Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Franziska Gehm

Die Vulkanos pupsen los!

Band 1

Ungekürzte Lesung mit Stefan Kaminski
Ab 04 Jahren
(4)
Hörbuch Download
5,95 [D]* inkl. MwSt.
5,95 [A]* (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Schönen guten Pups, wir sind die Vulkanos!

Zweiundzwanzig Komma vier Schritte, fünf Hüpfer und drei Purzelbäume vom Ende der Welt entfernt liegt das Land der Vulkanos. Dort lebt Krato mit seiner Familie in einer gemütlichen Vulkankammer. Am liebsten isst er Brennesselklopse, doch wer viel davon isst, pupst viel, und das kann bei Vulkanos brandgefählich sein! Leider sind sich Kratos Familie und die Familie seiner besten Freundin Flambia spinnefeind. So hat niemand ein Interesse daran, die Brücke zwischen ihren beiden Wohnvulkanen zu reparieren ...

(Laufzeit: 37 min)


Originaltitel: © 2014 Loewe Verlag GmbH, Bindlach. (P) Der Hörverlag 2014
Originalverlag: Loewe
Hörbuch Download, Laufzeit: 0h 37min
ISBN: 978-3-8445-1558-9
Erschienen am  14. July 2014
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Ähnliche Titel wie "Die Vulkanos pupsen los!"

Nils Holgersson
(2)

Selma Lagerlöf

Nils Holgersson

Der kleine Drache Kokosnuss und das Geheimnis der Mumie
(1)

Ingo Siegner

Der kleine Drache Kokosnuss und das Geheimnis der Mumie

Erst ich ein Stück, dann du - Leni & Lotti - Ferien auf dem Ponyhof

Patricia Schröder

Erst ich ein Stück, dann du - Leni & Lotti - Ferien auf dem Ponyhof

Der kleine Drache Kokosnuss bei den Römern
(1)

Ingo Siegner

Der kleine Drache Kokosnuss bei den Römern

Erst ich ein Stück, dann du - Kleines Pony, großes Glück
(1)

Patricia Schröder

Erst ich ein Stück, dann du - Kleines Pony, großes Glück

Der kleine Drache Kokosnuss und der geheimnisvolle Tempel
(2)

Ingo Siegner

Der kleine Drache Kokosnuss und der geheimnisvolle Tempel

Erst ich ein Stück, dann du! - Nanuk - Ein kleiner Eisbär findet Freunde
(1)

Patricia Schröder

Erst ich ein Stück, dann du! - Nanuk - Ein kleiner Eisbär findet Freunde

Erst ich ein Stück, dann du - Mia und Maxie - Beste Freundinnen halten zusammen
(1)

Patricia Schröder

Erst ich ein Stück, dann du - Mia und Maxie - Beste Freundinnen halten zusammen

Robinson Crusoe

Daniel Defoe

Robinson Crusoe

Erst ich ein Stück, dann du - Monja Mondstein - Aufregung im Hexenhaus

Ingrid Uebe

Erst ich ein Stück, dann du - Monja Mondstein - Aufregung im Hexenhaus

Die Krumpflinge - Hoppla, hier kommt Egon!

Annette Roeder

Die Krumpflinge - Hoppla, hier kommt Egon!

Erst ich ein Stück, dann du - Rivalen auf dem Fußballplatz
(1)

Patricia Schröder

Erst ich ein Stück, dann du - Rivalen auf dem Fußballplatz

Der kleine Drache Kokosnuss und der Schatz im Dschungel
(2)

Ingo Siegner

Der kleine Drache Kokosnuss und der Schatz im Dschungel

Erst ich ein Stück, dann du - Fibo – Kleiner Fuchs, großer Held
(2)

Patricia Schröder

Erst ich ein Stück, dann du - Fibo – Kleiner Fuchs, großer Held

Olli aus der Igelhecke - Der Freundschafts-Wettbewerb

Ann-Katrin Heger

Olli aus der Igelhecke - Der Freundschafts-Wettbewerb

Ostwind - Weihnachten auf Kaltenbach
(1)

THiLO

Ostwind - Weihnachten auf Kaltenbach

Fridolina Himbeerkraut - Mein Freund Schnuffelschnarch

Anke Girod

Fridolina Himbeerkraut - Mein Freund Schnuffelschnarch

Hummelhörnchen - Zaubern müsste man können!

Jennifer Benkau

Hummelhörnchen - Zaubern müsste man können!

Trudel Gedudel purzelt vom Zaun

Eva Muszynski, Karsten Teich

Trudel Gedudel purzelt vom Zaun

Der kleine Drache Kokosnuss und die wilden Piraten
(2)

Ingo Siegner

Der kleine Drache Kokosnuss und die wilden Piraten

Rezensionen

Ein toller Start

Von: Nicole Goldkindchen/Seelensplitter

11.04.2016

Meine Meinung zum Hörbuch: Die Vulkanos pupsen los! Erwartung und Aufmerksamkeit: Diesen Punkt findet ihr wie stets auf meinem Blog. Inhalt in meinen Worten: Es gibt da zwei Vulkanos Familien, und die Kinder sind befreundet, doch ausgerechnet die Eltern nicht, und dabei wollen sie doch nur eines, ihre Freundschaft erleben. Um das ganze zu retten müssen die beiden Familien eine Brücke reparieren, nachdem sie sich aber Spinnefeind sind, ist das kein leichtes Unternehmen. Wird es aber Krato gelingen mit der Hilfe von Flambia? Wie fand ich das Hörbuch? Es ist total lustig anzuhören. Sprecher und Geräusche: Die Geräusche die nicht erzählt werden können, werden ganz kreativ dargestellt und dabei erzählt der Sprecher die Geschichte so voller Gefühl, dass ich das Gefühl habe, dass ich mitten drin statt nur dabei bin. Wirkung der Geschichte: Ich muss gestehen so ein klein bisschen erinnert mich dieses Abenteuer an Ronja Räubertochter. Dabei streiten die Eltern genauso herrlich wie in dem erwähnten Buch. Jedoch auf so eine kreative und lustige Art, dass es ein ganz anderes Abenteuer letztlich ist, als Ronja Räubertochter, wobei ich die richtig klasse finde! Die Geschichte der beiden Vulkano Kindern finde ich gerade auch deswegen lustig, weil der Sprecher die verschiedenen Charaktere so toll spricht, andererseits, weil ich das Gefühl habe, der Sprecher konnte sich richtig gut mit den Vulkanos integrieren. Die Sprache ist Kindgerecht, und dabei werden neue Worte erfunden, die aber so lustig und genial sind, dass ich immer wieder beim hören schmunzeln musste. Und auch die Idee hinter den Vulkanos finde ich total genial. Warum ich euch das Hörbuch empfehle? 1) Die Stimme des Sprechers ist total genial. 2) Die Geschichte ist nicht langweilig und ich kann mir vorstellen dass Kinder gut am hören bleiben, weil die Geschichten mit immer überraschenden Geräuschen, Wörtern und auch so lebendig erzählt sind. 3) Die Geschichte hat zwar "Ausdrücke" aber auf so kindgerechter süßer Art, dass ich jedem Kind das gerne lachen möchte, dass Buch/Hörbuch empfehlen kann. Was mag ich nicht so gerne am Buch? Hier gibt es keinen Punkt, der mir missfallen hat. Fazit: Ein lustiges Kinderabenteuer,dass das Pupsen in den Mittelpunkt schiebt und dabei humorvoll und genial gesprochen ist. Sterne: Ganz klar 5.

Lesen Sie weiter

Pupsiger Hörspaß

Von: Kinderohren

30.07.2015

In einem Land am Ende der Welt leben die Vulkanos in Vulkanen. Sie müssen ziemlich oft pupsen, vor allem, wenn sie Brennnesselklopse essen, aber das ist gefährlich (es könnte einen Brand oder eine Explosion auslösen), deswegen müssen sie im Fall des Falles ganz schnell zum Kraterrand flitzen. Krato lebt dort mit seiner Familie, auf der anderen Seite des Flusses seine beste Freundin Flambia. Obwohl ihre Familien miteinander verfeindet sind, treffen sie sich jeden Tag, um miteinander zu spielen. Doch eines Tages ist die Brücke vom Fluss davongerissen worden und den beiden ist klar, dass ihre Familien nicht an einem Wiederaufbau interessiert sind. Kratos Opa erzählt, wie die Vulkanos den Fluss vor dem Brückenbau überquert haben. Oh, das ist gefährlich. Aber den beiden bleibt ja nichts anderes übrig … Auch wenn mich die Geschichte ein klein wenig an Ronja Räubertochter erinnert, ist das Setting in der Vulkanwelt sehr originell und ganz anders. Und die Art und Weise, wie die beiden, Opas Ratschlag folgend, über den Fluss kommen ist definitiv ganz anders und mit viel Aufregung verbunden. Deswegen lassen die beiden sich eine eigene Lösung einfallen, die nicht nur sicherer ist als die Version der Erwachsenen, sondern auch mit viel Spaß verbunden. Das hat mir sehr gut gefallen – die Kinder lassen sich von der Feindschaft ihrer Eltern nicht beirren, sind clever und einfallsreich. Hervorzuheben sind die zahlreichen kleinen, lustige Details. Der Vulkano-Song gefällt mir zwar recht gut, dass er jedoch am Anfang und am Ende gespielt wird und daher gut fünf Minuten der ohnehin nur 37 Minuten langen CD beansprucht, fand ich doch zu viel des Guten. Vor allem das viele Herumgepupse, das Sprecher Stefan Kaminski herrlich nachmachen kann, sorgt für viele Lacher. Auch sonst überzeugt die Lesung. Eine Geschichte mit genau der richtigen Mischung aus Spannung und Humor für Kinder von 4 bis 7 Jahren.

Lesen Sie weiter

Wir stellen nicht sicher, dass Rezensent*innen, welche unsere Produkte auf dieser Website bewerten, unsere Produkte auch tatsächlich gekauft/gelesen haben.

Alle anzeigen

Vita

Franziska Gehm, 1974 geboren, hat nach ihrem Studium in Deutschland, England und Irland bei einem Wiener Radiosender, an einem Gymnasium in Dänemark und bei einem Kinderbuchverlag gearbeitet. Heute lebt sie als Autorin und Übersetzerin mit ihrer Familie in München. Sie hat mittlerweile zahlreiche Kinder- und Jugendbücher veröffentlicht, die in viele Sprachen übersetzt wurden.

Zur Autorin

Stefan Kaminski ist Schauspieler, Sprecher und Autor. 1974 geboren, in Berlin aufgewachsen, wollte er immer Meeresbiologe werden, hat dann aber Mikrofone, Kassetten und Geräusche für sich entdeckt – und seine Stimme, die aus vielen zu bestehen schien! Sein professioneller Weg begann 1996 beim Hörfunk. Danach Schauspielstudium an der Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch. Seit 2001 spielt er am Deutschen Theater Berlin, wo er mit Regisseuren wie Jürgen Kruse, Dimiter Gotscheff und Leonhard Koppelmann arbeitete. 2004 entstand dort sein Live-Hörspielformat »Kaminski ON AIR«. Filmklassiker, Theaterstoffe und Opernlibretti sind hier Gegenstand freier Bearbeitung. Sein ›Stimmen-Morphing‹ führt ihn dabei von einer Figur zur nächsten und lässt bekannte Geschichten neu entstehen. Eine erfolgreiche Mischung aus Theater, Hörspiel und Entertainment, die auch auf Tour zu erleben ist. Darüber hinaus ist Stefan Kaminski in vielen Produktionen von Rundfunk, Fernsehen und Hörbuchverlagen vertreten.
Beim Hörverlag war er bereits in Lewis Carrolls »Alice im Wunderland«, Nick Hornbys »A Long Way Down«, Sergej Lukianenkos »Trix Solier«, in »Lautlos«, »Tod und Teufel« und »Der Schwarm« von Frank Schätzing und in »Der Name des Windes« und »Die Furcht des Weisen« von Patrick Rothfuss zu hören.

Mehr unter www.kaminski-on-air.de

Zum Sprecher

Gerald "Greulix" Schrank

Gerald „Greulix“ Schrank lebt als Musiker und Komponist in einem Münchner Vulkan. Er betreibt dort zusammen mit Christian „Taison“ Heiß nicht nur ein Tonstudio, sondern bringt mit ihm in der Gruppe Portmanteau das Schlagzeug und die Elektronik zum Glühen. Den Zuschauern des Kinder- und Jugendtheaters Schauburg wird dabei zuweilen ordentlich eingeheizt.

mehr Infos

Weitere Downloads der Autorin