Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Stuart Cosgrove

Cassius X

Die Legende Muhammad Ali

(9)
HardcoverNEU
24,00 [D] inkl. MwSt.
24,70 [A] | CHF 33,90 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

"Cassius X" handelt von der Verbindung zwischen Malcolm X, Soulsänger Sam Cooke und Cassius Clay, der kurz darauf zum Islam konvertierte und als Muhammad Ali in die Geschichte eingehen wird. Im Jahre 1963 trafen sie sich in Miami, als Cassius dort trainierte, wo er ein Jahr darauf seinen legendären Kampf gegen Sonny Liston führen wird. Der preisgekrönte schottische Journalist Stuart Cosgrove verbindet auf faszinierende Art und Weise die Biografien dreier Legenden aus Sport, Soul und Politik, deren Wege sich an einem entscheidenden Wendepunkt der amerikanischen Geschichte kreuzen.

»Eine fesselnde und faszinierende Lektüre. Man muss kein Fan des Boxsports oder Soulmusik sein, um dieses Buch zu lieben.«

Val McDermid (07. December 2020)

Aus dem Englischen von Kristof Hahn
Originaltitel: Cassius X
Originalverlag: Polygon
Hardcover, Pappband, 400 Seiten, 13,5 x 21,5 cm, 24 s/w Abbildungen
ISBN: 978-3-453-27351-1
Erschienen am  11. October 2021
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Rezensionen

Kraftvoll

Von: magiedemots

18.10.2021

- Spoiler - Ein wunderschöne und kraftvolles Buch über einen Ausnahmemenschen und -Sportler. Zum Inhalt: "Cassius X" handelt von der Verbindung zwischen Malcolm X, Soulsänger Sam Cooke und Cassius Clay, der kurz darauf zum Islam konvertierte und als Muhammad Ali in die Geschichte eingehen wird. Im Jahre 1963 trafen sie sich in Miami, als Cassius dort trainierte, wo er ein Jahr darauf seinen legendären Kampf gegen Sonny Liston führen wird. Der preisgekrönte schottische Journalist Stuart Cosgrove verbindet auf faszinierende Art und Weise die Biografien dreier Legenden aus Sport, Soul und Politik, deren Wege sich an einem entscheidenden Wendepunkt der amerikanischen Geschichte kreuzen. das Buch hat mir sehr gut gelangen. Es ist eine tolle Biografie. Geschrieben mit Wissen, einem schweren Blick und Kenntnis des Protagonisten.

Lesen Sie weiter

Beeindruckendes Abbild einer bewegenden Zeit

Von: Hardy Knoll

18.10.2021

Stuart Cosgrove führt seine Serie über die Entstehung der Soulmusik fort, beziehungsweise legt, wie er sagt, mit dem Buch Cassius X einen Vorspann dazu an. Gelungen verknüpft er die Ereignisse um eine legendäre Beziehung dreier Größen der amerikanischen Geschichte: Cassius Clay, Sam Cooke und Malcolm X. Was auf den ersten Blick kaum Zusammenhänge beinhaltet, geht tief in die politische und kulturelle Situation der damaligen Zeit hinein. Voller Anekdoten und unendlichen Wissen, liefert das Buch eine Fundgrube für Musikfreunde, aber auch für politisch Interessiert oder Sportfans. Aber selbst wer bisher gar nichts mit den Personen des Buches zu tun hatte, weder Sport- noch Soulfan ist, wird das Buch mit Spannung lesen. Lebhaft und informativ bringt Cosgrove den Umbruch in der schwarzen Bevölkerung, die Entstehung der Soulmusik im politischen Kontext und den selbstbewussten, angehenden Boxchampion in Einklang. Es ist und will keine Biografie sein. Vielmehr ein Abbild der vielleicht prägendsten Zeit um die Entwicklung des Muhammad Ali und der Befreiung der Soulmusik zu einem eigenständigen Merkmal der Popindustrie. Das Buch strotzt vor Wissen, Enthusiasten finden unzählige Anspieltipps und Hinweise auf das Souluniversum. Boxfreunde kommen an dem in jeder Beziehung beeindruckenden Leben des Cassius Clay sowieso nicht vorbei. Das alles noch in Zusammenhang mit der revolutionären Welt des Malcolm X erschaffen ein Werk von tiefgründiger, politscher Diagnose, das großartig und fesselnd erzählt wird.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Stuart Cosgrove stammt aus dem schottischen Perth. Er war Redakteur beim NME und schrieb für viele Zeitungen und Magazine, darunter The Face. Als Radio- und TV-Moderator für u.a Channel 4 und die BBC wurde er mehrfach ausgezeichnet. Für Memphis 68, den zweiten Band seiner Soulmusik-Trilogie, erhielt er 2018 den Penderyn Music Prize.

Zur Autor*innenseite

Kristof Hahn

Kristof Hahn wuchs in Saarbrücken auf und lebt seit 1980 in Berlin, wo er ein Politologiestudium abschloss und in diverse musikalische Projekte involviert ist. Am bekanntesten dürfte er für sein Mitwirken bei der New Yorker Experimental-Formation Swans sein. Daneben übersetzt er Bücher aus dem Englischen - darunter Autoren wie Hubert Selby Jr., John Peel, Russell Brand und Jim Thompson.

Zur Übersetzer*innenseite

Pressestimmen

»Eine messerscharfe, kluge Betrachtung eines Moments in der Geschichte, der im Sport und in der Gesellschaft bis heute nachhallt.«

Kirkus Reviews (07. December 2020)

»Rasant und kurzweilig geschrieben, transportiert das Buch sehr gut das überschäumende Temparament des jungen Cassius Clay. Darüber hinaus lernt selbst der größte Ali-Kenner viele bislang unbekannte Details kennen.«

Michael Ezra, Autor von »Muhammad Ali: The Making of an Icon« (07. December 2020)