Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Paula Carlin

Sternflüstern

Die Geschichte eines Neuanfangs

HardcoverNEU
18,00 [D] inkl. MwSt.
18,50 [A] | CHF 25,90 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Die heilende Kraft der Begegnung

»Vor allem nachts, im Mondlicht, über den Schneeflächen siehst du es«, hatte Lunis gesagt. »Es ist, als ob du mit deinem Atem auch selbst größer wirst, und ganz leicht. Dabei entsteht ein Knistern, und dann fällt er mit einem leisen Klirren zu Boden. Die Einheimischen nennen das Sternflüstern.«

Es ist ein wunderbarer Sommer. Die 56-jährige Künstlerin Irith hadert jedoch mit dem Verlust ihres Freundes Lunis. Sie versucht sich durch ihre Arbeit in einem Hotel abzulenken. Dann taucht plötzlich die junge Sophie bei ihr auf. Sie ist ebenfalls Künstlerin und verkauft ungewöhnliche Bilderrahmen. Die Frauen inspirieren sich gegenseitig und beschließen kurzerhand, gemeinsam an einem Wandmosaik zu arbeiten. Irith hat allerdings noch eine Aufgabe zu erfüllen: Lunis hat ihr ein verschlossenes Päckchen hinterlassen, um es einer Frau namens Alix zu geben. Aber wer ist diese Frau? Und welche Rolle hat sie in seinem Leben gespielt? Die Begegnung der drei Frauen, die durch Lunis schicksalhaft verbunden sind, wird zum Wendepunkt ihrer Leben.

In wundervollen Bildern erzählt die Autorin, wie es sich anfühlt, an einem Scheideweg im Leben zu stehen und wie ein klarer Blick nach innen, aber auch die Begegnung mit anderen Menschen helfen können, sich auf den richtigen Weg zu machen.


Originaltitel: Sternflüstern
Hardcover mit Schutzumschlag, 288 Seiten, 12,5 x 20,0 cm
ISBN: 978-3-424-35116-3
Erschienen am  30. August 2021
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Rezensionen

Poetisch und leise

Von: Chrisbuchwurm

09.10.2021

Im Mittelpunkt dieser schönen Geschichte steht Irith, die nach dem Tod ihres Freundes Lunis noch nicht so richtig weiß, wie es weitergehen soll. Sie ist orientierungslos und traurig. Die Arbeit im Hotel hilft ihr ein wenig, auf andere Gedanken zu kommen. Doch dann trifft sie auf Sophie und Alix, die auch in Lunis‘ Leben eine Rolle gespielt haben. Sie verbringen Zeit miteinander, nähern sich einander an, blicken zurück und geben viel von sich preis. Am Ende werden sie Entscheidungen treffen, die ihr weiteres Leben stark beeinflussen. Ich habe ein bisschen gebraucht um in die Geschichte einzutauchen, aber dann hatte sie mich gepackt und ich habe jeden Moment des Lesens genossen. Meiner Meinung nach ist „Sternflüstern“ ein ganz besonderes Buch über Verlust und Tod, aber auch über Hoffnung und Neuanfang! Es ist wunderschön und sehr poetisch geschrieben.

Lesen Sie weiter

Wenn Sterne flüstern!

Von: Margarete Spitzer

01.10.2021

Irith, eine Frau, die mitten im Beruf steht, hat den Verlust ihres Partners zu verarbeiten. Während sie dabei ist, wieder Halt unter ihren Füßen zu bekommen und einen neuen Sinn im Leben zu finden, begegnet sie, wie durch Zufall, Sophie, einer jungen Frau. Durch Sophie begegnet sie erneut ihrer eigenen Kreativität, von der sie dachte, dass sie mit ihrem Partner verloren gegangen wäre. Irith fühlt sich mit der Herausforderung konfrontiert, ihrem Lebensweg eine neue Richtung zu geben. Nach einigem Zögern beschließt sie, sich wieder dem Leben zu stellen. Die beiden Frauen entscheiden, gemeinsam ein Kunstwerk zu gestalten. Eine neue Kraft entsteht in Irith, und so fasst sie schlussendlich den Mut, die letzte Bitte ihres verstorbenen Partners zu erfüllen. Sie schickt sein Päckchen, dass bis dorthin versteckt in ihrem Kasten gelegen hat, an die gewünschte Adresse. Ohne die geringste Ahnung zu haben, welch' bereichernde Begegnungen dadurch entstehen. Die Autorin schafft es nicht nur, mit der Entstehung des gemeinsamen Kunstwerks, einen faszinierenden Bogen über die Geschichte zu spannen. Mit ihrer intensiven Wahrnehmung des einzelnen Menschen, der Natur und der darin lebenden Tiere, führt sie den Leser durch alles Alltägliche und verzaubert diesen. Auf berührende Art und Weise erzählt die sie von den Herausforderungen, die das Leben einem stellt. Sie erzählt von den immer wiederkehrenden Fragen, die jedem einzelnen begegnen, von Trauer, von Hoffnung, von Neubeginn und von den unerwarteten Geschenken, die das Leben für jeden von uns bereithält. Sie lässt uns eintauchen in das beglückende Gefühl, das entsteht, wenn man den Weg zu sich selbst gefunden hat. Ein Roman voller Magie!

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Paula Carlin ist das Pseudonym der deutschen Spiegel-Bestsellerautorin Patricia Koelle. Sie wurde 1964 in Alabama/USA geboren und lebt seit 1965 in Berlin. Ihre größte Leidenschaft gilt dem Schreiben, in dem sie ihr immerwährendes Staunen über das Leben, die Menschen und unseren sagenhaften Planeten zum Ausdruck bringt.

Zur Autor*innenseite

Videos