Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Cory Doctorow

Little Brother - Homeland

Roman

Ab 14 Jahren
(2)
eBook epub
11,99 [D] inkl. MwSt.
11,99 [A] | CHF 14,00 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Vor einigen Jahren hat sich Marcus Yallow mit Homeland Security angelegt – und gewonnen. Nun ist er Webmaster für einen aufstrebenden Politiker, der dem von Wirtschaftskrisen gebeutelten Kalifornien Reformen verspricht und gegen die staatliche Überwachung vorgehen will. Doch dann bekommt Marcus von Masha, seiner früheren Gegenspielerin, einen USB-Stick mit brandheißen und streng vertraulichen Daten zugesteckt, die er veröffentlichen soll. Er zögert, denn wenn er sich dazu bekennt, kostet ihn das seinen Job. Wenn er aber nicht mitspielt, machen die Behörden munter weiter. Was soll er tun? Und dann sind da auch noch die verdächtigen Gestalten, die Marcus immer enger beschatten …


Aus dem Amerikanischen von Oliver Plaschka
Originaltitel: Homeland
Originalverlag: Tor Teen
eBook epub (epub)
ISBN: 978-3-641-11244-8
Erschienen am  30. September 2013
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Rezensionen

„Wir haben die beste Regierung, die Geld kaufen kann.“

Von: Thursdaynext

14.11.2021

Cory Doctorow ist für mich die erste Wahl, wenn es darum geht mal zu schauen was im Internet geht und damit verbandelt gesellschaftspolitisch so los ist. Es gibt aber auch einen sehr guten Podcast für Deutschland: Logbuch Netzpolitik, der von Linus Neumann und Tim Pritlove gemacht wird und ebenfalls sehr informativ ist. Unterhaltsamer, rasanter und actionreicher ist natürlich Doctorows literarische Auseinandersetzung mit der Thematik des freien Internets und den Möglichkeiten der Überwachung die sich hier für Konzerne und Regierungen bieten. So auch in „Little Brother Revolution“, dessen Protagonist Marcus Yallow bereits in einigen Little Brother Bänden davor auftrat, in Revolution noch die psychischenund ökonomischen Folgen seines Freiheitskampfs verarbeitet und während des Besuchs des Burning Man. Um einzusteigen ist kein Vorwisssen nötig, „Revolution“ holt einen direkt ab, erklärt nebenher noch einige Zusammenhänge und schildert wie Marcus, ehemals „M1k3y“ einen Job bekommt und sich dem Geschehen das sich rund um Korruption und Überwachungsstaat, Homelandsecurity nicht entziehen kann, auch um Freunde zu schützen. Mittels geleakter, wirklich skandalöser Files entzündet sich in der Bevölkerung San Franciscos ein von Wut und Armut genährter Aufstand in den Marcus samt Freunden direkt involviert ist. Das liest sich weg wie nix, und es liest sich real. Wer bezweifelt denn noch, dass es in der Politik erhebliche Probleme mit Korruption und Lobbyismus gibt, da muss man nicht erst nach USA schauen. Pegasus, die käufliche Überwachungssoftware, die auf jedes Smartphone gespielt werden geistert schon länger erstaunlich still immer mal wieder durch die Medien. Die Story Idee in „Little Brother Revolution“ klingt ebenfalls erschreckend real. Eine Software, die für Konzerne und Politiker gedacht, jene, die aufdecken was hier für Schweinereien passieren, in Verruf bringt. Angepriesen als „Rufmanagement“, „Kommunikationspolitik“ und „strategische Kommunikation“ werden damit missliebige KritikerInnen und wütende KundInnen oder WählerInnen diskrediert und mundtot gemacht. „Hearts and Minds“ nennt sich das praktische Tool für jene mit Macht und Geld und sie nutzen es … natürlich. Ich kann alles von diesem Autor wärmstens empfehlen, auch wenn es unter Jugendliteratur fällt. Revolution ist aktuell, spannend und sehr informativ und wie so oft bei amerikanischen Autoren bietet es Entertainment mit Tiefe. Straight und und mit sauber recherchiertem Hintergrund wie am Ende des Romans zu erfahren ist. Ein großartiger, gesellschaftspolitischer Thriller.

Lesen Sie weiter

Ein wichtiges Buch für alle die im Internet unterwegs sind.

Von: 85aKeT aus Bad Oeynhausen

04.08.2015

Cory Doctorovw ist nicht nur irgend ein Autor. Er hat ein echtes Anliegen und weiß genau, wovon er redet, bzw. was er seine Protagonisten erleben lässt. Es geht um Sicherheit im Internet, um allgegenwärtige Überwachung, die leider keine Science Fiction mehr ist, um Datenschutz und die Skrupellosigkeit von Behörden, wenn es um die Verfolgung der eigenen Interessen geht. Das alles verpackt der Autor in eine nervenaufreibende Story, die einen von der ersten Seite an nicht mehr loslässt. Als besonderen Leckerbissen für Insider lässt der Autor seine Helden im Laufe der Geschichte auf viele echte Internet-Aktivisten treffen. Jeder, der im Internet mehr macht, als Fotos von seinem Essen bei FB zu posten, sollte dieses Buch gelesen haben.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Cory Doctorow, 1971 in Toronto geboren, ist Schriftsteller, Journalist und Internet-Ikone. Mit dem Blog boingboing.net und seinem Kampf für ein faires Copyright hat er weltweite Bekanntheit erlangt. Seine »Little Brother«-Romane wurden internationale Bestseller. Cory Doctorow ist verheiratet, hat eine Tochter und lebt in Los Angeles.

Zur Autor*innenseite

Weitere E-Books des Autors