimme von Nellie Thalbach ist auch sehr gut gewählt. Zur Schildkröte passt für mich aber die doch ältere, rauchige Stimme von Katharina Thalbach vom Volumen einfach nicht. Wenn man darüber hinwegsieht, hat dieses Hörbuch aber schon fast Hörspielcharakter. Und das wiederum hat mir sehr viel Spaß gemacht. Jedem der sich unterhaltsam mit dem Thema Umweltschutz beschäftigen möchte, sei dieses Werk ans Herz gelegt.

Lesen Sie weiter

Weltretter

Von: Marie Clavecin

30.10.2021

Kaum zu glauben: da steht eines regnerischen Tages eine Schildkröte vor dem Kölner Dom und hält ein Schild hoch, auf dem sie nach einer Bleibe fragt. Marlin bleibt stehen und kommt mit der Schildkröte in ein Gespräch. Nun ja, normalerweise reden Schildkröten ja nicht, aber diese kann es - und sie hat nicht zuletzt aufgrund ihres enormen Alters eine Menge zu erzählen. Marlin gewährt ihr eine Bleibe in ihrem Baumhaus. Und ab da ist nichts mehr wie früher. Ihre Oma - "leicht schusselig" als liebenswerte Beschreibung für ziemlich schnurstracks auf dem Weg in die Demenz - hat da wenig Probleme. Auch den Vater wundert es nicht wirklich. Und Marlin? Ja, die gerät dank der Schildkröte in naturgemäß befremdliche Sitationen, da diese es sich zur Aufgabe gemacht hat, die Welt vor der Klimakatastrophe zu retten und sich gerne in jede Diskussion einmischt. Nellie und Katharina Thalbach lesen diese gute fünf Stunden lange Geschichte von Maria Keim mit Verve und Sympathie. Nellie gibt jugendlich-fröhlich die Marlin und die Erzählpassagen. Katharina Thalbach kümmert verkörpert stimmlich alle anderen Personen einschließlich der Schildkröte. Und das ist ein Hochgenuss! Knarzig-langsam und etwas eigenbrötlerisch ist sie die Verkörperung einer Schildkröte par excellence! Und die Geschichte? Kinder können hier nicht nur Schildkröten lieben lernen, sondern obendrein eine Menge darüber lernen, was der Mensch an Klimawandel täglich mitverursacht. Das mag mitunter ein wenig penetrant erscheinen, dient aber letztendlich dem guten Zweck. Eine Warnung sei jedoch ausgesprochen: Kinder vilefliegender und SUV-fahrender Eltern könnten nach dem Hören anfangen, unbequeme Fragen zu stellen.

Lesen Sie weiter

Wir stellen nicht sicher, dass Rezensent*innen, welche unsere Produkte auf dieser Website bewerten, unsere Produkte auch tatsächlich gekauft/gelesen haben.

Alle anzeigen

Vita

Maria Keim

Maria Keim, Jahrgang 1997, ist in Köln aufgewachsen und studiert Medizin in Bonn. Sie ist eine Taube, die Federn lieber zum Schreiben gebraucht, und die stolze Besitzerin eines rosa Fahrrads. Wie viele in ihrer Generation träumt sie davon, uns vor der globalen Turboerwärmung zu retten – Seite an Seite mit der fantastischen Schildkröte aus ihren Büchern.

Zur Autorin

Nellie Thalbach

Nellie Thalbach, geboren 1995, ist bereits seit ihrem 10. Lebensjahr in Film, Fernsehen und auf der Bühne zu Hause. Gemeinsam mit ihrer Großmutter Katharina Thalbach erweckt sie „Was Schildkröten im Schilde führen ” zum Leben – schlagfertig und voller Spielfreude!

Zur Sprecherin

Katharina Thalbach spielte große Rollen in Filmen wie „Die Blechtrommel” oder „Sonnenallee” und prägte die Bühne in Theaterstücken wie „Mutter Courage”. Ihre einzigartige Stimme macht sie zu einer Hörbuchsprecherin eigener Klasse – 2014 erhielt sie den Deutschen Hörbuchpreis für ihr Lebenswerk.

Zur Sprecherin