Sei ein Mathe-Magier! Mit Rätseln, Experimenten, Spielen und Basteleien in die Welt der Mathematik eintauchen. Für Kinder ab 8 Jahren

Mit Illustrationen von Katie Kear
Ab 8 Jahren
(2)
Paperback
6,00 [D] inkl. MwSt.
6,00 [A] | CHF 8,90 * (* empf. VK-Preis)

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Wer die Welt verstehen möchte, kommt ohne die Mathematik nicht aus. Ob Geheimcodes erstellen, Kurven aus geraden Linien zeichnen oder ein Volumen mit dem alten Archimedes ermitteln - dieses Buch verwandelt Kinder ab 8 Jahren in wahre Mathe-Magier und Zahlen-Zauberinnen. Es ist reich an spannenden Fakten und bietet zahlreiche Rätsel, Spiele und Experimente. Am Ende können die Zahlenakrobaten ihre Freunde mit magischen Zahlenquadraten verblüffen, das Geheimnis des Möbiusbandes lüften oder ein mathematisches Suchbild im Handumdrehen lösen.


DEUTSCHE ERSTAUSGABE
Aus dem Englischen von Ulrike Kretschmer
Originaltitel: I can be a Maths Magician
Originalverlag: Arcturus
Mit Illustrationen von Katie Kear
Paperback , Broschur, 64 Seiten, 21,0 x 26,0 cm
durchgehend vierfarbige Abbildungen
ISBN: 978-3-8094-4187-8
Erschienen am  20. Juli 2020
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Eine tolle Begleitung für die Grundschulzeit und auch darüber hinaus interessant!

Von: Leserattenmama

28.01.2021

Ein Heft mit Mathe-Rätseln, -Experimenten und -Spielen - eine tolle Alternative zu den herkömmlichen Schulaufgaben! Mit der Geschichte zur jeweiligen Aufgabe und Beispielen kann es Kinder eine ganze Zeit dabei begleiten, mehr Sinn und vor allem Spaß an der Mathematik zu finden. Die Doppelseite zur Symmetrie ist z.B. sogar schon von Erstklässlern zu lösen (zumindest gehörten hier die Scherenschnitte schon im 1. Halbjahr dazu), aber andere Themen wie Dichte und Wichte; Pi oder Monsterzahlen können die Kinder sicher erst später komplett verstehen - auch wenn sie bestimmt schon vorher Spaß an den Experimenten dazu haben! Ein sehr gelungenes Buch für alle Kinder - egal ob ohnehin schon Mathe-affin oder eher Mathe-Muffel-, das ihnen sowohl die Wichtigkeit dieses Schulfachs aufzeigt als auch den Spaß daran (wieder)gibt!

Lesen Sie weiter

Clevere mathematische Spielereien

Von: Sabrina

14.08.2020

Mathe war für mich immer ein Buch mit sieben Siegeln - mein Sohn hat aber ein Händchen dafür. Zahlen findet er toll und rechnet gerne, deshalb habe ich gedacht, dass wir in diesem Buch bestimmt ein paar Sachen für uns finden, die wir gemeinsam ausprobieren können. Und das ist auch so. Als erstes gibt es eine klitzekleine Einführung in die Welt der Zahlen und man merkt schnell, dass eine Welt ohne Zahlen eigentlich unmöglich ist. Man kann nichts ausdrücken, weder wie alt man ist, noch wo man wohnt, wann man Geburtstag hat oder ein Rezept nachkochen - wunderbar verständlich dargestellt und auf den Punkt gebracht. Dann geht es los mit Zahlentricks, ich weiß, dass mein Vater früher immer mit Vorliebe diese Zahlenspielereien mit uns gemacht hat, magischen Quadraten, der goldene Schnitt, Geheimcodes und Schneeflocken basteln. Auch an Primzahlen und Diagramme werden die Kinder herangeführt, ebenso an Pi und Kurven - wirklich ein sehr umfangreiches und toll aufgebautes Buch für kleine Mathe-Fans. Alles wird wirklich gut und kindgerecht erklärt. Die Illustrationen sind toll und passen wirklich gut zu dem Buch. Am Endes des Buches finden wir dann auch noch alle Lösungen und teilweise Erklärungen vor. Ein tolles Buch für alle Kinder und deren Eltern, die Zahlen lieben oder sich neuen Herausforderungen stellen wollen!

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Anna Claybourne

Anna Claybourne ist eine preisgekrönte Wissenschaftsautorin. Sie schreibt hauptsächlich Sachbücher über Naturwissenschaften, Kunst, die wilde Natur oder Mode, hat aber auch Bücher über Shakespeare veröffentlicht und literarische Klassiker nacherzählt. Anna Claybourne lebt in Edinburgh.

Zur Autor*innenseite

Katie Kear

Katie Kear ist eine britische Illustratorin. Sie hat schon als Kind sehr gerne gelesen, was dazu führte, dass sie den Beruf der Zeichnerin ergriff. Ihren Abschluss als solche hat sie an der Universität von Gloucestershire gemacht.

Zur Illustrator*innenseite