Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.
Melanie Raabe
© Christian Faustus

Melanie Raabe

MELANIE RAABE wurde 1981 in Jena geboren. Nach dem Studium arbeitete sie tagsüber als Journalistin – und schrieb nachts heimlich Bücher. 2015 erschien DIE FALLE, 2016 folgte DIE WAHRHEIT, 2018 dann DER SCHATTEN und 2019 DIE WÄLDER. Ihre Romane wurden in 22 Sprachen übersetzt, mehrere Verfilmungen sind in Arbeit. Melanie Raabe betreibt zudem gemeinsam mit der Künstlerin Laura Kampf einen erfolgreichen wöchentlichen Podcast rund um das Thema Kreativität, „Raabe & Kampf“. Melanie Raabe lebt und arbeitet in Köln. Mit »Die Kunst des Verschwindens« verließ sie erstmals das Gebiet des traditionellen Thrillers und entführt uns in eine Welt, in der alles möglich und nichts selbstverständlich ist.

Sie möchten informiert werden, sobald ein neuer Titel von Melanie Raabe erscheint?

Alle Titel von Melanie Raabe

Events

23. Feb. 2023

Lesung und Gespräch

19:00 Uhr | Weimar | Lesungen
Melanie Raabe
Die Kunst des Verschwindens

02. März 2023

Podiumsdiskussion E/U-Literatur

Berlin | Lesungen
Melanie Raabe
Die Kunst des Verschwindens

15. März 2023

Lesung

19:30 Uhr | Wiesbaden | Lesungen
Melanie Raabe
Die Kunst des Verschwindens

18. März 2023

Lesung im Rahmen der Herner Frauenwoche

Herne | Lesungen
Melanie Raabe
Die Kunst des Verschwindens

20. März 2023

Lesung im Rahmen der Koblenzer Literaturtage

Koblenz | Lesungen
Melanie Raabe
Die Kunst des Verschwindens

19. Apr. 2023

Lesung

Oerlinghausen | Lesungen
Melanie Raabe
Die Kunst des Verschwindens

20. Apr. 2023

Lesung

Bielefeld | Lesungen
Melanie Raabe
Die Kunst des Verschwindens

28. Apr. 2023

Lesung

Neunkirchen-Seelscheid | Lesungen
Melanie Raabe
Die Kunst des Verschwindens

03. Mai 2023

Lesung

Lesungen
Melanie Raabe
Die Kunst des Verschwindens