Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Alexandra Fuller

Unter dem Baum des Vergessens

Ein Leben in Afrika

Unter dem Baum des Vergessens
eBook epub
7,99 [D] inkl. MwSt.
7,99 [A] | CHF 9,00 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Die beeindruckende Geschichte einer mutigen Frau, die mit ihrer Familie in Afrika das Glück sucht

Nach „Unter afrikanischer Sonne“ kehrt Alexandra Fuller in das Afrika ihrer Kindheit zurück und erzählt die ebenso bewegte wie bewegende Geschichte ihrer Eltern. Nicola und Tim Fuller wandern anfang der Siebzigerjahre nach Afrika aus, verheißungsvoll liegt der Kontinent vor ihnen. Doch schon nach kurzer Zeit ereignen sich Unfälle und Tragödien innerhalb der Familie, politische Unruhen und Bürgerkriege erschüttern den Kontinent. Im Zentrum von Alexandra Fullers neuem Buch steht ihre Mutter, die es auf unnachahmliche Weise immer wieder schafft, den Widrigkeiten des Lebens mit Mut und Entschlossenheit zu begegnen, um dann, die Uzi unter den Arm geklemmt, zur nächsten Kostümparty zu fahren. Eine ganz besondere Hommage an eine ganz besondere Frau – und an ein Afrika, das unter die Haut geht.

"Ein ehrliches, mitreißendes Buch, das den Kontinent nicht verklärt."

Frankfurter Rundschau

Aus dem Amerikanischen von Walter Ahlers
Originaltitel: Cocktail under the Tree of Forgetfullness
eBook epub (epub)
ISBN: 978-3-641-06841-7
Erschienen am  08. June 2012
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Ähnliche Titel wie "Unter dem Baum des Vergessens"

Bevor ich gehe
(1)

Susan Spencer-Wendel, Bret Witter

Bevor ich gehe

Das verborgene Mädchen
(5)

Maria Toorpakai

Das verborgene Mädchen

Ich, Prinzessin aus dem Hause Al Saud
(1)

Jean P. Sasson

Ich, Prinzessin aus dem Hause Al Saud

André Gide

Gesammelte Werke VI. Reisen und Politik - 2. Band: Rußland

Krähengeschwätz

Sarah Kirsch

Krähengeschwätz

Der Lärm der Zeit
(3)

Julian Barnes

Der Lärm der Zeit

Johannes Bobrowski, Eberhard Haufe

Die Erzählungen, Vermischte Prosa und Selbstzeugnisse

Der Mann im roten Rock

Julian Barnes

Der Mann im roten Rock

Ich liebe das Leben viel zu sehr
(6)

Mathias Malzieu

Ich liebe das Leben viel zu sehr

Mit dem Herzen einer Tigerin
(3)

Amila, Katharina Finke

Mit dem Herzen einer Tigerin

Die Mittelmeerreise

Hanns-Josef Ortheil

Die Mittelmeerreise

EMINEM

Robin McGibbon

EMINEM

Die weißen Inseln der Zeit

Hanns-Josef Ortheil

Die weißen Inseln der Zeit

Die Frau des Zoodirektors

Diane Ackerman

Die Frau des Zoodirektors

Was bleibt, ist die Liebe

Susanne Juhnke

Was bleibt, ist die Liebe

Schwarz steht mir einfach nicht
(8)

Anja Lauckner

Schwarz steht mir einfach nicht

Musikmomente
(2)

Hanns-Josef Ortheil

Musikmomente

Was ich liebe - und was nicht
(5)

Hanns-Josef Ortheil

Was ich liebe - und was nicht

Mit Träumen im Herzen

Giuseppe Catozzella

Mit Träumen im Herzen

Das ungeschminkte Leben
(6)

Maryse Condé

Das ungeschminkte Leben

Rezensionen

Sie kennen das Buch bereits?

Dann machen Sie den Anfang und verfassen Sie hier Ihre Leserstimme.

Vita

Alexandra Fuller

Alexandra Fuller wurde 1969 in England geboren. Als sie zwei Jahre alt war, wanderte ihre Familie nach Rhodesien, dem heutigen Simbabwe, aus. Auf der Flucht vor den Bürgerkriegsunruhen verschlug es die Fullers 1981 zunächst nach Malawi, dann nach Sambia. 1994 verließ Alexandra Fuller Afrika, um in Kanada und Schottland zu studieren. Heute lebt sie mit ihrer Familie in Wyoming, USA. Ihr erstes Buch, »Unter afrikanischer Sonne«, löste eine euphorische Presseresonanz aus und wird als ein neuer Klassiker autobiographischer Literatur gefeiert.

Zur Autorin

Pressestimmen

"Ein beeindruckendes Buch, das mir neue Welten eröffnet hat."

www.papiergeflüster.com (25. June 2012)

"Eine Hymne an das Leben, mit all seinen Schrecken und all seiner Schönheit."

Elle über "Unter afrikanischer Sonne"

"Eine elektrisierende Lebensgeschichte, geschrieben in schillernder, melodischer Sprache."

New York Times

"Urkomisch und tragisch zugleich."

Entertainment Weekly

"Fuller schreibt so schön und so atmosphärisch, dass der Leser glaubt, selbst unter dem Baum des Vergessens zu sitzen. Eine umwerfende Liebeserklärung an ihre Eltern und das Land, das sie lieben."

Booklist

"Witzig, pointiert und mit einer Riesenportion Liebe [...] erzählt"

Grazia (12. July 2012)

"Fullers Erzählweise erinnert an die frühen Werke von Nadine Gordimer. Eine absolut faszinierende Kindheitsgeschichte!"

The New York Times