Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

, (Hrsg.), (Hrsg.)

Nach der Schoa - Warum sind Juden in der Welt?

Schriften aus der Nachkriegszeit

Nach der Schoa - Warum sind Juden in der Welt?
Hardcover
118,00 [D] inkl. MwSt.
121,40 [A] | CHF 152,00 * (* empf. VK-Preis)
Fortsetzungspreis:
109,00 [D] inkl. MwSt.
112,10 [A] | CHF 140,00
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Baeck nach dem Holocaust
Texte der Ökumene

Leo Baeck hätte schweigen können. Stattdessen: Nach Theresienstadt und nach den Untaten an seinem Volk spricht er die Deutschen und das Christentum neu an. Die Texte des fünften Bandes der Leo Baeck-Werke dokumentieren diese kritische Begegnung. Zugleich zeigen sie, wie der große jüdische Denker Identität und Aufgabe des Judentums in einer Welt nach Holocaust und Krieg neu bestimmt.


Hardcover, Pappband, 558 Seiten, 15,0 x 22,5 cm
ISBN: 978-3-579-02338-0
Erschienen am  21. January 2002
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Rezensionen

Sie kennen das Buch bereits?

Dann machen Sie den Anfang und verfassen Sie hier Ihre Leserstimme.

Vita

Bertold Klappert

Dr. Bertold Klappert ist Professor für Systematische Theologie an der Kirchlichen Hochschule Wuppertal.

Zur Herausgeber*innenseite

Weitere Bücher der Autoren