Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Rothaarig und wild entschlossen!

Aufgeben gibt's nicht
Oberschwester Ingrid aus 'In aller Freundschaft'

Hardcover
20,00 [D] inkl. MwSt.
20,60 [A] | CHF 28,90 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Lebenszeiten

»Aufgeben? Das kommt für mich nicht in Frage.«

Als Oberschwester Ingrid aus der Serie „In aller Freundschaft“ ist sie einem breiten Fernsehpublikum bekannt. Ingrid ist streng, aber immer freundlich und gerecht.
Was die Fernsehkameras nicht beleuchten, ist der Mensch, der sich hinter der Rolle verbirgt – die Träume, Wünsche, Tränen, Enttäuschungen.
Trotz vieler Widrigkeiten fasst sie den Entschluss, Schauspielerin zu werden und sich von diesem Traum nicht mehr abbringen zu lassen.

Kammann besucht die Schauspielschule und lernt mit Anfang 20 den 30 Jahre älteren Regisseur Wilhelm Semmelroth kennen.
30 Jahr sind die beiden ein Paar. Anfangs ist er derjenige, der die Dinge anpackt, später kehren sich die Verhältnisse um - Semmelroth wird pflegebedürftig und sie ist es, die ihn versorgt und bis zu seinem Tod pflegt.

Nach seinem Tod steht Kammann mit leeren Händen da. Sie kämpft sich durch Trauer und Leid und bekommt in der Serie ein Engagement, das ihr die Existenzängste nimmt. Für die über 50jährige ein unglaublicher Glücksfall.

Nach 16 Jahre ein neuerlicher schwerer Einschnitt: die Diagnose Makuladegeneration. Jutta Kammann nimmt die Lebens-Zügel wieder selbst in die Hand und entscheidet, in die Seniorenresidenz Augustinum zu ziehen.

Endstation? Nicht für sie. Kammann lernt dort noch einmal echte Freundschaft und Vertrauen kennen.

»Eine bewegende Geschichte«

BILD Zeitung (07. May 2021)

Hardcover mit Schutzumschlag, 224 Seiten, 13,5 x 21,5 cm
2. Aufl. 2021
Mit Fotos
ISBN: 978-3-466-37269-0
Erschienen am  15. March 2021
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Rezensionen

Ein Einblick in das Leben dieser interessanten Frau

Von: bookrezi

14.05.2021

Als ich das Cover sah dachte ich mir das ich die Dame irgendwo her kenne. Aber ich konnte es zuerst nicht einordnen. Auch machte mich die Aussage über die Haarfarbe neugierig, also Grund Blicke in das Buch zu werfen. Aus dem Inhalt: Hier hält man die Biografie von Frau Kammann, für welche Aufgeben nie infrage kam, in den Händen. Der Mensch hinter dem bekannten Gesicht. Meine Meinung: Ich bin kein Serienschauer und daher ist mir Frau Kammann aus der TV Serie nicht allgegenwärtig gewesen. Allerdings kann ich mich an sie aus der Werbung erinnern. Der Einstieg in das Buch ist gut da man es sehr entspannt lesen kann. Das Buch beginnt in ihrer Kindheit welche geprägt ist von den Geschehnissen im Krieg, der Nachkriegszeit, einer schwierigen Mutter und einem stetigem Detail: Umzug. Das ist sehr berührend da es für sie kaum lohnt Freundschaften welche für einen wichtig sind zu knüpfen. Entgegen anderslautender Meinung besucht sie die Schauspielschule und lernt einen 30 Jahre älteren Regisseur Wilhelm Semmelroth kennen und lieben. Das Herr Semmelroth noch verheiratet war, war für Frau Kammann sicher nicht einfach. Er zeigt ihr ein anderes Leben und ist der Lenker der Geschehnisse. Dieses wird sich später ins Gegenteil wandeln. Nach dem Tod von Wilhelm Semmelroth muss sie ihre Leben neu ordnen. Und auch wenn es sicher zu damaliger Zeit nicht immer einfach war, hat sie ihre Liebe gelebt. Da kam das Angebot für eine Serie genau passend um ihr die Ängste der Altersarmut zu nehmen. Der nächste Schlag kommt infolge einer ernst zu nehmenden Augenerkrankung welche Frau Kammann dazu bringt ihr Leben neu zu ordnen. Sie zieht in eine Seniorenresidenz um sich dort wieder neu zu finden. Mir gefällt das man sehr gut mitfühlen kann und verstehen kann was in Frau Kammann vorgeht. Besonders gefällt mir der Optimismus welcher aus jedem der Seiten blickt. Das ist aufgrund der Ereignisse sicher hervorstechend, da das nicht Aufgeben praktisch zu ihrem Leben gehört. In einigen Dingen war ich besonders getroffen (wie von der geschilderten Kindheit). Ich konnte das Buch nicht aus der Hand legen. Sehr gut gefallen mir auch die innenliegenden Fotos welche einen Querschnitt über das Leben von Frau Kammann abbilden. Wenn viele Frauen so eine mentale Stärke hätten, das wäre sehr schön! Fazit: Ein gelungenes Buch über das Leben einer außergewöhnlichen Frau welches ich gern jedem Interessierten weiterempfehlen möchte. Gern vergebe ich 5 von 5 Sternen!

Lesen Sie weiter

Tolle Frau

Von: Stupstup

13.05.2021

Dieses Buch ist der Wahnsinn. Habe ja schon des öfteren Biographien gelesen doch diese hat mich echt in ihren Bann gezogen. Man kann sich ja kaum vorstellen was Menschen so in ihren leben durch machen. Doch die eigene Stärke beweist ein immer wieder was man selber alles schaffen kann. Dieses Buch ist super geschrieben.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Jutta Kammann wurde 1944 in Heidenheim geboren. Nach einer schwierigen Kindheit im Nachkriegsdeutschland geht sie mit 20 Jahren nach Köln und schafft dort die Aufnahme an die Schauspielschule Bochum. Zur selben Zeit lernt sie den 30 Jahre älteren Regisseur Wilhelm Semmelroth kennen, mit dem sie 30 Jahre liiert ist. Kammann spielt an großen Bühnen wie dem Schillertheater in Berlin. Darüber hinaus ist sie in zahlreichen Fernsehserien wie Derrick und Siska zu sehen.
Nach Semmelroths Tod steht Jutta Kammann vor dem Nichts und muss sich nach Jahren, die sie mit der Pflege von Semmelroth verbracht hat, beruflich neu aufstellen. 1998 übernimmt sie die Rolle der Oberschwester Ingrid in der Serie »In aller Freundschaft«, die sie 16 Jahre lang ausfüllt. Aufgrund einer Augenerkrankung scheidet sie 2014 aus der Serie aus und zieht in die Seniorenresidenz Augustinum. Dort lernt sie eine neue, tiefe Art der Freundschaft kennen. Kammann ist Botschafterin der Langau, einer barrierefreien Erholungsstätte für Menschen in schwierigen Lebenssituationen im Allgäu.

Zur Autor*innenseite

Events

24. Nov. 2021

Rothaarig und wild entschlossen. Aufgeben gibt's nicht. Mein Leben

19:30 Uhr | Herrenberg | Lesungen
Jutta Kammann
Rothaarig und wild entschlossen!

Pressestimmen

»Humorvoll erzählt Jutta Kammann über ihr bewegtes Leben«

Meins (28. April 2021)

»Ein bewegendes Buch über ein bewegtes Leben«

Bild der Frau (07. May 2021)