Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Karl Ove Knausgård

Die Wölfe aus dem Wald der Ewigkeit

Ungekürzte Lesung mit Thomas Loibl
Die Wölfe aus dem Wald der Ewigkeit
Hörbuch DownloadDEMNÄCHST
39,95 [D]* inkl. MwSt.
39,95 [A]* (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier vorbestellen

Woher das Leben kommt und was es eigentlich ist: Um diese beiden Fragen kreist der neue Roman von Karl Ove Knausgård – der, wenn man so will, eine Art Prequel zum international bejubelten »Der Morgenstern« darstellt. Was ist geschehen, bevor dieser unerklärliche, weithin sichtbare unbekannte Stern am Himmel auftauchte und scheinbar sämtliche physikalische Regeln außer Kraft setzte?

»Die Wölfe aus dem Wald der Ewigkeit« beginnt im Jahr 1986. In Norwegen gibt es eine Regierungskrise, und im fernen Tschernobyl ist ein Atomreaktor explodiert. Syvert Løyning, ein junger, zwanzig Jahre alter Mann, kehrt vom Militärdienst zu seiner Mutter und seinem Bruder ins Haus der Familie vor den Toren einer größeren Stadt in Südnorwegen zurück. Eines Nachts träumt er von seinem toten Vater und hat das Gefühl, dass der Vater etwas von ihm will. Aber was? Er beginnt, sich die nachgelassenen Sachen seines Vaters genauer anzuschauen. Die Spuren führen in die Sowjetunion. Dort, im Russland unserer Zeit, spielt der zweite Teil des Romans. Hier begegnen wir der Biologin Alevtina, die an einem Wochenende mit ihrem Sohn nach Samara reist, um den achtzigsten Geburtstag ihres Vaters zu feiern. Und ihrer Freundin Vasilisa, einer Lyrikerin, die ein Buch über einen eigenwilligen und alten Zug der russischen Kultur schreibt: den Glauben an ein ewiges Leben ...

Zärtlich, aber bestimmt nähert sich Karl Ove Knausgård den ganz großen, fast apokalyptischen Fragen. Ein Hörfest der besonderen Art, das lange nachhallt und aktueller denn je ist.


Aus dem Norwegischen von Paul Berf
Originaltitel: Wolves of Eternity / Ulvene fra evighetens skog
Originalverlag: Luchterhand Verlag
Hörbuch Download, Laufzeit: ca. 30h 30min
ISBN: 978-3-8445-4813-6
Erscheint am 13. February 2023

Rezensionen

Sie kennen das Hörbuch bereits?

Dann machen Sie den Anfang und verfassen Sie hier Ihre Rezension.

Vita

Karl Ove Knausgård wurde 1968 geboren und gilt als wichtigster norwegischer Autor der Gegenwart. Die Romane seines sechsbändigen, autobiographischen Projektes wurden weltweit zur Sensation. Sie sind in 35 Sprachen übersetzt und vielfach preisgekrönt. 2015 erhielt Karl Ove Knausgård den WELT-Literaturpreis, 2017 den Österreichischen Staatspreis für Europäische Literatur. Er lebt in London.

Zum Autor

Thomas Loibl

Thomas Loibl, 1969 in Brüggen geboren, absolvierte seine Ausbildung an der Westfälischen Schauspielschule Bochum. Danach folgten Engagements, u. a. in Düsseldorf, Stuttgart, Köln und München. Neben zahlreichen Fernsehfilmen spielte Thomas Loibl in Kinoproduktionen wie »Sommer in Orange«, »Sommerhäuser« und dem oscarnominierten Film »Toni Erdmann«. Für den Hörverlag las er u. a. »Die Unverhofften« von Christoph Nußbaumeder, »Die rothaarige Frau« und »Die Nächte der Pest« von Orhan Pamuk und »Der Morgenstern« von Karl Ove Knausgård.

Zum Sprecher

Paul Berf

Paul Berf, geboren 1963 in Frechen bei Köln, lebt nach seinem Skandinavistikstudium als freier Übersetzer in Köln. Er übertrug u. a. Henning Mankell, Kjell Westö, Aris Fioretos und Selma Lagerlöf ins Deutsche. 2005 wurde er mit dem Übersetzerpreis der Schwedischen Akademie ausgezeichnet.

Zum Übersetzer

Links

Weitere Downloads des Autoren