Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Johanna Klug

Mehr vom Leben

Wie mich die Begleitung Sterbender verändert

(1)
Hardcover
18,00 [D] inkl. MwSt.
18,50 [A] | CHF 25,90 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Der Tod bringt uns das Leben nah

Für Johanna Klug werden in der Begegnung mit Sterbenden die existenziellsten Themen des Lebens deutlich. Das Bedürfnis dieser jungen und klugen Autorin nach direkten, aufrichtigen und echten Begegnungen mit Menschen, die ihr mehr über das wirkliche Leben nahebringen als viele für sie häufig oberflächlich empfundene Antworten der Gesellschaft, brachte sie dazu, Zeit mit Sterbenden zu verbringen. Hier wird ihre Suche nach Wahrheit befriedigt. Sie schreibt mitreißend und nachdenklich über ihre Erfahrungen mit Sterbenden, über Themen, die uns alle im Leben beschäftigen. So geht es um Essen und Trinken, Schönheit, Gesundheit – und alles in Relation zu den absurden Forderungen des modernen Lebens vom Ende des Lebens her betrachtet. Eine Autorin, die mit ihrem Anspruch auf Wahrheit und Reduktion auf das Wesentliche einen besonderen Text geschrieben hat und die Leser*innen mit einem neuen Blick auf die eigene Wirklichkeit entlässt.

»Johanna Klug will das Thema Sterben aus der Tabu-Ecke holen.«

Frankfurter Allgemeine Zeitung (11. December 2021)

Hardcover mit Schutzumschlag, 160 Seiten, 13,5 x 21,5 cm
2. Aufl. 2021
ISBN: 978-3-466-37279-9
Erschienen am  11. October 2021
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Rezensionen

Das Leben vom Ende her betrachtet

Von: Laberladen Blog

30.04.2022

Darum geht’s: Johanna Klug ist Sterbebegleiterin und lebt quasi in zwei Welten. Denn im Umgang mit Sterbenden verlieren viele Dinge an Bedeutung und die Perspektive verändert sich. Aber so stark sich ihre Welten bei der Sterbebegleitung und außerhalb auch unterscheiden, erkennt Johanna immer wieder Verbindungen, die sie bereichern. So fand ich’s: Irgendwann muss jeder Mensch sterben. Doch schon der Gedanke daran ist den Menschen unangenehm und viele schieben dieses Thema einfach weg. Der Tod ist in unserem Alltag so gut wie nicht mehr präsent. Wie kommt eine junge Frau also dazu, sich als Sterbebegleiterin zu engagieren und sich dadurch intensiv gerade mit diesem Tabuthema zu beschäftigen? Johanna Klug erzählt auf eine eindringliche und fesselnde Art von ihren Begegnungen mit Sterbenden. Dabei reißt sie die Besuche meist nur kurz an, beleuchtet einen Aspekt und lässt uns an den Gedanken und Schlüssen teilhaben, die sie daraus zieht. Vordergründig geht es darum, den Sterbenden etwas Gutes zu tun, Zeit mit ihnen zu verbringen und sie in ihrer letzten Lebensphase nicht allein zu lassen. Ihnen dabei zu helfen, noch einmal die Sonne im Gesicht zu spüren, selbstgebackene Plätzchen zu essen oder auch die eigenen Angelegenheiten so zu regeln, wie man es für richtig hält. Johanna Klug zieht aber auch für sich Erkenntnisse über Leben und Tod aus ihren Begegnungen und erzählt uns auf wache, einfühlsame Weise davon. Auch wenn es in diesem Buch und Tod und Sterben geht, ist ihr Blick liebevoll und zugewandt. Man merkt, dass man sich von einem wichtigen Teil der menschlichen Existenz abschneidet, wenn man das Thema Sterben ausklammert und dass es durchaus bereichernd sein kann, wenn man auch diesen letzten Weg bewusst geht oder jemanden bewusst dabei begleitet. Man findet in “Mehr vom Leben” keine langen, theoretischen Abhandlungen und es gibt auch keinen Voyeurismus ins Sterbezimmer. Man bekommt ein großes Thema in kleine Häppchen aufgeteilt, viele Aspekte und Anregungen zum Nachdenken, angemessene Ernsthaftigkeit, eine große Liebe zu den Menschen und eine positive Grundeinstellung. Mich hat das Buch beeindruckt und ich empfehle es gerne weiter.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Johanna Klug, geb. 1994, ist ausgebildete Sterbe- und Trauerbegleiterin und hat sich nach langjähriger Erfahrung im Hospiz- und Palliativbereich in Deutschland und Südafrika auf die Begleitung Sterbender auf Palliativstationen und die Betreuung von (Kinder-)Trauergruppen spezialisiert. Sie studierte Medienmanagement mit Schwerpunkt Journalismus (B.A.) in Würzburg und Groningen, sowie Digitale Kommunikation (M.A.) in Hamburg und Oslo. Von 2019 bis 2021 war Johanna Klug Studienkoordinatorin und wissenschaftliche Mitarbeiterin beim interdisziplinären Masterstudiengang „Perimortale Wissenschaften“ an der Universität Regensburg, der sich mit den Themen rund um Sterben, Tod und Trauer auseinandersetzt. Auch auf ihrem Blog „endlich endlos“ beschäftigt sie sich mit diesen Schwerpunkten.

endlichendlos.de

Zur Autor*innenseite

Events

31. Mai 2022

Lesung mit Johanna Klug: Mehr vom Leben

19:30 Uhr | Hamburg | Lesungen
Johanna Klug
Mehr vom Leben

01. Juni 2022

Lesung mit Johanna Klug: Mehr vom Leben

18:00 Uhr | Flensburg | Lesungen
Johanna Klug
Mehr vom Leben

02. Juni 2022

Lesung mit Johanna Klug: Mehr vom Leben

19:00 Uhr | Kiel-Mettenhof | Lesungen
Johanna Klug
Mehr vom Leben

07. Juni 2022

Lesung mit Johanna Klug: Mehr vom Leben

Berlin | Lesungen
Johanna Klug
Mehr vom Leben

29. Juni 2022

Lesung mit Johanna Klug: Mehr vom Leben

20:00 Uhr | Regensburg | Lesungen
Johanna Klug
Mehr vom Leben

05. Juli 2022

Lesung mit Johanna Klug: Mehr vom Leben

17:00 Uhr | München | Lesungen
Johanna Klug
Mehr vom Leben

10. Juli 2022

Lesung mit Johanna Klug: Mehr vom Leben

14:30 Uhr | Würzburg | Lesungen
Johanna Klug
Mehr vom Leben

15. Aug. 2022

Lesung mit Johanna Klug: Mehr vom Leben

16:00 Uhr | Düsseldorf | Lesungen
Johanna Klug
Mehr vom Leben

16. Aug. 2022

Lesung mit Johanna Klug: Mehr vom Leben

19:00 Uhr | Ahlen | Lesungen
Johanna Klug
Mehr vom Leben

17. Aug. 2022

Lesung mit Johanna Klug: Mehr vom Leben

19:00 Uhr | Arnsberg | Lesungen
Johanna Klug
Mehr vom Leben

18. Aug. 2022

Lesung mit Johanna Klug: Mehr vom Leben

Dortmund | Lesungen
Johanna Klug
Mehr vom Leben

29. Sept. 2022

Lesung mit Johanna Klug: Mehr vom Leben

19:00 Uhr | Bremen | Lesungen
Johanna Klug
Mehr vom Leben

30. Sept. 2022

Lesung mit Johanna Klug beim DGP Kongress

16:00 Uhr | Bremen | Lesungen
Johanna Klug
Mehr vom Leben

26. Okt. 2022

Lesung mit Johanna Klug: Mehr vom Leben

18:30 Uhr | Nürnberg | Lesungen
Johanna Klug
Mehr vom Leben

27. Okt. 2022

Lesung mit Johanna Klug: Mehr vom Leben

19:00 Uhr | München | Lesungen
Johanna Klug
Mehr vom Leben

Videos

Pressestimmen

»Ihre Arbeit ist auch ein Protest gegen die Konsumgesellschaft«

»Johanna Klug gelingt etwas Einzigartiges: Sie schreibt ein Buch übers Sterben, das voller Leben steckt. Einfühlsam, zugewandt und völlig frei von Berührungsängsten dürfen wir mit ihr dem begegnen, was es wirklich heißt, ein Mensch zu sein.«

Stefanie Stahl (27. August 2021)

»Johanna Klug redet und schreibt mitreißend und nachdenklich über ihre Erfahrungen mit Sterbenden, über Themen, die uns alle im Leben beschäftigen.«

»Ein großartiges Buch, das tröstet und zeigt, dass unser tabuisierter Umgang mit dem Tod zu einem Mangel an Leben führt.«

Tobias Haberl, Süddeutsche Zeitung Magazin (27. August 2021)

»Dieses Buch schafft eine völlig neue Perspektive zum Leben, Sterben und dem Umgang mit dem Tod. Genauso überfällig, wie richtig in der Zeit.«

Mechthild Schroeter-Rupieper (27. August 2021)